Golden State Warriors – Toronto Raptors 18.11.2015, NBA

Golden State Warriors – Toronto Raptors / NBA – Die aktuellen Meister der NBA-Liga, die Golden State Warriors haben in dieser Saison noch keine Niederlage kassiert. Elf Matches und genauso viele Siege ist nur ein Beweis dafür, dass mit den Warriors überhaupt nicht zu spaßen ist und dass sie den Titel aus der letzten Saison jetzt auch verteidigen wollen. Toronto befindet sich derzeit in der oberen Tabellenhälfte des Ostens, obwohl Unterschiede zwischen den ersten acht Teams wirklich minimal sind.  Beginn: 18.11.2015 – 04:30 MEZ

Golden State Warriors

Es scheint, als würden die Warriors nicht unter Druck stehen, den ja alle Titelverteidiger zu spüren bekommen. Alle 11 Siege am Saisonauftakt ist eine Leistung, die kein anderes Team erbracht hat und die Warriors sind derzeit das einzige niederlagenlose Team der kompletten Liga. Von den 11 Siegen verbuchten sie sechs zuhause, wo sie auch Toronto empfangen werden. Natürlich sind die heutigen Gastgeber in großer Favoritenrolle, Toronto ist aber ein Team, das ihnen auf den Außenpositionen parieren kann. Demnach wird es interessant die Duelle von Curry, Thompson (musste im letzten Duell wegen einer Rückenverletzung ausfallen), Iguodala auf einer Seite und Lowry, DeRozan, Joseph und Ross auf der anderen Seite zu sehen.

All dies wird den Bach runtergehen, wenn es bei den Warriors mit dem Wurf klappt, denn so kann wirklich selten irgendjemand Curry und seinen Mitspielern parieren. Curry spielt auf dem MVP-Niveau und hat derzeit 33,4 Punkte, 5,6 Assists, 5,1 Rebounds und 2,5 Steals pro Match, und er bricht auch sehr oft sowohl seine Rekorde, als auch die seines Teams. Thompson erzielt derzeit mehr als 15 Punkte pro Match und es scheint, als könnte seine Wurfquote etwas besser sein. Der MVP des letzten Finales, Iguodala, spielt sein All-Round-Spiel und ist ein echter Ersatzjoker, während Flügelspieler Green einen fantastischen Schnitt von 12,3 Punkten, 7,9 Rebounds, 7,1 Assists (der Beste im Team) und jeweils 1,5 Steals und Blocks pro Match erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Warriors: Curry, Thompson (Rush), Green, Barnes, Ezeli

Toronto Raptors

Der Gastauftritt in Oakland passt den heutigen Gästen überhaupt nicht, da sie dort die letzten zehn Matches verloren haben. In dieser Saison trafen diese beiden Teams noch nicht aufeinander. Toronto kommt bei den Warriors nach einer kassierten Niederlage von den Kings an, wonach sie derzeit eine Ergebnisbilanz von sieben Siegen und vier Niederlagen haben. Es ist interessant, dass sie in der Ferne eine positive Leistung erbracht haben, denn in sieben gespielten Matches holten sie vier Siege. Wir haben ja aber schon erwähnt, dass bei Gastauftritten bei den Warriors in den letzten Saisons das Glück einen großen Bogen um die heutigen Gäste machte. Toronto hat die Saison mit fünf Siegen in Folge eröffnet, wonach sie drei Niederlagen in Folge verbuchten. Auch weiterhin sind sie unter den besten Rebounder und sind Tabellensiebte, wenn von Gegenpunkten die Rede ist.

Wie wir ja schon betont haben, spielt das Duo DeRozan-Lowry die Hauptrolle in diesem Team, denn zusammen erzielen sie über 40 Punkte, ungefähr 11 Assists und 9 Rebounds pro Match. Gerade gegen dieses Duo werden Curry und Thompson (wenn er mitspielen wird) kämpfen und dem jetzigen Stand der Dinge nach, werden sie ihnen den Punkten nach schwer parieren können. Demnach ist es vielleicht besser, sich auf eine etwas stärkere Abwehr zu konzentrieren. Die heutigen Gäste müssen sich aber der Tatsache bewusst sein, dass die Warriors ihre Gegner im Schnitt mit über 16 Punkten Unterschied schlagen. Sie sollten aber auch das Beste aus dem Match zwischen den Nets und den Warriors ziehen, in dem Verlängerungen gespielt werden mussten.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Carroll, Scola, Valanciunas

Golden State Warriors – Toronto Raptors TIPP

Toronto kann den Warriors auf jeden Fall Gegenwehr leisten. Sie können vielleicht nicht gewinnen, aber sie können sich jedenfalls verteidigen, besonders wenn Thompson bei den Warriors nicht mitspielen wird.

Tipp: Toronto +8,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,96 bei 10bet (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Bei alldem kann Toronto den Warriors im Angriff nicht parieren, so dass man eine defensive Spielherangehensweise der Gäste erwarten könnte, womit sie etwas weniger Punkte erzielen werden.

Tipp: Unter 207,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,96 bei unibet (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€