EWE Oldenburg – FC Bayern 24.09.2016, BBL

EWE Oldenburg – FC Bayern / BBL – EWE Oldenburg wird in diesem Duell Bayern aus München empfangen. Oldenburg war am Ende der letzten BBL-Saison auf dem zweiten Platz, während Bayern den regulären Teil auf dem vierten Platz beendet hat. Im Halbfinale wurde dann Bayern von Bamberg 0:3 geschlagen. Was die gemeinsamen Duelle der letzten Saison angeht, stand es 1:1, wobei beide Teams Heimsiege geholt haben. Beginn: 24.09.2016 – 20:30 MEZ

EWE Oldenburg

Oldenburg hat die Schlussphase der letzten Saison etwas unerwartet gut gespielt und ist auf dem zweiten Tabellenplatz gelandet. Er wurde aber dann im Playoff-Viertelfinale von Ulm 1:3 eliminiert. Die heutigen Gastgeber spielten letztes Jahr auch beim ULEB Europokal mit, wo sie in der ersten Gruppenphase Tabellenvierter waren und in der zweiten Gruppephase auf dem ersten Platz gelandet sind. Aber nachdem sie im Achtelfinale auswärts in Strasbourg gewonnen hatten, hat sie dieser französische Gegner zu Hause deklassiert. Oldenburg spielt in dieser Saison auch bei der FIBA Champions League mit.

Im Frühling konnte das Team zu Hause gegen Bayern 88:84 gewinnen, verlor aber in München 56:82. Gegen Bayern gewinnt Oldenburg hauptsächlich zu Hause, und zwar hat er die letzten fünf von sieben Spielen gewonnen. Der Trainer ist immer noch Fachmann Drijencic, der das Team nicht besonders viel verändert hat. Es sind Centerspieler De Zeeuw, Centerspieler Madrich und Guard Massenat dazugekommen, während Machado, Prepelic, Aleksandrov und Smeulders gegangen sind. Aber dabei sind immer noch die entscheidenden Spieler dieser Teams, Qvale (15 Punkte, 6,3 Rebounds), Duggins (14,7 Punkte, 3,1 Rebound, 3,3 Assists), Paulding (14 Punkte, 2,9 Rebounds, 2,8 Assists) und Ch. Kramer (9,6 Punkte, 5,4 Assists, 4,6 Rebounds).

Voraussichtliche Aufstellung EWE Oldenburg: Ch. Kramer, Duggins, Paulding, Qvale, Madrich

FC Bayern

Die letzte Saison ist den Spielern und den Fans von Bayern sicher in keiner guten Erinnerung geblieben. Nach dem regulären Saisonteil waren sie nämlich auf dem vierten Tabellenplatz und wurden im Halbfinale von Bamberg eliminiert. Darüber hinaus kassierten sie im Rahmen des Nationalpokals eine Finalniederlage zu Hause gegen Alba und beendeten ihren Euroleague-Auftritt bereits nach der ersten Gruppenphase. Sie machten dann beim Eurocup weiter, wo sie im Achtelfinale vom späteren Sieger, dem türkischen Galatasaray eliminiert wurden. Es sind also viele Gründe, warum sich das Team vom legendären Trainer Pesic verabschieden musste. Ihn hat sein Landsmann, Trainer Djordjevic ersetzt. Dieser hat dann in der Umkleidekabine von Bayern so richtig „aufgeräumt“. Dabei ist Zipser nach Chicago gegangen.

Darüber hinaus sind auch Brayant, Thompson und Savanovic weg und gekommen sind King, Barthel, Lucic, Balvin, Redding, Booker und Kovacevic. Diese ganzen Veränderungen, zusammen mit Djedovic, Renfroe, Taylor, Gavel und Kleber sollten dazu führen können, dass Bayern wieder im Rennen auf den Titel sein kann. Lucic und Barthel waren am letzten Samstag in Nantes nicht dabei, als ihr Team von Valencia 61:90 deklassiert wurde. Aber nur einen Tag danach gewann Bayern gegen Asvel 68:64. Dabei hat auch der verletzte Lucic mitgespielt. In dieser Woche ist Playmaker Waters aus dem russischen Verein Enisey dazugekommen und Barthel, der mit seiner Nationalmannschaft weg war, ist jetzt auch dabei. Die Mannschaft ist also noch nicht richtig eingespielt, was jetzt zum Problem werden kann.

Voraussichtliche Aufstellung FC Bayern: Taylor, Djedovic, Redding, Booker, Balvin

EWE Oldenburg – FC Bayern TIPP

Da Oldenburg zu Hause gegen Bayern selten verliert und das eigene Team auch nicht besonders viel verändert hat, ist ein richtig ungewisses Spiel zu erwarten. Die Gäste haben zwar einen besseren und stärker besetzten Spielerkader, aber ein Handicap ist noch drin.

Tipp: Oldenburg +3,5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,85 bei mybet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€