Fenerbahce – Laboral Kutxa 13.05.2016, Euroleague

Fenerbahce – Laboral Kutxa / Euroleague – Nach dem letztjährigen Debüt-Auftritt in der Endrunde der Euroleague hat der türkische Fenerbahce in dieser Saison zum zweiten Mal ins Final Four geschafft. Im Halbfinale trifft er auf den spanischen Laboral Kutxa. Laboral hat bisher fünf Mal in der Endrunde gespielt, zwei Mal im großen Finale.  Beginn: 13.05.2016 – 21:00 MEZ

Fenerbahce

Fenerbahce war das erste Team, das ins Viertelfinale der Euroleague eingezogen ist. Im Viertelfinale haben sie gegen den aktuellen Meister, Real Madrid, einen klaren 3:0-Sieg geholt. Auf diese Weise revanchieren sie sich bei den Madrilenen für die letztjährige Elimination im Halbfinale dieses Turniers. Es müsste ein großes Wunder passieren, dass Fener, der die Regulär Saison in der türkischen Meisterschaft nicht auf dem ersten Platz beendete, obwohl er die gleiche Bilanz (24-6) wie der Tabellenführer Anadolu Efes hatte, dieses Mal nicht ins große Finale der EL einzieht. Fener ist ein gut eingespieltes Team. Sie haben in ihren Reihen den besten Blocker der Euroleague, den Centerspieler Udoh (2,1) und den drittbesten Rebounder Vesely (7). Dennoch hat Trainer Obradovic den größten Verdienst für die tollen Ergebnisse von Fenerbahce.

Er hat bisher sogar acht Titel in der Euroleague gewonnen und zwar mit vier verschiedenen Clubs – fünf Titel holte er mit Panathinaikos und jeweils einen mit Partizan, Joventut und Real Madrid. Die Türken hoffen, dass Obradovic auch sie zum Titel führen wird, weshalb sie in dieser Saison viel Geld in die Mannschaft investierten. Mit der Rückkehr von Vesely, Antic und Sloukas ins Team gilt Fener wieder als einer der Hauptanwärter auf den Titel. Datome, Bogdanovic und Udoh befinden sich in sehr guten Spielformen.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Dixon, Bogdanovic, Datome, Vesely, Udoh

Laboral Kutxa

Laboral hat die Regulär Saison in der spanischen Liga auf dem vierten Platz beendet, aber die Schützlinge des kroatischen Trainers Perasovic sind, trotz kleinstem Etat, das einzige von vier spanischen Teams, das ins F4 geschafft hat, was eine große Überraschung ist. Vor allem wenn man bedenkt, dass sie im Viertelfinale der Playoffs den griechischen Panathinaikos 3:0 eliminiert haben. Das letzte Mal spielte Laboral in der Endrunde der Euroleague 2008. Laboral hatte im Frühjahr viele verletzte Spieler und einige von ihnen sind immer noch außer Gefecht wie Shengelia und Causeur, aber Causeur soll nach neuesten Angaben für dieses Spiel fit sein.

Immer besserer Hanga, Blazic und Bertans sind wiedergenesen. Diese zahlreiche Verletzungen, mit denen sie ständig zu kämpfen haben, sind nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass sie mit hohem Tempo während der gesamten Saison spielen. Ihre Gegner zwingen sie dazu, dass sie 13,6 Ballverluste verzeichnen, während sie ihnen nur einen zu 32,7 % erfolgreichen Dreierwurf zulassen. In diesem Bereich sind sie nach Fener die beste Mannschaft in der EL. Mit dem Schnitt von 35,1 Rebounds pro Match ist Laboral das beste Team, während sie mit 82 Punkten das vierteffizienteste Team der Euroleague sind. Ihr Centerspieler Bourousis ist der beste Rebounder (8,9).

Voraussichtliche Aufstellung Laboral: James, Adams, Hanga, Tillie, Bourousis

Fenerbahce – Laboral Kutxa TIPP

Es ist interessant, dass Laboral sechs von letzten acht EL-Duelle gegen Fener gewonnen hat, aber wir sind der Meinung, dass die heutigen Gäste aufgrund zahlreicher Verletzungen, keine große Chance gegen Fener haben werden. Das türkische Team hat mit 72,2 Gegenpunkten im Schnitt die zweitbeste Abwehr der EL. Daher tippen wir auf einen klaren Fenerbahce-Sieg.

Tipp: Fenerbahce -5,5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,87 bei bwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€