Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder 17.05.2016, NBA

Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder / NBA – Golden State und Oklahoma City stehen im Finale der Western Conference. Heimvorteil wird der aktuelle Champion haben. Die Warriors haben das Finale über Portland erreicht, während Oklahoma ein wenig überaschend die erfahrenen Spurs eliminiert hat. Die ersten zwei Matches werden in Oakland stattfinden. Beginn: 17.05.2016 – 03:00 MEZ

Golden State Warriors

Der aktuelle Champion ist auf dem Weg der Titelverteidigung. Die Warriors hatten gewisse Probleme im Halbfinale gegen Portland, aber am Ende sicherten sie sich den Einzug ins Finale. Vor allem ist ihnen wichtig, dass Curry wiedergenesen ist. Die Regulär Saison beendeten sie auf dem ersten Platz der Western Conference sowie auf dem ersten Platz in der gesamten Liga, während Oklahoma zwei Plätze schlechter platziert war. Deshalb haben sie den Heimvorteil in dieser Serie sowie eventuell im großen Finale, unabhängig wer der Gegner sein sollte. Wir haben schon erwähnt, dass Curry wieder auf dem Parkett ist (obwohl er selber zugegeben hat, dass er nicht topfit ist), aber Centerspieler Boguta ist fraglich, weil er Training am Freitag verpasste. Sollte der Australier nicht fit sein, wird Ezeli seinen Platz in der Starting Five einnehmen.

Die Warriors haben in der Regulär Saison drei Mal gegen Oklahoma gespielt und alle drei Matches gewonnen. In diesen Siegen erzielten sie im Schnitt 8,7 Punkte mehr als die Warriors und sie wurden von Curry angeführt (35 Punkte). Die NBA-Analysten haben prognostiziert, dass die Warriors eine über 70-prozentige Chance haben sich ins Finale zu qualifizieren. Wir werden hier ein tolles Duell zwischen  Curry und Thompson auf der einen und Westbrook und Durant auf der anderen Seite haben und so erwarten wir von diesen vier Spielern insgesamt 110-120 Punkte pro Match.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors: Curry, Thompson, Green, Barnes, Bogut (Ezeli)

Oklahoma City Thunder

Oklahoma bereitete uns eine kleine Überraschung und bezwang die Spurs nach sechs gespielten Matches. Zwei Mal feierten die Thunder in der Ferne. Die Spurs hatten bis dahin nur eine Heimniederlage auf dem Konto und galten als Favoriten auf den Finaleinzug, aber Oklahoma brillierte und sicherte sich sein viertes Konferenz-Finale in den letzten sechs Jahren. Sie haben in dieser Saison gegen die Warriors nicht gefeiert, aber die Playoffs sind etwas ganz anderes und da sehen die Oklahoma-Fans ihre Chance. Einer der Gründe für die Niederlagen in der Regulär Saison war sehr schlechtes Spiel in den letzten Vierteln, wo sie auf einmal nachließen (vor allem Westbrook, der in allen drei Matches relativ schlecht war), was die Warriors ausnutzten.

Viele sind der Meinung, dass das entscheidende Duell in der kompletten Serie zwischen Curry und Westbrook sein wird. Curry erzielt im Schnitt 30,1 Punkte, 6,7 Assists und 2,1 Steals pro Match, während Westbrook 23,5 Punkte, 10, 4 Assists und 7,8 Rebounds erzielt. Westbrook hatte in dieser Saison sogar 18 Triple-Double, während Curry neuen Rekord für die Anzahl der erzielten Dreierwürfe (402) aufgestellt hat. Darüber hinaus ist Westbrook erst der zweite Spieler in der Geschichte (nach Oscar Robertson) mit dem Durchschnitt von 23 Punkten, 10 Assists und 7 Rebounds. Curry ist der dritte (nach Jordan und Iverson), der die Saison als bester Schütze und Stealer beendete.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Roberson, Durant, Ibaka, Adams

Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder TIPP

Es erwartet uns wirklich eine spektakuläre Serie, in der die Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen werden. Die Matches können kaum ineffizient sein, es ist aber nur wichtig, dass die besten Spieler in den beiden Teams unverletzt bleiben.

Tipp: über 223,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€

Die Thunder haben gezeigt, dass man sie nie abschreiben darf und wenn sie ihre Lektion aus der Regulär Saison gelernt haben, werden sie sicher ein gutes Match zeigen, in dem sie dem Gastgeber nicht zulassen werden, dass er das Match unter Kontrolle hat.

Tipp: Oklahoma +9,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei unibet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€