Fenerbahce – Montepaschi, 04.01.13 – Euroleague

Fenerbahce möchte nach der katastrophalen Erstrundenniederlage gegen Barcelona den Eindruck vor eigenen Fans wieder gutmachen und durch einen Sieg gegen Siena, die in der ersten Runde der Top-16-Phase, ein wenig überraschend Maccabi bezwungen hat, die Hoffnung auf eine gute Platzierung in dieser Wettbewerbsphase behalten. Fenerbahce hat die Qualität zu siegen, aber erst muss das die Mannschaft auf dem Parkett beweisen. Beginn: 04.01.2013 – 19:00

Fenerbahce hat in der ersten Runde der zweiten Gruppenphase in Barcelona gespielt und eine klare 78:100-Niederlage kassiert. Barcelona hat die heutigen Gastgeber deklassiert, was sie sich am Anfang der neuen Wettbewerbsphase sicher nicht gewünscht haben. Man muss jedoch gestehen, dass Barcelona doch der Favorit in diesem Spiel gewesen ist, aber Fenerbahce darf die Spiele nicht mit so einem großen Rückstand verlieren. Fenerbahce hat die erste Wettbewerbsphase mit jeweils 5 Siegen und 5 Niederlagen beendet. Im Laufe dieser Phase haben die heutigen Gastgeber auch eine klare 58:84-Niederlage gegen Cantu kassiert. In der Pause zwischen den beiden Wettbewerbsphasen ist Bramer nach Italien gegangen, während sie den tollen Tripkovic aus Spanien dazu geholt haben. Das Spiel hängt aber weiterhin hauptsächlich von Bo McCalebb und David Andresen ab. Eine gute Nachricht für alle Fener-Fans ist, dass Batiste im Team bleiben wird und zwar nachdem zuerst gemunkelt wurde, dass er den Verein verlassen wird. Bogdanovic und Preldzic sind auf den Außenpositionen gefährlich und dringen dazu noch in die gegnerische Verteidigungszone ein, während das Spiel von Sato und dem Centerspieler Savas ebenfalls abhängt. Es wird interessant sein zu sehen, wie  McCalebb und Andresen gegen die Mannschaft spielen werden, aus der sie zu Fener gekommen sind und in Siena sind viele Spieler dabei, die zusammen mit ihnen gespielt haben, was bedeutet, dass sie wissen wie sie vorgehen sollen.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: McCalebb, Sato, Bogdanović, Batiste, Andersen

Die heutigen Gäste werden in diesem Spiel da Duo gegen sich haben, das in der letzten Saison in ihrem eigenen Team die Führung hatte. Das kann aber auch etwas Gutes sein, denn Siena kennt die Qualität der beiden Ex-Spieler und auch die Taktik sie aufzuhalten. Siena ist in der ersten Runde der zweiten Gruppenphase besser als Maccabi gewesen, obwohl die Mannschaft aus Tel Aviv die Favoritenrolle hatte. Siena hat einen 79:69-Sieg geholt. Die Mannschaft wurde von Ress mit 18 Punkten angeführt, Brown hat 16 Punkte erzielt, Moss 13 und Kangur 11. Das Zusammenspiel im Team ist in diesem Duell entscheidend gewesen. Siena hatte 18 Assists und alle Spieler haben Punkte erzielt, außer Sanikidze, der jedoch 8 Rebounds geholt hat. Die Italiener haben gute Teamspieler und alle sind dazu noch sehr gute Schützen. Sie wissen, von wo die größte Gefahr bei Fenerbahce droht, aber sie müssen Bogdanovic stoppen, denn wenn er in Fahrt kommt, wird es nicht leicht. Fenerbahce hat keine besonders heißblütigen Fans, aber trotzdem können sie viel Einfluss auf das Spiel ausüben. Siena ist auf den Außenpositionen im Vorteil und bevorzugt eher das schnelle Spieltempo, was die Chance der Italiener in der Türkei sein könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Siena: Brown, Janning, Moss, Ress, Sanikidze

Fenerbahce hat in der ersten Wettbewerbsphase nur eine Heimniederlage kassiert, wobei das Team Khimki und PAO bezwingen konnte. Die Gastgeber sind gefährlich und sie sind in diesem Spiel auch die Favoriten. Sie sind gut genug um diese Favoritenrolle zu rechtfertigen, vor allem wenn sie den Dreierwurf von Siena aufhalten können.

Tipp: Fenerbahce -5,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Unibet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!