Houston Rockets – Sacramento Kings 01.01.2014

Houston Rockets – Sacramento Kings – Houston Rockets werden zuhause Sacramento Kings empfangen, ein Team, gegen man nie entspannen darf, weil dann ein Szenario wie beim aktuellen Meister Miami passieren konnte, der mit 17 Punkten unterschied geführt hat und am Ende dennoch bezwungen wurde. Die Kings spielen nicht besonders gut in der Ferne, während Houston ziemlich sicher auf dem eigenen Parkett ist. Beginn: 01.01.2014 – 01:00 MEZ

Houston Rockets

Die Rockets haben ihr Abwehrspiel ein wenig verbessert und nun kassieren sie im Schnitt etwa 102 Gegenpunkte pro Match, was immer noch eine Menge ist, aber langsam werden sie besser. Der Angriff funktioniert immer noch sehr gut und im Schnitt erzielen sie über 106 Punkte pro Match und gerade das lieben die Fans und zwar jede Menge Punkte und viele attraktive Aktionen sowie einige Superstars, die wahrscheinlich am All Star-Match teilnehmen werden (Harden, Howard). Diese beide Teams trafen bereits einmal in dieser Saison aufeinander und zwar am 15. Dezember  und damals hat Sacramento zur Überraschung vieler einen relativ sicheren 106:91-Heimsieg geholt. Die Rockets wurden damals vom Neuzugang Rudy Gay überrascht, der in seinem ersten Spiel vor eigenen Fans in Sacramento 26 Punkte, 5 Rebounds und jeweils 4 Assists und Steals verbucht hat.

In dem Match verletzte sich aber ihr bester Spieler Harden, der diesmal dabei sein soll. Aufgrund einer Verletzung spielte Lin ebenfalls nicht, während Jones wegen seiner Grippe sehr wenig spielte. Die Rockets haben wirklich ein tolles Team zur Verfügung und kaum werden sie das Szenario aus dem ersten Match dieser beiden Mannschaften wiederholen. Lin und Harden können mit der Unterstützung von Parsons und Howard sehr viel erreichen, vor allem können sie Cousins und Gay in ihren offensiven Aufgaben aufhalten.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Harden, Lin, Parsons, Jones, Howard

Sacramento Kings

Sacramento ist ein Team, dem der Einzug in die Playoffs der Western Conference kaum gelingen wird, aber Sacramento ist auch ein Team, da nie im Voraus aufgibt. Die Kings geben immer ihr Maximum und zwar in jedem Match, auch wenn es manchmal scheint, dass sie gegen die Favoriten viel besser spielen als in den Duellen in denen sie als leichte Favoriten gelten. Es passiert ihnen, dass sie gegen die schwächsten Mannschaften der Liga verlieren, während sie gegen die Teams wie Houston oder Miami gewonnen haben. Sie brauchen ein wenig mehr Zeit zum Einspielen, weil Williams und Gay erst vor kurzem ins Team geholt wurden. Gay erzielt im Schnitt fast 19 Punkte pro Match, während Williams 10 Punkte erzielt.

Die Kings haben viele Probleme in der Abwehr. Cousins ist der größte Star im Team und wenn er noch schafft, sein unprofessionelles Verhalten zu ändern, ist es sicher, dass er seinen Platz im All Star-Match problemlos bekommen wird. Er ist Teamanführer in mehreren Kategorien (Punkte, Rebounds, Steals, Blocks) und zusammen mit dem jungen Thomas ist er ein richtiger Teamführer.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Thomas, McLemore, Gay, Thompson, Cousins

Houston Rockets – Sacramento Kings TIPP

Die Rockets sind qualitativ besser als die Kings, aber das werden sie auch auf dem Parkett beweisen müssen. Die Kings haben nichts zu verlieren, weshalb sie dieses Match unbelastet antreten werden. Sie werden nämlich in einem langsamen Spiel auf ihre Chance lauern.

Tipp: unter 211 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!