FC Barcelona Lassa – Laboral Kutxa 05.06.2016, Endesa Liga

FC Barcelona Lassa – Laboral Kutxa / Endesa Liga – Nachdem Real im ersten Halbfinalmatch Valencia mit 82:57 zermürbt hat, verbuchte Barcelona einen Tag später fast den gleichen Sieg gegen Laboral (84:57) und liegt somit 1:0 in Führung. Die Teams haben nicht viel Zeit, um sich zu erholen, denn schon am Sonntag, in dem immer seltsamen spanischen Termin für Basketballmatches, steht ihnen das zweite Match bevor, das wieder in Barcelona gespielt wird. Beginn: 05.06.2016 – 12:30 MEZ

FC Barcelona Lassa

Barcelona hat diese Serie souverän eröffnet, denn wie sollte man ansonsten den Sieg von fast 30 Punkten Unterschied gegen dasjenige Team erklären, das am Final Four teilgenommen hat? Barcelona diktierte von Anfang an das Tempo in diesem Match, ihre Abwehr war einfach brillant, sie kontrollierten Rebounds auf beiden Seiten und Laboral hatte zudem katastrophale Würfe. Barcelona verbuchte in jedem Viertel problemlos einen Sieg und der Vorsprung war von Minute zu Minute größer, so dass sie letztendlich einen Sieg mit 27 Punkten Vorsprung verbucht haben. Natürlich müssen sie so bald wie möglich dieses erste Match vergessen und sich dem zweiten widmen, denn der Unterschied ist in solchen Serien nicht wichtig und jedes Match wird einzeln betrachtet.

Es ist schwer, irgendwelche Nachteile im Spiel von Barcelona im ersten Match zu finden, denn sie waren in jeder Hinsicht einfach fantastisch. Sie hatten 51% Zweierwürfe, 40% Dreier (erzielten 10 Dreier), sie erzielten brillante 49 Rebounds, davon 17 im Angriff und mit erzielten 17 Assists hatten sie den gesamten Leistungsindikator von 103! Im Team von Velimir Perasovic klappte allerdings fast gar nichts, was Barcelona vor diesem zweiten Match beachten muss. Laboral wird wirklich schwer wieder dermaßen schlechte Würfe haben, vor allem auf Außenpositionen, während auch Barcelona schwer noch bessere Leistung erbringen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Satoransky, Navarro, Abrines, Doellman, Tomic

Laboral Kutxa

Laboral erzielte im ersten Viertel nur neun Punkte und schon zu dem Zeitpunkt konnte man erahnen, dass es mit den Würfen in diesem Match nicht ganz klappen wird. Allerdings konnte sich sicherlich niemand vorstellen, dass sie nur 57 Punkte erzielen werden. Sie sind sich bewusst, dass sie Barcelona im ersten Halbfinalmatch erniedrigt hat, aber sie wissen auch zugleich, dass das Sonntagsmatch eine neue Geschichte ist und dass sie sowohl Zeit, als auch Raum für ein besseres Ergebnis haben. Wir wiederholen, es ist jetzt nur wichtig, dass sie dieses schlechte Match vergessen, ihre Fehler einsehen und all dies im zweiten Match zu verbessern versuchen. Sie brauchen auf jeden Fall bessere Würfe, da sie im ersten Match nur 21% Dreierwürfe hatten (5/24), während es bei den Zweierwürfen etwas besser war und zwar erzielten sie um die 35%.

Im Unterschied zu Barca, hatte Laboral wirklich sehr schlechte Rebounds und sie konnten die schlechten Würfe mit Rebounds im Angriff ersetzen, denn sie erzielten nur 28 Rebounds (sogar 21 weniger als die Gastgeber), während Adams und James offensiv ganz nachgelassen haben, denn sie erzielten nur 2, bzw. 8 Punkte. Auch Bourousis war nicht mal annähernd so gut wie sonst (11 Punkte und 3 Rebounds) und der einzige, der einigermaßen solide Leistung erbracht hat ist Hanga mit 15 Punkten und 8 Rebounds.

Voraussichtliche Aufstellung Laboral: Adams, Hanga, Roll, Diop, Tillie

FC Barcelona Lassa – Laboral Kutxa TIPP

Das zweite Match zwischen Barcelona und Laboral wird, im Vergleich zum ersten, etwas ganz anderes sein. Beide Teams besitzen die nötige Qualität, um gleichgesetzte Gegner zu sein und abgesehen davon, dass Barcelona wieder Gastgeber und somit auch in Favoritenrolle ist, wird der Unterschied zwischen diesen zwei Teams definitiv nicht wie im ersten Match sein.

Tipp: Laboral +8,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet-at-home (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet-at-home bonus
100€