Indiana Pacers – Dallas Maverics, 17.11.12 – NBA

Die Indiana Pacers empfangen die Dallas Maverics, die immer noch ohne ihren größten Star, Dirk Nowitzki spielen und auch Marion ist nicht dabei. Es wird auch interessant sein zu sehen, wie Playmaker Collison gegen sein ehemaliges Team spielen wird. Beginn: 17.11.2012 – 01:00

Die Pacers haben die neue Saison nicht gut angefangen. Sie haben nur drei Siege in neun abgelegten Spielen geholt und das ist sicherlich keine von ihnen gewünschte Leistung. Was noch schlimmer ist, sie spielen im Angriff wirklich schlecht und sind darin die schlechteste Mannschaft der Liga. Sie erzielen nur 87,8 Punkte pro Spiel, obwohl sie nie eine Mannschaft waren die viele Punkte erzielt hat. Sie haben immer auf weniger Punkte und mit einer starken Abwehr gespielt. Die Abwehr ist auch jetzt sehr gut, da sie 91,9 Gegenpunkte pro Spiel kassieren. Sie bevorzugen immer noch die defensive Taktik, obwohl auch diese jetzt nicht die gewünschten Ergebnisse bringt. Ihre Leistung liegt zurzeit weit unter 50 Prozent, obwohl sie sich immer noch in der Tabellenmitte ihrer Division befinden. Was die Rebounds angeht, sind sie mit 49 Rebounds pro Spiel Ligazweiter, während sie was die Assists angeht, auch Ligazweiter sind, aber vom Tabellenende aus. Sie haben pro Spiel gerademal 17 Assists, wobei sie aber, was das betrifft, auch früher eine der schlechtesten Mannschaften gewesen sind. Sie haben zurzeit eine Serie von zwei Niederlagen (Bucks und Raptors) und in diesen zwei Spielen haben sie insgesamt 157 Punkte erzielt. Ein Grund für die schlechten Ergebnisse kann auch die schlechte Leistung vom Centerspieler Hibbert sein, der einen Schnitt von 8,2 Punkten und 8 Rebounds pro Spiel hat. Er ist ein Spieler der viel mehr schaffen kann und seine Leistung ist somit sehr wichtig. Deswegen hat David West die Arbeit übernommen und ist momentan der beste Schütze und Rebounder. Was auch hoffnungsvoll ist, ist das sehr gute Spiel der jungen Hill und George, die zusammen fast 28 Punkte erzielen. Aber der Grund für die schlechten Ergebnisse ist die Abwesenheit des besten Spielers Danny Granger, der verletzungsbedingt bist jetzt noch kein einziges Spiel gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Pacers: Stephenson, Hill, George, West, Hibbert

Dallas spielt immer noch ohne Dirk Nowitzki, hat aber bis jetzt eine ganz solide Leistung abgelegt. Die Maverics haben zurzeit fünf Siege und vier Niederlagen. Ihr Manko sind die Auswärtsspiele, da sie in den bisherigen vier Spielen nur einen Sieg geholt haben. Jetzt kommen sie nach Indianapolis und vor ein Publikum, das von Basketball etwas versteht. Sie können in diesem Spiel wohl kaum ihr Spieltempo aufdrängen, also werden sie sich den Pacers anpassen müssen. Während der Abwesenheit von Nowitzki hat der Neuzugang O. J. Mayo seine Chance ausgenutzt. Er beweist dass Memphis vielleicht einen Fehler gemacht hat als er ihn aufgegeben hat. Mayo ist zurzeit der beste Spieler und Werfer des Teams, mit 21,8 Punkten pro Spiel. Er ist ein wirklich beständiger Spieler. Nachdem er Probleme mit seiner Verletzung hatte, ist Centerspieler Kaman wieder ins Team zurückgekommen und spielt sehr gut (15,6 Punkte im Schnitt). Playmaker Collison spielt seine Mitspieler ein (6,7 Assists), erzielt aber auch Punkte (14,3). Die Fans haben mehr vom Centerspieler Elton Brand erwartet, aber er hält sich irgendwie immer noch zurück (nur 7 Punkte und 6,6 Rebounds pro Spiel). Vince Carter ist immer noch der Joker auf der Ersatzbank (12,3 Punkte), während da noch Murhy, Beaubois und Wright sind. Im Unterschied zu den Pacers, erzielt  Dallas viele Punkte, aber kassiert auch viele Gegenpunkte. Das Spiel gegen die Pacers tritt das Team nach dem 107:101-Sieg gegen die Wizards an.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Collison, Jones, Mayo, Kaman, Brand

Die Maverics spielen auf viele Punkte, wobei wir aber bezweifeln, dass sie in Indiana so spielen werden können. Wir erwarten ehe einen taktischen Kampf, in dem der Sieger erst in der Spielschlussphase entschieden wird.

Tipp: Dallas +2,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!