Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder 19.05.2016, NBA

Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder / NBA – Gleich im ersten Duell dieser Serie kam es zu einer Überraschung. Oklahoma hat nämlich in Oakland 108:102 gewonnen. Das könnte sich natürlich auf die ganze Serie auswirken, und zwar besonders, weil Golden State jetzt gewinnen muss. Auch das zweite Duell wird in der Arena der Warriors gespielt und danach zieht die Serie nach Oklahoma City um. Beginn: 19.05.2016 – 03:00 MEZ

Golden State Warriors

Die Warriors haben gepatzt und die erste Heimniederlage im Rahmen der diesjährigen Playoffs kassiert. In der Schlussphase des Spiels war Oklahoma viel besser und hat auch mit Recht gewonnen. Die aktuellen Champions sind jetzt im Rückstand, aber noch schlimmer ist die Tatsache, dass sie vor den eigenen Fans verloren haben. Deswegen müssen sie jetzt dieses zweite Duell gewinnen, und zwar, wenn möglich, klar. Damit würden sie für eine ruhige Serienfortsetzung sorgen. Dafür müssen sie aber eine bessere Abwehr auf Westbrook spielen, da dieser Spieler sie in der zweiten Halbzeit des ersten Duells auseinandergenommen hat. Darüber hinaus muss auch die Ersatzbank der Warriors besser sein, da sie im ersten Spiel insgesamt 16 Punkte erzielt hat.

Curry hat sich noch nicht ganz erholt, hat aber auch 26 Punkte, 10 Rebounds und 7 Assists erzielt sowie 7 Ballverluste gehabt. Guard Bogut hat trotz seiner Verletzung mitgespielt, aber keine Punkte erzielt. Die Wurfquote der Warriors hätte besser sein müssen, während das auch besonders für die Rebounds gilt. Die Wurfquote muss besser werden, da Oklahoma mehrere Lösungen unter dem Korb bzw. bessere Centerspieler hat.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors: Curry, Thompson, Green, Barnes, Bogut

Oklahoma City Thunder

Oklahoma hat was die Auswärtsspiele angeht jetzt schon ein tolles Ergebnis erzielt, denn es ist wirklich ein Erfolg, die Warriors bei der Saisoneröffnung auswärts zu bezwingen. Es handelt sich nicht nur um den Heimvorteil, sondern auch um den psychologischen Effekt des Spiels. Westbrook hat eine fantastische zweite Halbzeit geliefert und 24 von 27 Punkten erzielt. Darüber hinaus erzielte er auch 12 Assists und 7 Steals. Durant hatte 26 Punkte und 10 Rebounds. Wir haben ja bereits früher erwähnt, dass diese zwei Spieler das punkteffizienteste Due der Liga bilden und einen Schnitt von 51,7 Punkten pro Spiel haben. (Curry und Thompson haben 52,2 Punkte pro Spiel).

Oklahoma hat im ersten Duell die gute Partei der eigenen großen Spieler Ibaka, Adams und Kanter ausgenutzt, während besonders Centerspieler Adams mit 16 Punkten und 12 Rebounds überraschen konnte. Trainer Donovan hat nur noch drei Ersatzspieler benutzt, während Durant fast 46 Minuten auf dem Parkett verbracht hat (Westbrook 40 Minuten). Oklahoma lag teilweise mit 14 Punkten im Rückstand, gab aber nicht auf und erlaubte den Warriors im zweiten Teil nur 42 Punkte und im letzten Viertel nur 14 Punkte. Vor diesem Triumph haben die Thunders in Oakland sechs Niederlagen in Folge kassiert. Es war also der erste Sieg seit zwei Jahren.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Roberson, Durant, Ibaka, Adams

Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder TIPP

Die Warriors haben einen harten Schlag erlitten und müssen sich schnellstens wieder zusammenreißen und zurückschlagen. Sie haben in den letzten zwei Jahren selten zwei Spiele in Folge verloren, während sie ja schon immer in der Lage waren, die eigenen Reihen schnell zu konsolidieren. Wir erwarten deswegen, dass sie jetzt den Sieg anpeilen.

Tipp: Warriors -8,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€