Galatasaray-Fenerbahce 16.06.2014

Galatasaray-Fenerbahce – Fenerbahce hat im fünften Match gerade das gezeigt, was man von einem Favoriten auch erwartet und obwohl sie ohne Trainer Obradovic auskommen mussten, haben sie Galatasaray mit 76:63 auseinandergenommen. Jetzt führen sie mit 3:2 und brauchen nur noch einen Sieg, um zum Meistertitel zu kommen. Beginn: 16.06.2014 – 19:00 MEZ

Galatasaray

Galatasaray hat das Spiel aus dem dritten und dem vierten Match nicht wiederholen können, als sie auf dem eigenen Parkett Siege verbuchten und zum Ausgleich kamen (2:2). Sie haben  in der ersten Halbzeit katastrophal gespielt und bereits nach 20 Minuten lagen sie mit 24 Punkten im Rückstand. Das erste Viertel haben sie mit 11:26 verloren und das zweite mit 10:19 und das reichte für den dritten Sieg von Fenerbahce völlig aus. Galatasaray muss dieses Match gewinnen, denn im Gegenteil geht die Serie zu Ende. Sie werden es aber nicht einfach haben, zumal Galata für Ausschreitungen bestrafe wurde und das Spiel daher nur vor Frauen und Kinder ausgetragen wird.

Öfters hatte eine solche Strafe auch positive Auswirkungen, da nicht mehr großer Druck auf den Spielern lastet, aber wir werden sehen, wie sich diese Strafe auf Galata auswirken wird. Sie müssen ihr Spiel in der Zone verbessern und das gegnerische Team verlangsamen. Arroyo muss im Angriff einen viel größeren Beitrag leisten.

Voraussichtliche AufstellungGalatasaray: Arroyo, Markoishvili, Guler, Erceg, Aldemir

Fenerbahce

Fenerbahce hat ein tolles Spiel gezeigt, vor allem in der ersten Halbzeit. Jetzt haben sie den ersten Matchball. Wenn sie dieses Spiel verlieren sollten, werden sie das siebte und entscheidende Match auf dem eigenen Parkett spielen. Wir gingen davon aus, dass Trainer Obradovic sein Team sehr gut vorbereiten wird und dass die Mannschaft auch ohne ihn auf der Trainerbank einen harten Widerstand leisten wird, vor allem bei der Eröffnung des Spiels. Und so war es auch und den Vorsprung haben sie sich bereits in der ersten Hälfte verschafft, was am Ende zum Sieg völlig reichte. Endlich lieferte Bogdanovic eine gute Partie ab. Er erzielte 14 Punkte und vier weitere Spieler waren ebenfalls zweistellig. Preldzic erzielte 12 Punkte und 11 Rebounds. In der Zone haben sie Galatasaray auseinandergenommen, denn aus diesem Bereich haben sie 54 Punkte erzielt (Galatasaray 18).

Im nächsten Match ist Obradovic wieder dabei und auch das Team ist vollständig. Sie sind also bereit, diese Finalserie zu Ende zu bringen. Es ist nur wichtig, dass sie das Teamspiel aus dem fünften Match wiederholen und dem Gegner nicht zulassen, dass er sein eigenes Tempo aufzwingt.

Voraussichtliche AufstellungFenerbahce: McCalebb, Onan, Bjelica, Preldžić, Žorić

Galatasaray-Fenerbahce TIPP

Fener muss diese Chance ausnutzen und zum Sieg kommen. Die Abwesenheit von männlichen Galata-Fans auf den Tribünen sollte ebenfalls zugunsten der Gäste gehen, weil somit kein Druck auf die Schiedsrichter seitens Galatasaray-Fans ausgeübt wird. All dies spricht für die Gäste.

Tipp: Fenerbahce +4,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,87 bei bwin (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!