Indiana Pacers – Los Angeles Clippers 19.01.2014

Indiana Pacers – Los Angeles Clippers – Kann irgendeine Mannschaft die Pacers auf ihrem Parkett bezwingen? Die Pacers haben in den 38 bisher abgelegten Spielen, 21 Mal vor den eigenen Fans gespielt und dabei haben sie ganze 20 Siege geholt, während sie nur einmal bezwungen wurden (gegen Detroit). Diese zwei Teams haben in dieser Saison bereits einmal gegeneinander gespielt und zwar in L.A. Damals haben die Pacers 105:100 gewonnen. Dabei hat Paul George eine tolle Partie abgelegt. Ob die Clippers jetzt wohl zurückschlagen können? Beginn: 19.01.2014 – 01:00 MEZ

Indiana Pacers

Die Pacers sind mit 31 Siegen und 7 Niederlagen zurzeit die beste Mannschaft der ganzen Liga. Miami hat vier Niederlagen mehr und ist im Osten Tabellenzweiter. So wie es jetzt aussieht und wenn die Pacers in der Zukunft keine größeren Probleme haben, dann werden sie bis zur Pause sicherlich auf dem ersten Platz im Osten bleiben. Zuhause sind sie fast unbesiegbar, während sie auswärts nicht so ganz überzeugend sind (11 Siege, 6 Niederlagen). Zurzeit haben sie eine Serie von drei Siegen in Folge. Der letzte Sieg war gegen die Knicks-117:89. Die Pacers spielen immer noch eine fantastische Abwehr und kassieren somit nur 88,1 Gegenpunkt pro Spiel, definitiv die wenigsten in der ganzen Liga. Im Angriff sind sie schlechter als die Clippers, aber sie machen das alles mit der Abwehr wieder gut. Bei den Rebounds sind sie dominanter und sie müssen die Abwesenheit von Chris Paul bei den Clippers ausnutzen.

Granger ist wieder im Team der Pacers zurück. Er spielt zurzeit nur durchschnittlich und es ist im klar, dass er es schwer wieder in die Starting Five schaffen wird, da George und Stephenson in dieser Saison hervorragend sind. George hat einen Schnitt von fast 23 Punkten, 6,3 Rebounds und 3,6 Assists, während Stephenson 13,7 Punkte, 6,6 Rebounds und 5,1 Assist pro Spiel erzielt. West und Hibbert sind das Duo unter dem Korb. Sie bekommen auch Hilfe vom erfahrenen Scola und zwar erzielen sie alle kombiniert über 33 Punkte und um die 20 Rebounds pro Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Pacers: Hill, Stephenson, George, West, Hibbert

Los Angeles Clippers

Die Clippers spielen immer noch ohne Paul, aber dafür ist der tolle Schütze Redick wieder im Team. Er hat im Spiel gegen Dallas 33 Punkte erzielt. Die Clippers haben zurzeit 27 Siege und 13 Niederlagen auf dem Konto (vier Siege in Folge)  und befinden sich auf dem vierten Tabellenplatz im Westen. Vor ihnen sind Oklahoma, Houston und die Warriors platziert. Auswärts haben die Clippers in dieser Saison 9 Siege geholt und 10 Niederlagen kassiert, während sie zuhause nur drei Niederlagen kassiert haben, aber eine dieser Niederlagen war gegen Indiana. Damals hat sie George von allen Positionen aus vernichtet, sie hatten keine Lösung für ihn, genau wie für West, der sie in entscheidenden Momenten auseinandergenommen hat. Darüber hinaus waren die Rebounds der Pacers entscheidend. Die Clippers haben dem Gegner ganze 50 Rebounds, davon 17 in der Offensive, erlaubt.

Im ersten Spiel gegen Indiana hat Paul mitgespielt und jetzt ist er nicht dabei, also wird Collison versuchen ihn zu vertreten und bis jetzt hat er das solide gemacht. Wichtig ist die Rückkehr von Redick, besonders wegen der Außenwürfe. Man sollte auch erwähnen, dass die Clippers vor kurzem einen Vertrag mit dem Veteranen Turkogluo unterschrieben haben. Er sollte ein wichtiger Ersatzspieler werden. Auf der Ersatzbank befindet sich bereits Crawford und Barnes. Sie alle müssen Griffin und allen anderen Spielern Hilfe leisten, damit diese ihre Kraft im regulären Saisonteil schonen.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Collison, Redick, Dudley, Griffin, Jordan

Indiana Pacers – Los Angeles Clippers TIPP

Die Pacers sind die Gastgeber dieses Duells und wir haben ja bereits gesagt, wie gut sie zuhause sind. Sie haben ihre Kraft auch im ersten Duell gegen die Clippers in L.A. bewiesen. Jetzt sind die Pacers in der Favoritenrolle, aber wir glauben, dass auch die Clippers eine gute Gegenwehr bieten können.

Tipp: Clippers +8,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,95 bei youwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)