Houston Rockets – San Antonio Spurs, 11.12.2012 – NBA

Die Rockets haben im letzten Duell gegen die Spurs eine richtige Katastrophe erlebt. In diesem Match, das vor  einigen Tagen gespielt wurde, haben die Spurs nämlich einen 114:92-Sieg geholt. Dies war das erste Match zwischen diesen beiden Teams in dieser Saison und bis zum Ende dieses Jahres werden sie noch eine Partie abliefern, während das vierte und gleichzeitig das letzte direkte Duell Ende März nächsten Jahres stattfinden wird. Beginn: 11.12. 2012 – 02:00

Die Rockets haben im bisherigen Teil der Saison insgesamt neun Siege und zehn Niederlagen kassiert. In dieses Match gegen die Spurs gehen sie nach einer Miniserie von zwei Siegen in Folge. Die Spurs und die Rockets befinden sich in der gleichen Division und daher werden sie in dieser Saison insgesamt vier Mal aufeinandertreffen, aber momentan sind die Spurs sicher auf dem ersten Platz. Nach einer zweiwöchigen Abwesenheit aufgrund einer Tragödie in der Familie ist Trainer Kevin McHale wieder dabei, aber auch das half den Rockets nicht, um Dallas zu bezwingen (109:116). Es gelang ihnen nicht, O.J. Mayo, der 40 Punkte erzielte, zu stoppen, obwohl Harden eine brillante Partie ablieferte und mit 39 Punkten der erste Schütze seines Teams gewesen ist. Die Rockets spielen weiterhin auf viele Punkte und deshalb sind sie das schlechteste Abwehrteam in der Liga, während sie im Segment der erzielten Punkten auf dem Platz 4 sind. Zurzeit kassieren sie mehr Gegenpunkte als sie selber erzielen. In Segmenten der Rebounds und Assists befinden sie sich an der Tabellenspitze in der Liga, weil sie wirklich sehr gut in diesen Segmenten sind. Nur das Spiel in der Abwehr sollen sie deutlich verbessern. Gegen die Spurs haben sie es wirklich nicht leicht, weil die Spurs in allen Linien breit sind, sodass es schwer ist, sich auf einen oder zwei Spieler zu konzentrieren. Darüber hinaus befinden sich die Spurs in einer positiven Serie, sodass es den Rockets schwer sein wird, den Gegner zu stoppen. Harden bekommt weiterhin die größte Einsatzzeit und mit 24, 7 Punkten ist er der beste Schütze. Parsons erzielt 15,4 Punkte und 6,5 Rebounds, während Asik 11,5 Rebounds und 10,1 Punkte pro Spiel erzielt. Asik ist nämlich einer der besten Rebounder in der Liga und gerade deshalb wurde er bei den Rockets verpflichtet. Jeremy Lin erzielt 9,9 Punkte, 6,1 Assists, 4,2 Rebounds und 1,9 Steals.

Voraussichtliche Aufstellung Rockets: Lin, Harden, Parsons, Patterson, Ašik

Die Spurs befinden sich in einer Serie der guten Ergebnisse. In den letzten vier Matches haben sie gewonnen und momentan haben sie 17 Siege und nur vier Niederlagen auf dem Konto, sodass sie auf dem ersten Platz in ihrer Division sind. Viel mehr Spiele haben sie auswärts als zuhause gespielt. In der Ferne haben sie 10 Siege und 2 Niederlagen verbucht. Nun reisen sie zu den Rockets, die bisher ihren Gegner zugelassen haben, in nur vier von 11 gespielten Heimspielen zu feiern. Die Spurs sind durch den sehr guten Auftritt gegen Houston ermutigt, weil sie in diesem Match einen Sieg von 22 Punkten unterschied gefeiert haben. In diesem Match wurden die Spurs von Parker mit 17 Punkten und 7 Assists angeführt, während Splitter 15 Punkte verbuchte und sogar vier Spieler haben jeweils 12 Punkte erzielt. Die Spurs haben dieses Match perfekt gespielt. Sie haben sogar 50 Rebounds (13 mehr als der Gegner) und 33 Assists verbucht, während der Zweierwurf zu 55,2 % erfolgreich gewesen ist. Das Duell gegen Charlotte haben sie mit 132:192 gewonnen und mit 19 erzielten Dreierwürfen haben sie den Vereinsrekord gebrochen. In diesem Match haben sie sogar 38 Assists erzielt. Sie befinden sich also in einer sehr guten Form und im Bereich der erzielten Punkte sind sie das zweitbeste Team der Liga, während sie im Segment der Assists die Besten sind. Die Abwehr ist ebenfalls viel besser als die von Houston. Im Schnitt kassieren sie 95,9 Gegenpunkte pro Match, während die Rockets 103,9 Gegenpunkte kassieren. Es ist sehr wichtig, dass sie mit Houston in allen Bereichen mithalten können. Ginobili und Green werden für Harden zuständig sein, während das Duell zwischen Parker und Lin interessant werden könnte. Weiterhin  spielen sie ohne Leonard.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Neal, Green, Duncan, Diaw

Die Spurs lieben diese Spiele, bei denen die Erfahrung eine große Rolle spielt und Erfahrung haben sie viel mehr als das junge Team aus Houston. Deshalb sind wir der Meinung, dass sie das Spiel von ein paar Tagen wiederholen werden. Vielleicht werden sie keinen überzeugenden Sieg holen, aber der Sieg soll auf keinen Fall in Frage kommen.

Tipp: Spurs -3

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!