Indiana Pacers – Detroit Pistons 05.02.2015, NBA

Indiana Pacers – Detroit Pistons / NBA – Die Pacers haben in dieser Saison kein einziges Mal die Pistons schlagen können und sie haben schon zweimal gegen das Team aus Detroit gespielt. Dies ist also das dritte Saisonduell der beiden Teams und sollte sie beim dritten Anlauf auch nicht gewinnen, dann bleibt ihnen nur noch der letzte Versuch im April, aber in Detroit. Beginn: 05.02.2015 – 01:00 MEZ

Indiana Pacers

In den letzten 40 Tagen haben die Pacers zweimal gegen die Pistons gespielt und sie wurden sowohl zuhause als auch in Detroit bezwungen. Beim ersten Mal hieß es aus der Sicht der Pacers 109:119 und beim zweiten Mal 96:98. Wenn man die beiden Niederlagen analysiert, dann wird es klar, dass sie beide Spiele aufgrund der schlechten Abwehr verloren haben. Vor allem die Abwehr unter dem Korb hat völlig versagt, was eigentlich unerwartet ist, weil sie Hibbert und West in ihren Reihen haben. Im ersten Saisonduell wurden sie unter dem Korb völlig demontiert und im zweiten Spiel wurden sie vom gutaufgelegten Jennings zerlegt, der 37 Punkte erzielen konnte.

Ansonsten sind die Pacers auf dem 12. Platz im Osten und haben bisher 17 der 49 Spiele gewonnen, was wirklich nicht viel ist. Momentan haben sie dazu noch eine schlechte Spielphase, bei der sie gerade zwei der letzten zehn Spiele gewonnen haben. Beim letzten Saisonspiel wurden sie zuhause bezwungen und zwar von den Kings. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass sie die ganze Zeit auf ihren besten Spieler George verzichten müssen. Wenn man irgendwas Positives finden soll, dann ist das die Abwehr, die relativ stark ist, aber dafür ist der Angriff sehr ineffizient. Im Angriff merkt man einfach das Fehlen von George.

Voraussichtliche Aufstellung Pacers: Watson, Stuckey, Hill, West, Hibbert

Detroit Pistons

Die Pistons haben immer noch gute Chancen auf den achten Platz im Osten, aber die Verletzung von Jennings könnte ihnen bei diesem Vorhaben in die Quere kommen. Sein Ersatz ist Augustin und bisher kommt er schon gut zurecht, aber Jennings ist schon ein anderes Kaliber als Augustin. Sie haben ansonsten keine starke Abwehr, aber sie können den Pacers parieren, wie man in den ersten beiden Duellen gesehen hat. Das Duo Drummond-Monroe hat eigentlich beide Spiele gegen die Pacers entschieden, weil es unter dem Korb sehr stark gewesen ist.

Auch heute wird man auf das Duo bauen müssen und zwar nicht nur offensiv sondern auch defensiv. Sie müssen außerdem ihre Freiwurfquote verbessern, weil in diesem Duell jeder Punkt zählt. Das Hauptproblem der Pistons ist ihre relativ kurze Ersatzbank, was bedeutet, dass sie nicht so viele Ersatzspieler einsetzen können und dadurch werden die Schlüsselspieler viel stärker verbraucht.

Voraussichtliche Aufstellung Pistons: Augustin, Caldwell-Pope, Singler, Monroe, Drummond

Indiana Pacers – Detroit Pistons TIPP

Hier erwarten wir kein allzu offensives Spiel, da beide Teams eher ihr Augenmerk auf die Defensive richten werden. Solche Spielweise liegt den Gastgebern sehr und dementsprechend sollte es nicht so viele Punkte geben.

Tipp: unter 190 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei NetBet (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€