Galatasaray – Fenerbahce 31.05.2016, BSL

Galatasaray – Fenerbahce / BSL – Nachdem Fener in den ersten zwei Matches erwartungsgemäß problemlos Heimsiege verbucht hat und 2-0 in Führung lag, holte Galatasaray im dritten Match einen Heimsieg und verlängerte somit die Halbfinalserie, die auf drei Siege gespielt wird. Galata hat jetzt die Chance, vor seinen Fans auch im vierten Match einen Sieg zu verbuchen und somit aufzuholen. Somit hätten sie ja wieder Chancen, ins Finale einzuziehen. Anadolu Efes hat ja schon den Einzug ins Finale erreicht, denn dieses Team eliminierte im zweiten Halbfinale Darussafaka mit 3-0. Beginn: 31.05.2016 – 19:00 MEZ

Galatasaray

Die diesjährigen Gewinner des Eurocups, Galatasaray, haben erwartungsgemäß ihr Bestes gegeben, um im dritten Match einen Sieg zu verbuchen, um somit auch weiterhin auf den Einzug ins große Finale hoffen zu können. Das haben sie auch geschafft, sie haben im Match auf wenig Punkte einen Sieg verbucht und offensichtlich kann man nur so das starke Fenerbahce einigermaßen stoppen. Der Sieg liegt allerdings im Schatten des Vorfalls am Ende des dritten Viertels, als das Match für 15 Minuten abgebrochen werden musste.

Vorfälle sind allerdings irgendwie schon zur Tradition in gemeinsamen Matches dieser zwei Teams aus Istanbul geworden, denn genau sie haben ja die meisten Fans in der Türkei. Den Sieg gegen Fener haben sie am meisten Schilb und McCollum zu verdanken, die im letzten Match nicht auf der Höhe waren, aber jetzt jeweils 15 Punkte erzielt haben. Gleich so viele Punkte erzielte auch Centerspieler Davis. Ataman verließ sich praktisch nur auf sechs Spieler, denn Koksal bekam acht und Arar eine Minute, was wirklich nicht bedeutend ist.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: McCollum, Güler, Schilb, Micov, Davis

Fenerbahce

Fener sah in der Abdi Ipekci Arena nicht mal annähernd so stark wie in seiner Ülker Arena aus, aber das ist ja auch verständlich, wenn man bedenkt, wie groß die Rivalität zwischen diesen zwei Teams ist und dass keins der zwei Teams seit mehr als fünf Jahren und nach 25 gespielten gemeinsamen Matches, keinen Auswärtssieg verbucht hat. Viele Spieler von Fener wurden von der Atmosphäre auf den Tribünen beeinflusst, während nur Udoh, der 18 Punkte und sogar 10 Rebounds erzielt hat, wirklich auf der Höhe war und der Tatsache beigetragen hat, dass in einer solchen Atmosphäre Fener mehr Rebounds als die Gastgeber erzielt hat (39-31). Fener hatte auch einen Effizienzwert von 48 Punkten, wurde aber nach 12 Siegen im regulären Teil des Playoffs in der BSL geschlagen. Vesely erzielte 11 und Dixon 10 Punkte.

Obradovic war wegen dem Vorfall im dritten Match verständlicherweise resigniert, wollte darüber allerdings nicht viel sprechen. Er sagte nur, dass es ganz genügend ist, sich die Aufnahmen der ersten zwei Matches in ihrer Arena anzusehen, wonach es ganz klar wird, wie die Bedingungen für das Spiel im dritten Match waren. Es besteht kein Dilemma, dass dies auch ein zusätzliches Motiv für ihn und seine Schützlinge sein wird, mit einem Sieg die Serie bei Galata zu beenden, was aber nur leicht zu sagen ist. Fener war mal wieder geschwächt, da Kalinic ausfallen musste, der aber im zweiten Match dabei war, während ja auch Hickman schon seit längerer Zeit fehlt. Deswegen zählte auch Obradovic praktisch nur auf sieben Spieler, denn der achte, junge Kapitän Mahmutoglu, spielte nur sieben Minuten.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Dixon, Bogdanovic, Datome, Vesely, Udoh

Galatasaray – Fenerbahce TIPP

Fener kann die Serie gegen das geschwächte Galatasaray verlieren, denn Fener hatte ja den Heimvorteil und die Möglichkeit, das letzte Match vor seinen Fans zu spielen. Man konnte allerdings sehen, dass sie wirklich schwer einen Sieg vor den Fans des Stadtrivalen verbuchen können. Deswegen tippen wir auf ein Handicap auf Galatasaray.

Tipp: Galatasaray +4

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei Betsson (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€