Unics – Maccabi Fox Tel Aviv 27.01.2016, Eurocup

Unics – Maccabi Fox Tel Aviv / Eurocup – Das gemeinsame Duell von letzter Woche, das in Tel Aviv stattfand, haben die Russen 92:82 gewonnen. Unics hat also jetzt die Möglichkeit, mit einem weiteren Sieg gegen Maccabi in die nächste Runde einzuziehen, die er natürlich versuchen wird auszunutzen. Beginn: 27.01.2016 – 18:00 MEZ

Unics

Unics ist mit einer 3:0-Ergebnisbilanz die führende Mannschaft der Gruppe M. Die erste Gruppenphase beendete die Mannschaft mit einer 7:3-Ergebnisbilanz und jetzt haben die Russen eine Serie von fünf Siegen, während sie nur gegen den griechischen Aris verloren haben. Im Rahmen der regionalen VTB-Liga haben sie eine Serie von 9 Siegen und befinden sich mit einer 14:2-Ergebnisbilanz auf dem tollen zweiten Tabellenplatz. Die heutigen Gastgeber weisen also eine tolle Spielform vor und sind auch jetzt gegen Maccabi in der Favoritenrolle, besonders, wenn sie die Domination mit den Rebounds aus dem Hinspiel wiederholen können. Sie hatten nämlich ganze 43 Rebounds und zwar 16 Rebounds im Angriff, während Maccabi insgesamt 24 Rebounds erzielt hat.

Das Team wurde von Langford mit 30 Punkten und Williams mit 13 Rebounds angeführt. Trainer Pashutin verfügt darüber hinaus über den tollen Playmaker Colom, der einen Effizienzwert von 35 Punkten hat und 9,3 Assists erzielt und damit an der Tabellenspitze dieser Wettbewerbsphase ist. In Tel Aviv hat er „nur“ 17 Effizienzpunkte und 6 Assists erzielt, während er gegen Union Olimpia einen Effizienzwert von 47 Punkten hatte (23 Punkte, 10 Assists und 5 Steals). Gegen Nizhny erzielte er 25 Punkte und 12 Assists. Unics hat mit 88,3 erzielten Punkten im Schnitt den besten Angriff der Top-32-Phase des Eurocups.

Voraussichtliche Aufstellung Unics: Colom, Langford, Milaknis, Banic, Williams

Maccabi Fox Tel Aviv

Maccabi funktioniert in dieser Saison einfach nicht gut und ist zum ersten Mal aus der Euroleague bereits nach der ersten Gruppenphase ausgeschieden. Jetzt spielt die Mannschaft auch zum ersten Mal beim Eurocup mit, während sie im Rahmen der israelischen Meisterschaft Tabellenzweiter ist und eine 12:5-Ergebnisbilanz hat. Im November wurde der neue Trainer Tabak geholt und gleich im neuen Jahr wurde Farmar gefeuert und ein neuer israelischer Guard wurde dazu geholt. Es handelt sich um Mekel von Crvena Zvezda, der aber nicht in der Starting Five dabei ist. Maccabi kauft jedoch zurzeit weiter ein und es ist also nicht ausgeschlossen, dass es eine ganz neue Mannschaft von Maccabi wird.

Mitte dieses Monats wollten die heutigen Gäste nämlich den Centerspieler von Ohlbrecht, den Russen Janisej holen, was vielleicht auch möglich gewesen wäre, wenn die Russen nicht das EuroChallenge-Spiel gegen den italienischen Canta gewonnen hätten, womit sie auch weiterhin Chancen auf das Weiterkommen haben. Aber es wird zurzeit um den serbischen Spieler Erceg sowie um Simmons vom türkischen Gaziantep verhandelt, während Guard Millsap vom NBA-Team Utah Jazz bereits engagiert wurde. Millsap könnte jetzt in Kazan debütieren, während Centerspieler Randle und Bender verletzungsbedingt nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Rochestie, Smith, Pnini, Landesberg, Mbakwe

Unics – Maccabi Fox Tel Aviv TIPP

Maccabi hat sogar mit Millsap keine großen Chancen auf einen Sieg in Kazan. Unics ist in klarer Favoritenrolle und alles außer einem Sieg der Gastgeber wäre eine Überraschung. Maccabi hat zwar auswärts bei Nizhny gewonnen, aber Unics ist doch besser.

Tipp: Unics -7,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€