Houston Rockets – Dallas Maverics 24.12.2013

Houston Rockets – Dallas Maverics – Bereits das dritte Mal in dieser Saison treffen die Rockets und die Mavs aufeinander. In den ersten beiden Matches feierten die Gastgeber und zuerst waren das die Rockets (113:105) und danach feierten die Mavs (123:120). Die beiden Matches wurden durch die Effizienz beider Teams gekennzeichnet und das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass die Mavs im offensiven Bereich auf Platz sieben sind, während die Houston das zweitbeste Team der Liga in diesem Bereich ist. Die Rockets werden dieses Match nach dem Sieg gegen die Pistons antreten, während sich die Mavs in einer Miniserie von zwei Niederlagen in Folge befinden. Beginn: 24.12.2013 – 02:00 MEZ

Houston Rockets

Houston befindet sich mit 18 Siegen und 10 Niederlagen auf dem fünften Platz der Western Conference. Zuhause haben die Rockets 11 Siege und nur drei Niederlagen verbucht. Gegen die Teams aus der Western Conference sind sie nicht so erfolgreich, aber dennoch haben sie eine positive Bilanz (9-8), während sie gegen die Teams aus der eigenen Division drei Siege und nur eine Niederlage verbucht haben. Diese einzige Niederlage wurde gerade gegen Dallas kassiert. Sowohl Houston als auch Dallas haben in den letzten zehn Spielen jeweils fünf Siege und fünf Niederlagen verbucht, was beweist, dass sie nicht in besonders guten Spielformen sind. Im Angriff sind sie die zweitbeste Mannschaft in der Liga, während sie im Bereich der Rebounds auf Platz sechs sind, aber dafür belegen sie den 24. Platz in der Abwehr. Im Match gegen die Pistons blieben sie ohne Beverly und Harden, die sich verletzten und dies könnte ein großes Problem werden.

Howard hat in dem Spiel brilliert und hat viele an seine besten Tage in Orlando erinnert. Darüber hinaus blieben sie auch ohne Lin, sodass die Außenlinie ziemlich geschwächt ist. Deshalb werden Parsons und Garcia viel offensiver spielen müssen, genau wie der Rest des Teams. Die Situation mit Asik ist ebenfalls unklar, weshalb er ausfällt. Das Aufbauspiel wird wahrscheinlich der erfahrene Brooks übernehmen und neben ihm haben sie auf der Quarterback-Position nur noch Garcia.

Voraussichtliche Aufstellung Rockets: Brooks, Garsia, Parsons, Jones, Howard

Dallas Maverics

Dallas befindet sich in einer Miniserie von zwei Niederlagen in Folge (in den letzten sechs Matches haben sie vier verloren). Insgesamt haben sie 15 Siege und 12 Niederlagen verbucht. Sie haben die gleiche Bilanz auf dem eigenen Parkett wie die Rockets (11 Siege, 3 Niederlagen), während sie auswärts sieben Siege und ebenso viele Niederlagen verbucht haben. Im Angriff sind sie ziemlich effizient, aber dafür ist die Abwehr ziemlich porös. Das letzte Match gegen Phoenix war eines der schlechtesten was die Abwehr angeht, da sie sogar 123 Gegenpunkte kassiert haben. Beim Dreierwurf sind sie eine der schlechtesten Mannschaften in der Liga, mit nur 36,6 Prozent Erfolg.

Trainer Carlisle hat ausgesagt, dass ihnen gerade das Abwehrspiel das größte Problem darstellt und dass sie irgendwie nicht schaffen, dieses Problem zu lösen. Sie machen viele Fehler und Fouls in den letzten Sekunden des gegnerischen Angriffs und deshalb verlieren sie ihre Spiele. Der Schlüsselspieler ist Nowitzki. Da sind noch einige Veteranen (Ellis, Carter, Marion). Mit den Verletzungen haben sie momentan keine größeren Probleme, wobei Playmaker Harris schon länger nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Mavs: Calderon, Ellis, Marion, Nowitzki, Blair

Houston Rockets – Dallas Maverics TIPP

Die Mavs können dieses Match gewinnen, vor allem wenn bei den Rockets das Quarterback-Trio ausfällt. Wir erwarten wieder ein ziemlich effizientes Spiel auf beiden Seiten. Die Breite der Ersatzbank könnte das Match leicht entscheiden und in diesem Fall wäre Dallas im leichten Vorteil.

Tipp: Dallas +6,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!