Emporio Armani – Zalgiris Kaunas, 07.12.12 – Euroleague

Zalgiris ist eines der angenehmsten Überraschungen in dieser Saison der Euroleague. Die Mannschaft hat die Saison hervorragend gestartet und teilt sich momentan den ersten Gruppenplatz, während Armani zurzeit Gruppenvierter ist und immer noch nicht die Platzierung in die zweite Gruppenphase geschafft hat. Jetzt müssen die heutigen Gastgeber den Machtball zuhause ausnutzen, da Caja und Cedevita sehr na he sind.Beginn: 07.12.2012 – 20:45

Die heutigen Gastgeber wissen, dass sie bis zum Ende der ersten Phase einen Sieg mehr als Caja haben müssen wenn sie die Platzierung in die zweite Phase schaffen möchten. Wenn sie gleichviele Siege haben, dann kommt Caja weiter, da die Mannschaft in beiden Spielen besser als Armani war. Deswegen ist es wichtig, dass Armani dieses Spiel gewinnt, denn im nächsten Spiel geht die Mannschaft nach Griechenland und wird wohl kaum Olympiacos dort bezwingen können. Wenn Cedevita am Ende die gleiche Zahl von Siegen wie Armani hat, würde das italienische Team weiterkommen, da es beide Male gegen die kroatischen Vertreter gewonnen hat. Also es sind mehrere Kombinationen im Spiel, aber für Armani ist jetzt dieses Spiel am wichtigsten. Die Italiener können Zalgiris bezwingen, auch wenn es im ersten Duell 87:92 für Zalgiris gewesen ist. Sie haben in diesem Spiel Qualität bewiesen, aber im dritten Viertel haben sie nachgelassen und das hat sie des Sieges gekostet. Die Guards Jaaber und Lafayett haben sie in diesem Spiel auseinandergenommen, aber auch die Wurfquote von nur 57 Prozent von der Freiwurflinie aus, hat dazu beigetragen. Armani hat die Saison mit zwei Siegen angefangen, wurde aber dann in den nächsten fünf Spielen, fünf Mal bezwungen und befindet sich deswegen jetzt in so einer Situation. Einer der Gründe für die Niederlage in Kaunas ist auch die schlechte Partie des besten Spielers Bouroussi, der jetzt viele besser spielen sollte. Die entscheidenden Spieler für Armani sollten die Flügelspieler, Fotsis und Hairston sein, während von Langford erwartet wird, dass er das Spiel aus dem ersten Duell, als er 24 Punkte erzielt hat, weiderholt.

Voraussichtliche Aufstellung Armani: Cook, Langford, Hairston, Fotsis, Bourousis

Zalgiris spielt in dieser Saison wirklich gut. Nur zwei Niederlagen in acht Spielen haben die Mannschaft auf den ersten Tabellenplatz befördert, obwohl man sagen muss, dass Zalgiris in den letzten drei Spielen zwei Mal bezwungen wurde. Das erste Mal war das gegen Cedevita in Zagreb, als die heutigen Gäste nach den Verlängerungen 106:108 verloren haben und danach war es gegen Caja Laboral 82:45! In der letzten Runde haben sie dann zuhause gegen Olympiacos 63:77 verloren und nach Armani werden sie Efes empfangen. Das wichtigste für sie ist aber, dass sie die zweite Gruppenphase erreicht haben und nicht um das Weiterkommen fürchten müssen, wie es bei Armani der Fall ist. Das ist für sie ein großer Erfolg, aber sie dürfen sich nicht erlauben den ganzen Eindruck in der Schlussphase dieser ersten Phase kaputtzumachen. Sie haben Armani im ersten Duell bezwungen und sie sollten so ein Spiel auch in diesem Duell wiederholen. Lavrinovic und Jankunas sollte versuchen Bourousis aufzuhalten, während Popovic und Kaukenas für Cook und Langford zuständig wären, um so ihren Mitspielern Lafayaett und Jaaber mehr Freiraum zu schaffen. Zalgiris hat viele Möglichkeiten offen, die Frage ist nur wie motiviert die Spieler sind, da sie ja schon weiter sind. Zalgiris ist bis jetzt viel punkteeffizienter als Armani gewesen. Die heutigen Gäste sind bessere Rebounder und haben eine bessere Wurfquote. Der Effektivitätswert von Zalgiris ist viel besser als bei den Italienern. Was viele nicht wissen ist, dass diese zwei Teams 1998 im Finale des Saport Pokals in Belgrad aufeinandergetroffen sind (Armani hieß Olimpia) und damals hat Zalgiris 82:67 gewonnen, hauptsächlich dank den 35 Punkten von Stombergas, während in Mailand Nando Gentile gespielt hat (hat 10 Punkte erzielt), dessen Sohn, Alessandro heute für Armani spielt.

Voraussichtliche Aufstellung Zalgiris: Kaukenas, Jaaber, Darden, Jankunas, K. Lavrinovič

Wie wir es schon gesagt haben, muss Zalgiris dieses Spiel nicht gewinnen, was Armani automatisch die Arbeit leichter macht. Das bedeutet natürlich nicht, dass Zalgiris aufgeben wird, aber wir glauben doch, dass die Italiener im Vorteil sind.

Tipp: Armani -2,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei Bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Aber Zalgiris spielt ja immer auf den Sieg und bevorzugt dabei ein schnelles Spiel, das wiederrum auch Armani passt. Deswegen glauben wir, dass es ein punktereiches Spiel wird.

Tipp: über 152,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Unibet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!