Galatasaray – Barcelona 20.04.2014

Galatasaray – Barcelona – Das einzige Sonntagsspiel im Rahmen des Euroleague-Viertelfinales wird zwischen dem türkischen Verein Galatasaray und dem spanischen Barcelona stattfinden. Alle anderen Spiele werden dann am Montag gespielt. Nach den ersten zwei Duellen, die in Spanien gespielt wurden, führt Barcelona 2:0 und möchte jetzt in der Türkei die Teilnahme beim Final-Four-Turnier in Mailand holen. Beginn: 20.04.2014 – 19:00 MEZ

Galatasaray

Galatasaray hatte auch im zweiten gemeinsamen Duell nicht so viele Chancen auf einen Sieg. Die Türken haben das Spiel schlecht gestartet und den ersten Teil 8:21 verloren. Daran konnte man erkennen in welche Richtung das Spiel weitergehen wird und am Ende war es dann 63:84 für Barcelona. Galatasaray hat ohne Carlos Arroy gespielt, der sich im ersten Spiel verletzt hat. Wir haben ja bereits gesagt, wie wichtig er für sein Team ist. Ohne ihn lief auch in diesem Spiel nichts gut und es ist auch fraglich ob er für das dritte Duell dieser Serie fit sein wird. Die Türken verlassen sich auf ihre Fans, aber ob das wohl ausreichen wird, um die bessere Gegenwehr von Barcelona zu brechen und auch noch zu gewinnen.

Im zweiten Duell haben sie Barcelona nicht besonders unter Druck gestellt, sie haben die Verletzung von Navarro nicht ausgenutzt und anderseits haben sie Barcelona ganze 24 Assists im Gegensatz zu ihren 13 erlaubt. Sie haben sich auf den Dreierwurf konzentriert und er hat versagt (6/21). Die Rebounds waren mangelhaft und Markoishvili (ohne Punkte) und Hairston (4 Punkte) haben völlig versagt. Es wird schwer sein, vielleicht auch unmöglich Barcelona in diesem Spiel zu bezwingen. Aber die Hoffnung stirb ja bekanntlich zuletzt und sie hätten auch mehr Chancen, wenn Arroy wieder auf dem Parkett wäre.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray:  Arslan, Markoishvili, Hairston, Erceg, Aldemir

Barcelona

Barcelona hat im zweiten Duell einen klaren Sieg und somit den 2:0-Vorsprung in der Serie geholt. Die Serie wird übrigens auf drei Siege gespielt. Jetzt brauchen die Katalanen nur noch einen Sieg und die Weiterplatzierung wäre in der Tasche. Sie sind auch in der Lage das in den bevorstehenden zwei Duellen in der Türkei zu schaffen. vielleicht schaffen sie es auch im ersten Spiel, da sie das bessere Team haben, eine stärker besetzte Ersatzbank und die Statistik ist auch auf ihrer Seite. Auch die Verletzung von Navarro im ersten Viertel hat sie nicht aus der Bahn geworfen, denn seine Vertretungen haben eine gute Arbeit geleistet. Arbines hat somit 13 Punkte erzielt. Die Katalanen haben das Duell praktisch nach den ersten zehn Minuten entschieden und was sehr wichtig zu erwähnen ist, sie hatten nur sechs Ballverluste im ganzen Spiel.

Die Wurfquote lief auch von allen Positionen aus glatt, obwohl die wenigen Freiwürfe etwas verwunderlich sind (nur sechs). Das ist auch ein Beweis dafür, wie schlecht das türkische Team gespielt hat. Die Assists und die Rebounds liefen großartig und das ganze Spiel von Barcelona war auf einem wirklich hohen Spielniveau. In der Türkei sollten sie jetzt nur so weitermachen. Ob Navarro mitspielt oder nicht, besitzt Barcelona die nötige Qualität diese Serie nach dem dritten Duell zu beenden.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Abrines (Navarro), Huertas, Papanikolaou, Lorbek, Tomić

Galatasaray – Barcelona TIPP

Trotz der heißblütigen Atmosphäre in Istanbul und der Tatsache, dass sie auswärts spielen, sind die Katalanen auch in diesem Spiel in der Favoritenrolle und sollten ohne weiteres die Serie beenden und nach Mailand reisen.

Tipp: Barcelona -8,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)