Golden State Warriors – Denver Nuggets 16.01.2014

Golden State Warriors – Denver Nuggets – In Oakland treffen zwei Teams aufeinander, die im Schnitt über 205 Punkte erzielen. Also könnte man gleich von einem punktereichen Duell ausgehen, aber die erste Saisonbegegnung der beiden Teams endete nicht so. Diese Partie ist also ihr zweites gemeinsames Saisonduell und im ersten Duell, das in Colorado gespielt wurde, haben die Warriors 89:81 gewonnen. Beginn: 16.01.2014 – 04:30 MEZ

Golden State Warriors

Bei den letztjährigen Playoffs haben die Warriors die Nuggets in der ersten Runde mit einem 4:2-Gesamtergebnis eliminiert. Lee hat dabei 28 Punkte und 10 Rebounds erzielt. Es war sein neunter geholter Double-double in Folge. Auch jetzt ist dieser Spieler für sein Team sehr wichtig, denn nach dem tollen Start von Curry und Thompson sind jetzt auch Lee, Iguodala und Bogut auch im Angriff. Die Warriors haben zurzeit 25 Siege und 14 Niederlagen auf dem Konto. Zuhause haben sie 12 Siege in 16 Spielen geholt und in den letzten zehn Spielen haben sie 9 Mal gewonnen. In letzter Zeit spielen die Warriors wirklich phänomenal.

Sie haben es verdient in die Playoffs zu kommen und sogar auch um die höchste Platzierung zu kämpfen. Das waren übrigens auch die Vorhersagen am Saisonanfang, als viele der Meinung waren, dass die Warriors für Überraschung sorgen werden. Die Warriors sind die drittbeste Rebounder-Mannschaft der Liga. Sie sind Achter im Bereich der erzielten Punkte im Angriff und der Assists, während sie die zehntbeste Abwehr der Liga haben. Sie werde vom Duo Curyy-Thompson angeführt, aber wie wir bereits gesagt haben, ist David Lee (19 Punkte und 10 Rebounds pro Spiel) in letzter Zeit der beste Spieler der Mannschaft. Ein Problem kann nur die lange Einsatzzeit des erwähnten Duos sein, da die Saison wirklich lang ist.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors:  Curry, Thompson, Iguodala, Lee, Bogut

Denver Nuggets

Die Denver Nuggets können wirklich jeden Gegner bezwingen, aber auch gegen die schlechtesten Teams verlieren. Sie spielen wirklich unbeständig (in den letzten zehn Spielen haben sie fünf gewonnen) und befinden sich zurzeit auf der neunten Tabellenposition im Westen. Sie sind gleich hinter den Suns platziert die ein paar Siege mehr haben. Die Nuggets werden sicher bis zum Ende um die Playoffs-Platzierung kämpfen, aber es wird wirklich schwer sein, denn im Westen sind die Gegner in dieser Saison wirklich ausgeglichen. Die Nuggets haben auswärts 8 Siege geholt und 10 Niederlagen kassiert. Das erste Duell gegen die Warriors haben sie wegen einer schlechten Wurfquote verloren und zwar besonders von der Dreipunktelinie aus (23 Prozent). In den übrigen Spielsegmenten sind sie sogar besser als die Warriors gewesen. Sie haben den Gästen erlaubt Probleme unter dem Korb zu machen und in der Verteidigungszone ganze 44 Punkte zu erzielen. Das dürfen sie jetzt nicht zulassen, wenn sie ein positives Ergebnis haben möchten.

Genau wie die Warriors sind auch die Nuggets tolle Rebounder und in diesem Bereich sind sie Ligavierter. Ein Manko ist die schlechte Abwehr und zwar kassieren sie 101,6 Gegenpunkte pro Spiel. Sie konzentrieren sich auf den Angriff, wo sie von Lawson angeführt werden. Galinari ist verletzungsbedingt immer noch nicht im Team und jetzt ist auch der Veteran Miller suspendiert worden und sucht nach einem neuen Verein. Die Nuggets brauchen offensichtlich einen richtigen Anführer des Teams. Sie haben den starken Hickson und Faried unter dem Korb, aber sie brauchen Spieler wie Anthony.

Voraussichtliche Aufstellung Nuggets: Lawson, Foye, Miller, Faried, Hickson

Golden State Warriors – Denver Nuggets TIPP

Obwohl das erste Saisonduell der beiden Teams ein wenig überraschend nicht allzu punktereich gewesen ist, glauben wir, dass es diesmal anders ablaufen wird. Die Warriors sind die Gastgeber und sie spielen vor den eigenen Fans immer attraktiv und schnell.

Tipp: über 203 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)