Indiana Pacers – Boston Celtics 10.01.2015, NBA

Indiana Pacers – Boston Celtics / NBA – Vor ein paar Saisons waren diese zwei Teams unter den letzten Playoff-Teilnehmern, aber jetzt sind sie weit davon entfern. In der aktuellen Saison wären bereits die Playoff-Teilnahme ein großer Erfolg. Die Pacers haben zuletzt eine Auswärtsniederlage gegen die Warriors kassiert, während Boston in Brooklyn gegen die Nets gewonnen hat. Beginn: 10.01.2015 – 01:00 MEZ

Indiana Pacers

Die Pacers spielen immer noch ohne ihren größte Star, Paul George. Er hat sich im Sommer bei den Vorbereitungen mit der Nationalmannschaft schwer verletzt. Seine Abwesenheit können die Pacers schwer ersetzen und zwar vor allem im Angriff. Die anderen Spieler liefern alle ihr Bestes. Die Pacers hatten am Saisonanfang auch Probleme mit den Verletzungen von West und Hill und waren deswegen selten vollzählig. Das war eventuell auch einer der Gründe für die 98:101-Niederlage auswärts in Boston. In diesem Spiel waren George, West, Miles, Stuckey und noch ein paar Spieler nicht dabei.

Die Pacers sind zurzeit auf dem neunten Platz im Osten und haben 14 Siege und 23 Niederlagen auf dem Konto. Zuhause haben sie sieben Siege geholt und neun Spiele verloren. Sie spielen eine perfekte Abwehr und zwar die beste in der ganzen Liga. Sie erlauben ihren Gegnern nur 96,6 Gegenpunkte pro Spiel. Seit Jahren ist auch die Quote der Rebounds sehr hoch und sie sind auch in diesem Bereich an der Ligaspitze. Der Angriff war noch nie besonders punkteeffizient, aber wie bereits gesagt, spielen sie zurzeit auch ohne George. G. Hill erzielt jetzt die meisten Punkte und zwar 14,2 pro Spiel, während die Pacers zehn Spieler haben, die im Schnitt über 10 Punkte pro Spiel erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Indiana: Miles, Watson, S. Hill, West, Hibbert

Boston Celtics

Rondo ist nicht mehr bei den Celtics und die Mannschaft muss sich erst noch daran gewöhnen, um die Saison so gut wie möglich zu beenden. Die Celtics sind auf der Tabelle gleich unter Indiana platziert und zwar auf dem zehnten Platz. Die Playoff-Positionen sind auch nicht so weit entfernt. Zurzeit haben sie 12 Siege und 21 Niederlagen auf dem Konto, während sie auswärts nur 4 von 14 spielen gewonnen haben. Aber sie haben auch vor zwei Nächten die Nets auswärts bezwungen. Im ersten Duell gegen die Pacers in dieser Saison haben sie mit drei Punkten Vorsprung gewonnen, aber in diesem Spiel hat sich Guard Smart verletzt. Im Unterschied zu diesem Duell, wird jetzt Rondo nicht dabei sein, während bei den Pacers ein paar Spieler dazugekommen sind.

Zeller und Olynyk sind Hibbert und West nicht gewachsen, während es Bradley, Turner und Green mit der Außenreihe von Indiana aufnehmen und so versuchen können, einen Vorsprung zu holen. Im Unterschied zu den Pacers, konzentriert sich Boston mehr auf den Angriff und ist, was die erzielten Punkte angeht Ligasiebter. Aber die Abwehr weist deswegen viele Mankos auf und ist eine der schlechtesten Abwehrreihen der Liga. Solange Rondo im Team war, waren die Celtics unter den besten Teams der Liga, wenn es um die Assists geht, aber jetzt wird sich das sicher ändern. Boston hat nämlich keinen richtigen Playmaker.

Voraussichtliche Aufstellung Boston:  Bradley, Turner, Green, Sullinger, Zeller

Indiana Pacers – Boston Celtics TIPP

Dieses Duell wird wahrscheinlich nicht besonders attraktiv sein und die Pacers sollten den Sieg holen. Es wird also auch kein besonders punkteeffizientes Spiel werden.

Tipp: unter 197,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€