Houston Rockets – San Antonio Spurs 26.12.2015, NBA

Houston Rockets – San Antonio Spurs / NBA – Das Texas-Derby in der Weihnachtsnacht werden die Rockets und die Spurs bestreiten und dies ist ihr erstes Aufeinandertreffen in dieser Saison. Vor diesem Duell haben die Spurs eine viel bessere Bilanz im Vergleich zu den Rockets, die von den gewünschten Ergebnissen weit entfernt sind. Auch ihre Spielform ist nicht auf hohem Niveau und sie werden in diesem Match gegen San Antonio versuchen, dies zu verbessern. Beginn: 26.12.2015 – 02:00 MEZ

Houston Rockets

Houston hat bisher jeweils 15 Siege und 15 Niederlagen verbucht und derzeit besetzt er den vierten Platz in der eigenen Division, gleich hinter den Spurs, den Mavs und Memphis. Vor dem Match gegen die Spurs wurden sie von Orlando 101:104 bezwungen, wodurch ihre Positivserie von drei Siegen in Folge beendet wurde. Zuhause haben sie neun Siege und sieben Niederlagen verbucht, aber wir sollten dazu sagen, dass sie in den letzten sechs Heimspielen gewonnen haben. Alles in allem sind die Fans und die Club-Besitzer mit den Partien von Houston nicht zufrieden und schon länger wird es über die möglichen Trades gesprochen bzw. über die Neuverpflichtungen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Howard getradet wird, wenn für ihn ein gutes Angebot kommt und nur Harden ist unersetzlich in diesem Team.

Die Rockets haben einen ziemlich effizienten Angriff in dieser Saison, aber die Abwehr ist eine der schlechtesten in der gesamten Liga. Nun werden sie ein Team mit der perfekten Abwehr zuhause empfangen, was bedeutet, dass auch ihre Abwehr auf einem hohen Niveau spielen muss, wenn sie sich den Spurs, die von Gregg Popovich geleitet werden, widersetzen wollen. Houston hat in dieser Saison nur zwei Spieler (Harden und Brewer), die in allen 30 Matches gespielt haben. Darüber hinaus haben sie keinen Spieler im Team, der Harden im Angriff aushelfen könnte, weil der zweitbeste Schütze des Teams Howard nur 12,9 Punkte pro Match erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Harden, Beverly, Ariza, Capela, Howard

San Antonio Spurs

Die Spurs wissen sehr wohl, bei wem sie zu Gast spielen, aber genauso sind sie selber in einer sehr guten Spielform, weshalb sie in diesem Match als leichte Favoriten gelten. Die Spurs haben sieben Siege in Folge geholt. Bisher haben sie 25 Siege und nur 5 Niederlagen auf dem Konto. In der Ferne haben sie 14 Matches absolviert und dabei neun Siege verbucht. Es gibt nicht viel Neues für die Spurs zu sagen, die seit Jahren eine ziemlich gute Taktik anwenden, die ihr Trainer Popovich zusammen mit seinen Assistenten entwirft. Bei den Spurs werden sie nämlich die Ansammlung von Spielern an einer bestimmten Position nie sehen, es wird alles ganz bewusst und mit einem klaren Ziel gemacht.

Aldridge und West zusammen mit Marjanovic sollen Splitter ersetzen und den Veteranen Duncan unterstützen. Aldridge soll Duncan komplett ersetzen, wenn dieser in den wohlverdienten Ruhestand kommt. Leonard soll der Teamanführer werden und bisher funktioniert alles sehr gut. Die Ersatzbank der Spurs ist sehr gut, jeder kennt seine Aufgabe und niemand beschwert sich über die Einsatzzeit. Die Spurs haben die beste Abwehr der Liga. In den Bereichen der Assists bzw. Rebounds sind sie auf Platz zwei bzw. fünf. Im Angriff sind sie auf dem zehnten Platz in der Liga.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Leonard, Aldridge, Duncan

Houston Rockets – San Antonio Spurs TIPP

Da in allen Matches, die an Weihnachten gespielt werden, eine Weihnachtsstimmung herrschen wird, erwarten wir ein entspanntes Spiel, denn es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass diese Matches mehr und die Einschaltquoten und die Werbung gespielt werden, sodass manchmal die Abwehr fast gar nicht existiert (was bei Houston recht häufig der Fall ist).

Tipp: über 200,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,92 bei unibet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€