Fenerbahce – Crvena Zvezda 04.03.2016, Euroleague

Fenerbahce – Crvena Zvezda / Euroleague – Fener und Zvezda treffen in der aktuellen Saison schon das vierte Mal aufeinander und in allen drei gespielten Matches dieser zwei Teams, von denen zwei in Belgrad gespielt wurden, verbuchte das türkische Team einen Sieg. Fenerbahce ist auch in diesem Match in großer Favoritenrolle. Zvezda spielte in der aktuellen Saison dreimal in Istanbul und musste in allen drei Matches Niederlagen einstecken, obwohl sie gegen Anadolu Efes (74:75) und Darussafaka (66:69) einen etwas besseren Eindruck hinterlassen haben. Beginn: 04.03.2016 – 19:30 MEZ

Fenerbahce

Die heutigen Gastgeber kassierten in der letzten Runde, nachdem sie in der Euroleague-Pause eine Trophäe im türkischen Pokal gewonnen haben und nach neun Siegen in der Euroleague, die erste Niederlage in der Top-16-Phase und zwar auswärts von Panathinaikos. Nichtsdestotrotz blieb Fener Tabellenführer der Gruppe E mit der Ergebnisbilanz 7-1. Ein Trostpflaster für die Niederlage vom griechischen Spitzenteam war der Heimsieg im Derby gegen ihren Stadtrivalen Galatasaray. In der türkischen Meisterschaft haben diese zwei Teams zusammen mit Anadoolu Efes die Ergebnisbilanz 15-4. Das Team des Trainers Obradovic hat allerdings keine Zeit für Erholung, denn neben den Matches in der Euroleague, stehen ihnen an jedem Wochenende in der türkischen Meisterschaft Matches gegen immer besser werdende türkische Teams bevor.

All dies ist aber viel schwieriger mit einer unvollzähligen Aufstellung, vor allem weil zwei sehr wichtige Spieler ausfallen müssen und zwar der mazedonische Centerspieler Antic und der griechische Quarterback Sloukas. Im Unterschied zu Sloukas, der auch damals nicht in der Aufstellung vorzufinden war, leistete Antic im Sieg in Belgrad (88:65) in der Top-16-Phase einen großen Beitrag (12 Punkte und 4 Rebounds). Obradovic kann über die fantastische Spielform des Center-Duos Udoh-Vesely und des Flügelspielers Datome wirklich froh sein. Udoh war in den letzten fünf Matches nämlich zweiziffrig im Bereich der erzielten Punkte, während er in den letzten vier Matches im Durchschnitt jeweils vier Blocks erzielte, während sein Durchschnitt der Saison „nur“ 2,3 ist. Datome ist mit der Realisationsquote 63,6 % (14-22) der Erste im Bereich der Dreierwürfe in der Top-16-Phase der Euroleague.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Dixon, Bogdanovic, Datome, Vesely, Udoh

Crvena Zvezda

Die heutigen Gäste schlugen in der letzten Woche Anadolu Efes „zuhause“ in Vrsac und zeigten somit, dass sie auch außerhalb von „Pionir“ in Belgrad (jetzt Sportarena „Aleksandar Nikolic“) Siege verbuchen können. Ihre Fans haben sich, der Tradition nach, nicht vorbildlich benommen, so dass die Mannschaft eine Strafe von 8.000 Euro bezahlen muss. Zugleich wurden sie das letzte Mal seitens der Hauptverantwortlichen in der EL darauf aufmerksam gemacht und könnten bald auch eine Geldstrafe von 30.000 Euro bezahlen. Die Mannschaft hat sich dazu entschlossen, wahrscheinlich auch weil einer ihrer Fans im November 2014 getötet wurde, als sie auswärts bei Galatasaray gespielt haben, ihren Fans keine organisierte Fahrt zu diesem Gastauftritt zu ermöglichen. Zugleich haben sie ihre Fans auch gebeten, zu diesem Gastauftritt auch nicht alleine zu fahren.

Playmaker Jovic (6,6 Assists) kehrte in der letzten Runde nach einer Rückenverletzung wieder ins Team zurück, erbrachte in diesem Match aber keine erwähnenswerte Leistung (2 Punkte und 3 Assists). In Matches, in denen er ausfallen musste, wurde er gut von Misic vertreten, denn Zvezda erzielte in den letzten vier Matches, in denen sie zwei Siege in der ABA Liga und zwei in der Euroleague verbucht haben, über 90 Punkte. Wenn sie auch in Istanbul in solcher Stimmung sein werden, werden sie auch für Fener zweifellos eine harte Nuss sein, vor allem weil Centerspieler Zirbes und Miller einfach hervorragend spielen. Mit dem Sieg gegen Efes ist auch der Einzug ins Viertelfinale für die heutigen Gäste näher, denn sie spielen unter anderem auswärts bei Cedevita und zuhause gegen Panathinaikos, das sie auch in Athen geschlagen haben, und Darussafaka. Mit diesen drei Siegen wären sie fast sicher unter den ersten vier in der Gruppe E, in der sie Tabellendritte mit der Ergebnisbilanz 5-3 sind.

Voraussichtliche Aufstellung Zvezda: Jovic, Kinsey, Dangubic, Miller, Zirbes

Fenerbahce – Crvena Zvezda TIPP

Zvezda sicherte sich mit dem vierten Sieg in Folge in der ABA Liga bei Cibona, eine Runde vor dem Ende des regulären Saisonteils, die zweite Tabellenposition und im Playoff werden sie den Heimvorteil gegen den zweiten Euroligisten aus der ABA Liga, Cedevita aus Zagreb, haben. Dies war ein wichtigeres Auswärtsmatch, als dies bei Fener, das wirklich schwer zwei Niederlagen in Folge einstecken kann. Dies passierte in der aktuellen Saison noch nicht und in der EL verbuchten sie 16 Heimsiege in Folge. Wenn Zvezda in Stimmung wäre, könnte dieses Team einen heftigen Widerstand leisten, so dass wir hier ein Handicap auf die Gäste vorschlagen.

Tipp: Crvena Zvezda +11,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,78 bei Unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€