FC Bayern – ALBA Berlin 15.06.2014

FC Bayern – ALBA Berlin – ALBA hat sich bei Bayern für die Niederlage im ersten Duell richtig revanchiert und hat ein wenig überraschend sehr leicht 95:81 gewonnen. Die Serie steht jetzt bei 1:1 und ALBA reist jetzt nach München zum dritten Duell. Es ist jetzt bereits sicher, dass auch das vierte Spiel in dieser Serie gespielt wird und das wird dann in Berlin stattfinden. Beginn: 15.06.2014 – 17:00 MEZ

FC Bayern

Bayern hat nach dem 88:81-Sieg im ersten Duell gegen ALBA ganz gelassen in Berlin gespielt. Aber die Bayern haben sich vielleicht auch zu sehr entspannt da der Punkterückstand im Spiel immer größer wurde. Die Gastgeber haben ihr Spieltempo aufgedrängt und haben die großen Spieler der Gäste gestoppt. Ohne diese Spieler kann das Team aus München nämlich nicht die gleiche Leistung im Spiel liefern. Bayern hatte ganze 21 Wurfversuche weniger als ALBA, während die Bayern auch 19 Ballverluste hatten und ALBA nur 9. Bayern hatte generell gesehen eine bessere Wurfquote, vor allem von der Dreipunktelinie aus (teilweise auch 8/13), aber diese hätte auch besser ausgenutzt werden müssen. Was die Rebounds angeht, waren sie fast gleichwertig, aber ALBA hatte doppelt mehr offensive Rebounds.

Es fehlten die Punkte von Bryant (nur 5), Thompson (6) und Savovic (2). Ohne die Punkte dieser Spieler können die Außenspieler nicht alleine den Sieg holen. Delaney war mit 25 Punkten großartig und Taylor hat ihm mit 16 Punkten sowie Schaffartzik mit 12 Punkten geholten. Aber sie konnten nicht alles alleine machen. Wenn Djedovic gesund wäre, wäre alles anders abgelaufen, da dieser Spieler eine Verbindung zwischen der Innen- und der Außenreihe von Bayern wäre.

Voraussichtliche AufstellungBayern:  Delaney, Taylor, Benzing, Thompson, Bryant

ALBA Berlin

Die Berliner haben ein sehr gutes Spiel abgelegt und haben mit dem ständigen Druck für Nervosität bei den Gästen gesorgt. Sie haben jedes Viertel gewonnen und zwar das erste Viertel mit 2 Punkten Vorsprung, das zweite mit 3 Punkten, das dritte mit 4 und das vierte mit 5 Punkten Vorsprung). Sie hatten sehr wenige Fehler im Angriff und hatten nur sieben Ballverluste, was wirklich fantastisch ist. Sie hatten auch 8 Steals (die Gäst nur zwei), während sie eine Wurfquote von der Zweipunktelinie aus von 60 Prozent hatten. Das zweite Duell verlief sehr offensiv und mit vielen Punkten. Beiden Gegnern passt auch diese Spielherangehensweise. Die Berliner werden versuchen in der Serienfortsetzung genauso zu spielen.

Bei ALBA hatten fünf Spieler jeweils 10 Punkte und mehr erzielt, während alle Spieler jeweils Punkte erzielt haben. Die Einsatzzeit unter den Spielern ist sehr gut verteilt und nur Redding und Hammonds haben jeweils mehr als 25 Minuten gespielt. ALBA wirkt manchmal sehr kompakt und deswegen gilt die Mannschaft in diesem Finale auch als ein leichter Außenseiter, was den Berlinern offensichtlich auch passt.

Voraussichtliche AufstellungALBA: Logan, Redding, Hammonds, Jagla, Kendall

FC Bayern – ALBA Berlin TIPP

Die ersten zwei Duelle dieser Gegner waren sehr punkterreich und es gibt keinen Grund warum es auch jetzt im dritten Spiel nicht so sein sollte. Sie bevorzugen beide einen offensiven Basketball und ihre Spiele sind selten punktearm.

Tipp: über 160,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!