Indiana Pacers – Boston Celtics 16.03.2016, NBA

Indiana Pacers – Boston Celtics / NBA – Indiana und Boston treffen das vierte Mal in der aktuellen Saison aufeinander und in den bisherigen gemeinsamen Matches dieser zwei Teams verbuchte Indiana zwei Siege, während Boston in der letzten Begegnung dieser zwei Teams vor zwei Monaten besser war. Boston hat momentan eine viel bessere Tabellenposition als Indiana, wobei sich beide Teams innerhalb den ersten acht Teams im Osten befinden. Beginn: 16.03.2016 – 00:00 MEZ

Indiana Pacers

Indiana kassierte vor diesem Match eine schwierige Niederlage von Atlanta mit fast 30 Punkten Unterschied (75:104), womit ihre Serie von drei Siegen gestoppt wurde. Diese Siege verbuchten sie gegen die Wizards, Spurs und Mavs. Die Pacers sind momentan Tabellensiebte im Osten mit 35 Siegen und 31 Niederlagen und Detroit ist gar nicht weit weg, denn dieses Team stieg nach sieben Siegen in den letzten zehn Matches bis zur achten Tabellenposition auf und hat nur einen Sieg Rückstand auf die Pacers. Indiana schlug Boston zweimal, und zwar einmal zuhause und einmal in der Ferne und das letzte Mal kassierte sie eine Niederlage von ihren heutigen Gegnern Mitte Januar in Boston. Boston spielt in diesem Jahr generell besser und somit wird es Indiana in diesem Match nicht leicht haben.

Die zwei Quarterbacks Ellis und Hill spielten im letzten Match gegen die Hawks verletzt und wir werden sehen, inwiefern sie zur Leistung ihres Teams in diesem Match beitragen können. Neuankömmling Lawson fehlt schon seit vier Matches, der sich eine Fersenverletzung zugezogen hat. Es ist sehr wichtig, dass Ellis und Hill bereit sind, vor allem weil sie ja der zweite und dritte Schütze und der zweite und dritte Assist des Teams sind und ihr Team braucht sie einfach gegen Thomas, Bradley und die anderen Quarterbacks ihrer Gegner. George ist mit über 23 Punkten pro Match der beste Spieler des Teams und er sollte im Match gegen die Celtics entscheidend sein.

Voraussichtliche Aufstellung Indiana: Hill, Ellis, George, Turner, Mahinmi

Boston Celtics

Boston verbuchte sieben Siege in den letzten zehn Matches, kassierte allerdings in den letzten drei Matches zwei Niederlagen. Darüber hinaus können sie nicht auf den sehr wichtigen Crowder rechnen, der verletzungsbedingt mindestens zwei Wochen ausfallen wird. Es handelt sich um den Spieler auf den Positionen drei und vier, der in allen Spielbereichen hilfreich war (14,4 Punkte, 5,1 Rebounds, 1,8 Steals). Boston hat allerdings eine sehr lange Ersatzbank, statistisch betrachtet eine von den ersten zehn in der Liga, so dass Trainer Stevens eine entsprechende Vertretung für den verletzten Crowder finden soll. In die Starting Five könnte womöglich der beste sechste Spieler des Teams, Turner, reinrutschen (einer der Kandidaten für den besten Ersatzspieler der Liga), womit der Angriff von Boston noch schneller wäre.

In diesem Match sollte Centerspieler Olynyk ins Team zurückkehren, der Probleme mit einer Schulterverletzung hatte und somit wäre die Innenlinie des Teams vollzählig, was sie gegen die schwachen Centerspieler der Pacers ausnutzen sollten. Boston ist momentan das dritte Team des Ostens mit 39 Siegen und 27 Niederlagen und dem aktuellen Stand der Dinge nach könnte dies auch ihre Höchstleistung sein, denn Toronto und die Cavs werden sie schwer aufholen können. Sie sollten sich mehr darauf konzentrieren, die dritte Tabellenposition von Miami, den Hornets und den Hawks zu verteidigen. Zwischen den Teams gibt es wirklich geringe Unterschiede, so dass es nicht ausgeschlossen ist, dass in der ersten Playoff-Runde sogar Boston und Indiana aufeinandertreffen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Thomas, Bradley, Turner, Johnson, Sullinger

Indiana Pacers – Boston Celtics TIPP

Die heutigen Gastgeber müssen sich bei ihren Fans für die schwierigste Niederlage in der aktuellen Saison gegen die Hawks rechtfertigen, während Boston einen Sieg braucht, um die dritte Tabellenposition in der Konferenz zu verteidigen. Dies sollte demnach ein schwieriges Match für beide Teams sein, in dem ja für beide Teams der Sieg ein Muss ist. Demnach wird die Abwehr beider Teams sicherlich sehr stark sein, so dass nicht viele Punkte erzielt werden sollten.

Tipp: unter 207 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei 10bet (alles bis 1,86 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€