Frankreich – Türkei 09.07.2016, Olympische Spiele

Frankreich – Türkei / Olympische Spiele – Die Franzosen haben im Rahmen des Turniers in Manila erwartungsgemäß den ersten Platz der Gruppe B geholt. Jetzt treffen sie im Rahmen des Halbfinales auf die Türkei, die sie letztes Jahr im EM-Achtelfinale 76:53 geschlagen haben. Beginn: 09.07.2016 – 15:00 MEZ

Frankreich

Frankreich ist der absolute Favorit auf den ersten Tabellenplatz in Manila. Das würde dann auch die Teilnahme bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro bedeuten. Die Franzosen hatten aber in den ersten zwei Spielen Probleme. Die Philippinen konnten nämlich ganze 30 Minuten standhalten und die Schützlinge von Trainer Collet verloren den ersten und den vierten Teil des Spiels, konnten aber am Ende 93:84 gewinnen. Der beste Einzelspieler ist De Colo mit 27 Punkten und sechs Rebounds, während Parker 21 Punkte und sechs Assists erzielt hat.

Noch mehr Kopfschmerzen für die französischen Fans gab es im Spiel gegen Neuseeland. Der Gegner startete den letzten Teil mit zehn Punkten Vorsprung und lag 50:38 in Führung. Aber die Franzosen gaben dann richtig Gas und erzielten eine 22:2-Serie. Am Ende gewannen sie 66:59. Den letzten Teil des Spiels gewannen sie 28:11, während dieses Mal die besten Einzelspieler Gelabel mit 11 Punkten sowie Tille und Diaw mit jeweils 10 Punkten waren. Diaw hat auch sechs Rebounds erzielt, während der Kapitän mit einem Schnitt von 7,5 Rebounds in den ersten zwei Spielen auch der beste Rebounder gewesen ist. Batum wurde in diesen Spielen nicht eingewechselt.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Parker, De Colo, Diaw, Lauvergne, Kahudi

Türkei

In der Nationalmannschaft der Türkei befinden sich in Manila nur Spieler, die auch in der Nationalmeisterschaft mitspielen und von den NBA-Spielern ist nur Asik dabei. Er hat aber in den ersten zwei Duellen keine besonders hervorragende Leistung geliefert, aber das gilt wiederum auch für das ganze Team von Trainer Ataman. Die Türken wurden im ersten Spiel gegen Kanada 69:77 bezwungen. Der beste Spieler, Playmaker Dixon (Muhammed) hat dabei nur einen Punkt, einen Assist und zwei Rebounds erzielt. Die Wurfquote betrug dabei katastrophale 0:8.

Aber im entscheidenden Duell, als die Türkei gegen Senegal 68:62 gewonnen hat, hat Dixon 23 Punkte, sieben Rebounds und vier Assists erzielt. Dabei wurden Arslan und Osman gar nicht eingewechselt. Sogar Trainer Ataman hat ausgesagt, wie schwer es ist ohne Dixon zu spielen. Auch Centerspieler Erden war sehr gut und hat 14 Punkte und 11 Rebounds erzielt. Diese zwei Spieler haben auch als einzige zweistellige Punktezahlen erzielt, während das gegen Kanada Guler mit 14 und Osman mit 10 Punkten gelungen ist. Osman ist jetzt verletzt und sein Auftritt fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Türkei: Dixon, Korkmaz, Guler, Geyik, Erden

Frankreich – Türkei TIPP

Die Franzosen sind in klarer Favoritenrolle. Sie sind stärker und haben eine viel größere Auswahl an Aufbauspielern, weswegen der Endgewinner nicht in Frage gestellt werden sollte. Aber da die Franzosen auch in den ersten zwei Spielen nicht gerade brilliert haben, denken wir, dass sie auch dieses Mal nur das Nötige für den Sieg leisten werden. Sie müssen ja auch noch das Finale gegen den Sieger zwischen Kanada und Neuseeland spielen, wo auch der Reisende nach Rio entschieden wird.

Tipp: Türkei +9,5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,90 bei unibet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€