FC Barcelona Lassa – Laboral Kutxa 03.06.2016, Endesa Liga

FC Barcelona Lassa – Laboral Kutxa / Endesa Liga – Im Halbfinale der spanischen Endesa Liga treffen Barcelona und Laboral, bzw. Real und Valencia aufeinander. Barcelona erreichte das Halbfinale „in zwei Schritten“ über Fuenlabrada, während Laboral erst nach drei Matches Gran Canaria eliminiert hat. Die Halbfinalserie wird auf drei Siege gespielt und den Heimvorteil hat Barcelona. Beginn: 03.06.2016 – 21:00 MEZ

FC Barcelona Lassa

Barcelona ist nach der ersten Playoff-Phase, bzw. dem Viertelfinale nicht sehr erschöpft. Nachdem dieses Team nach dem regulären Saisonteil Tabellenführer mit 29 Siegen und 5 Niederlagen war (so viel hatte auch das zweitplatzierte Real), spielte Barca gegen Fuenlabrada, das sogar 12 Siege weniger hatte. Das bekam man auch im Playoff zu spüren, da Barcelona ohne größere Probleme zwei Siege verbucht hat und somit vor Laboral den Einzug ins Halbfinale gesichert hat (Barca feierte 99:65 und 84:68). Jetzt steht ihnen eine viel schwierigere Aufgabe bevor, denn sie spielen jetzt gegen das Team, das sie in vier Matches in der aktuellen Saison dreimal geschlagen hat (zweimal in der Euroleague und einmal in der Endesa Liga) und das, im Unterschied zu ihnen, Teilnehmer des Final Fours der Euroleague war.

Barcelona hatte mehr Zeit, sich zu erholen, und wenn man auch das genannte Final Four mitzählt, kann man sehen, dass die Katalanen viel erholter sind als Laboral. Wegen der leichten Aufgabe im Viertelfinale, sollte man nicht die Leistungen der einzelnen Spieler betrachten, aber sie werden jedenfalls von Satoransky, Doellman und Tomic angeführt und Navarro und Arroyo sind ja Veteranen, die für das Spiel von Barcelona sehr bedeutend sind. Eine wichtige Rolle auf beiden Seiten könnte Perperoglu spielen, während man einen wertvollen Beitrag vom jungen Abrines erwartet, der offiziell einer der besten jungen europäischen Spieler ist

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Satoransky, Navarro, Perperoglou, Doellman, Tomic

Laboral Kutxa

Hinter Laboral ist eine wirklich hervorragende Saison und die Krönung sollte ein so gut wie mögliches Ergebnis in der Nationalliga sein. Das wäre das i-Tüpfelchen nach der Teilnahme im Finish der Euroleague, obwohl der Weg bis in die Spitze der Endesa Liga sehr schwierig sein wird. Sie hatten übrigens schon im Viertelfinale viele Probleme mit Gran Canaria, wo sie drei Matches brauchten, um endlich ins Halbfinale einzuziehen. Laboral war am Ende des regulären Saisonteils letztendlich viertplatziert mit 24 Siegen und 10 Niederlage, aber wie wir ja schon erwähnt haben, haben sie mit Barcelona in der aktuellen Saison eine positive Ergebnisbilanz und genau deswegen hoffen sie, auf ein positives Ende dieser Serie. Zu ihren Gunsten steht nicht die Tatsache, dass Barca den Heimvorteil hat und dass die ersten zwei, wie auch das eventuelle fünfte Match in Barcelona gespielt wird. Allerdings ist auch ein Auswärtssieg nicht unmöglich, da sie in der Euroleague schon einen Auswärtssieg gegen Barcelona verbucht haben.

Sie verlassen sich am meisten auf Quarterback Adams und Centerspieler Bourousis (es gibt schon Gerüchte darüber, dass er nach der aktuellen Saison nach Athen und in die Reihen von PAO ziehen sollte), aber generell betrachtet lauert auf jeder Position Gefahr für den Gegner. Barcelona muss auch auf die Würfe von Bertans, James und des Magyaren Hanga aufpassen. Man wartet noch immer auch einen besseren Beitrag des jungen Shengelia, der sich einige schwierigere Verletzungen zugezogen hat und nach 12,1 Punkten im regulären Saisonteil im Playoff erst 2,3 erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Laboral: Adams, Hanga, Bertans, Planinic, Tillie

FC Barcelona Lassa – Laboral Kutxa TIPP

Barcelona ist als Tabellenführer des regulären Meisterschaftsteils in diesem Match in leichter Favoritenrolle, während auch Laboral definitiv nicht chancenlos ist. Dies zeigten sie auch in den vier bisherigen Matches, als sie drei Siege verbucht haben und abgesehen davon, dass sie erschöpft sind, können sie dem Gastgeber parieren.

Tipp: Laboral +8,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,77 bei unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€