Houston Rockets – Utah Jazz 08.01.2016, NBA

Houston Rockets – Utah Jazz / NBA – Aus Versehen oder absichtlich hat die NBA-Liga den Spielplan am Jahresende so erstellt, dass viele Teams gemeinsame Matches in Folge spielen werden. Gerade das ist bei den Rockets und den Jazzern der Fall. Vor einigen Tagen sind die Teams nämlich in Salt Lake City aufeinandergetroffen und damals holten die Rockets einen knappen 93:91-Sieg. Jetzt ziehen die Teams nach Texas und diesmal ist Houston der Gastgeber. Beginn: 08.01.2016 – 02:00 MEZ

Houston Rockets

Die heutigen Gastgeber hatten vor dem Gastauftritt in Utah eine negative Serie von vier Niederlagen in Folge, sie wurden aber von hervorragenden Teams geschlagen (zweimal von den Spurs, Warriors und Hawks) und wollten diese negative Serie endlich mal stoppen. Es lief aber nicht alles nach Plan und die Rockets hinkten nach 31 Minuten sogar 15 Punkte hinterher. Es schien, als könnte man damals einer Niederlage nicht ausweichen, dann kam Harden aber in Fahrt, der mit Terry hervorragend ausgekommen ist. Die Rockets holten auf und verbuchten letztendlich einen Sieg. Harden erzielte 30 Punkte, während Howard 16 Punkte und 13 Rebounds erzielte. Der vorläufige Trainer der heutigen Gastgeber, Bickerstaff, drängte in der zweiten Halbzeit die gute Abwehr seines Teams und defensive Rebounds in den Vordergrund, was seiner Meinung nach für den Sieg ausschlaggebend war.

Houston erlaubte seinen Gegnern in den letzten vier Niederlagen über 100 Punkte pro Match und Utah erzielte nach der ersten Halbzeit 58. Sobald die Abwehr aber in Fahrt gekommen ist, konnte man das an dem Ergebnis sehen. Die Rockets mussten verletzungsbedingt ohne Lawson und Motiejunas auskommen, wobei auch Thorton nicht in der Aufstellung war (wahrscheinlich werden die ersten zwei Spieler auch in diesem Match ausfallen müssen). Die Rockets sind derzeit Tabellenvierte in ihrer Division mit 17 Siegen und 19 Niederlagen. Zuhause verbuchten sie bis jetzt 10 Siege und 5 Niederlagen.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Harden, Beverly, Ariza, Capela, Howard

Utah Jazz

Die Jazzer hatten das Match in ihren Händen und mit einem Sieg hätten sie drei Siege in Folge. Vor dem Spielende ließen sie aber nach, ihre Gegner lagen zehn Punkte in Führung und die Jazzer mussten letztendlich eine Niederlage einstecken. Ein Sieg würde dem Team, das mit vielen verletzungsbedingten Problemen seiner wichtigen Spieler zu kämpfen hat, viel bedeuten. Einer der besten Spieler dieses Teams, Favors, muss wegen einer Rückenverletzung ausfallen, Burks hat seine Saison wegen eines Handbruchs schon beendet, Gobert fehlt ebenfalls, während Millsap vor einigen Tagen gefeuert wurde, so dass bald ein neuer Spieler geholt wird. Es ist schwer, all dies aufzuholen, vor allem, wenn man weiß, dass die Jazzer so viel Siege wie möglich benötigen, um das Playoff erreichen zu können.

Gegen Houston brillierte der junge Hood, während auch Hayward eine sehr gute Partie abgeliefert hat.  Es fehlten mehr Punkte von der Ersatzbank und aus der Verteidigungszone, in der sie nur 28 Punkte erzielt haben. Utah hat in dieser Saison eine sehr gute Abwehr und zwar die Vierte in der Liga, aber es fehlt der Angriff, es fehlen die Punkte, worüber wir ja bei den heutigen Gästen sehr oft gesprochen haben. Stockton und Williams sind nicht mehr dabei, so dass es keine echten Assists mehr gibt. Es ist etwas traurig ist, dass dieses Team im Bereich der Assists das letzte in der Liga ist.

Voraussichtliche Aufstellung Utah: Hood, Neto, Hayward, Lyles, Whitey

Houston Rockets – Utah Jazz TIPP

Houston ist ein viel besseres Team und ist in diesem Match einem Sieg sicherlich näher und zwar einem klaren Sieg im Gegensatz zum Match, das vor einigen Tagen gespielt wurde.

Tipp: Houston -4,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei BetVictor (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€