Fenerbahce – Galatasaray 13.06.2014

Fenerbahce – Galatasaray – Nach zwei Siegen in den ersten zwei Duellen von Fenerbahce hat Galatasaray mit zwei Heimsiegen zurückgeschlagen und jetzt steht die Serie bei 2:2. Die Serie wird übrigens auf vier Siege gespielt, aber offensichtlich wird es dieses Mal eine etwas längere Serie die minimal sechs Duelle haben wird. Jetzt geht es wieder in die Fenerbahce Ulker Arena zurück. Beginn: 13.06.2014 – 20:00 MEZ

Fenerbahce

Fenerbahce hat das vierte Spiel nicht gut gestartet, obwohl die Spieler in die Offensive gegangen sind und versucht haben ihr Spieltempo aufzudrängen. Galatasaray ist auch darauf eingegangen und hat es dann am Ende auch besser gemeistert. Die heutigen Gastgeber hatten in den letzten 10 Minuten, 12 Punkte Rückstand, konnten dann auf -6 aufholen und das war auch ihr Maximum. Sie haben eine sehr schlechte Abwehr auf den Guards von Galatasaray gespielt. Dadurch haben Arroyo, Markoishvili und Guler ein fantastisches Spiel abgelegt. Beide Teams hatten eine 38-prozentige Wurfquote von der Zweipunktelinie aus, aber Galatasaray hatte eine bessere Wurfquote von der Dreipunktelinie aus. Trainer Obradovic hat die Schiedsrichter stark kritisiert und deswegen wurde er acht Minuten vor dem Ende des Spiels vom Platz verwiesen.

McCalebb und Kleiz haben im vierten Duell auch sehr gut gespielt und haben jeweils 22 Punkte erzielt. Aber wie bereits mehrmals gesagt, ohne eine richtig gute Leistung von Bogdanovic kann Fenerbahce schwer ein positives Ergebnis holen. Savas hat unter dem Korb 12 Punkte und 6 Rebounds erzielt, während Bjelica auch gepatzt hat (nur 2 Punkte). Preldzic hatte 6 Assists und 3 Rebounds, aber auch nur 3 Punkte, wobei das einer der entscheidenden Spieler von Fenerbahce ist.

Voraussichtliche AufstellungFenerbahce:  McCalebb, Onan, Bjelica, Preldžić, Žorić

Galatasaray

Galatasaray hat im letzten Duell gegen Fenerbahce toll gespielt und hat dieses Mal mit einem sehr guten Angriff ganze 88 Punkte erzielt. Arroyo war großartig und hat das Spiel mit 24 Punkten und 5 Assists beendet, während auf ihm genauso viele Personalfouls ausgeübt wurden wie auf allen anderen Spielern  von Galatasaray zusammen. Er war wirklich spitzenmäßig, aber auch die übrigen Angriffsspieler waren sehr gut. Markoishvili hat 16 Punkte und 4 Rebounds erzielt, während Guler 15 Punkte, 6 Rebounds und 4 Assists erzielt hat. Erceg war solide und hat 12 Punkte erzielt. Diese vier erwähnten Spieler waren auch am meisten auf dem Parkett und zwar jeder hatte über 30 Minuten Einsatzzeit. Die heutigen Gäste haben bewiesen, dass sie Fenerbahce in einem klassischen offensiven Spiel parieren können und das gibt ihnen Hoffnung auch in diesem bevorstehenden Duell wieder positiv überraschen zu können.

Aber sie müssen auch an der Abwehr von McCalebb und den Außenwürfen des Gegners arbeiten. Was die Rebounds angeht, können die Spieler von Galatasaray den Gegnern schwer parieren, aber zum Glück wirkt sich das immer noch nicht auf das positive Ergebnis aus.

Voraussichtliche AufstellungGalatasaray: Arroyo, Markoishvili, Guler, Erceg, Aldemir

Fenerbahce – Galatasaray TIPP

Fenerbahce spielt wieder zuhause und muss die Serie von zwei Niederlagen in Folge definitiv beenden. Trainer Obradovic ist gesperrt und wird sein Team nicht unterstützen können, aber die Gastgeber können trotzdem gewinnen. Sie werden jetzt vielleicht noch motivierter sein und ihr Trainerstab wird sicherlich an einer ernsten Spieltaktik arbeiten, um so den dritten Sieg in der Serie zu holen.

Tipp: Fenerbahce -6,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,88 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!