Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder 31.05.2016, NBA

Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder / NBA – Die Warriors gewannen zwei Matches in Folge und schafften damit auf 3:3 auszugleichen, sodass das siebte, entscheidende Spiel im Finale der Western Conference gespielt wird. Oklahoma hat die Führung nicht ausgenutzt und wegen  schlechterer Leistung in der Regulär Saison muss das siebte Match auswärts spielen. Im Finale wartet Cleveland auf Sieger dieses Duells und hat auf jeden Fall mehr Zeit zum Ausruhen. Beginn: 31.05.2016 – 03:00 MEZ

Golden State Warriors

Die Warriors haben gezeigt, wie der wahre NBA Champion spielt. Sie lagen 1:3 im Rückstand und standen kurz vor Elimination, aber dann feierten sie zuerst auf eigenem Parkett und danach auch in einer feurigen Atmosphäre in Oklahoma City. Jetzt haben sie zuhause die Chance ins große Finale einzuziehen und in diesem Fall wären sie erst das siebte Team in der NBA, das die Serie nach einem 1:3-Rückstand gewann. Eine tolle Partie haben sie in Oklahoma City abgeliefert. Sie feierten 108:101, obwohl sie zu einem Zeitpunkt zweistellig im Rückstand lagen. Sie gaben nicht auf, gewannen den letzten Viertel 33:18 und sicherten sich somit das siebte Duell gegen Oklahoma.

Im Angriff brillierten sie. Sie haben den Gegner mit Dreierwürfen regelrecht auseinander genommen (21/24; Oklahoma 3/23). Sie verließen sich auf den Außenwurf und bewusst haben sie den Thunder zugelassen, dass sie ihre Punkte aus der Zone erzielen, aber dafür spielten Thompson und Curry auf Topniveau. Thompson hat 41 Punkte erzielt (11 Dreierwürfe, was Rekord in den Playoffs ist), während Curry 29 Punkte (6 Dreierwürfe), 10 Rebounds und 9 Assists verbuchte. Wenn sie diese letzte Partie auch im siebten  Match wiederholen, werden sie auf jeden Fall ins Finale einziehen.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors: Curry, Thompson, Green, Barnes, Bogut

Oklahoma City Thunder

Oklahoma hatte alles in seiner Hand. Auch wenn sie die Niederlage im fünften Match “geplant” hatten, haben sie im sechsten Match sicherlich erwartet, dass sie vor eigenen Fans den Einzug ins große Finale feiern werden. Sie spielten gut, waren im Vorsprung, fünf Minuten vor dem Spielschluss führten sie +7, aber danach erzielten Durant und Westbrook nur zwei Punkte und hatten sogar 6 Ballverluste, während auf der anderen Seite Thompson und Curry 16 Punkte erzielten (4 Dreierwürfe) und keinen einzigen Ballverlust hatten. Die meisten Probleme hatten sie allerdings mit Igoudala, der seinen Gegnern in 17 direkten Duellen nur 11 Punkte zugelassen hat (von max. 51). Als MVP des letztjährigen Finals hat er den gegnerischen Spielern gezeigt, wie man die Abwehr zu spielen hat.

Aus der Zone erzielte Oklahoma 52 Punkte (Warriors nur 28), aber sie hatten keine Antwort auf die Außenwurfe von Golden State. Thompson war unglaublich. Wenn der Gegner aus 18 Versuchen 11 Dreierwürfe erzielt und zwar im entscheidenden Match, dann können sie mit dem Sieg kaum rechnen. Durant und Westbrook haben zusammen insgesamt 57 Punkte erzielt, aber aus dem Spiel haben sie sogar 37 Würfe verfehlt (Dreierwurf 1/13). Nun steht ihnen eine äußerst schwierige Aufgabe bevor, da sie gegen den aktuellen Champions auswärts spielen müssen, zumal dieser momentan in Trance ist. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass die Thunder  in dieser Saison gezeigt haben, dass sie in der Ferne auch gegen die besten Teams feiern können, sodass sie nicht chancenlos sind.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Roberson, Durant, Ibaka, Adams

Golden State Warriors – Oklahoma City Thunder TIPP

Wir erwarten ein tolles Match. Beide Teams werden sicherlich ihr Bestes geben in diesem entscheidenden Match und daher erwarten wir einen offensivorientierten Basketball auf beiden Seiten.

Tipp: über 216,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,78 bei unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€