Indiana Pacers – Miami Heat, 02.06.13 – NBA

Indiana hat das fünfte Spiel der Serie gegen Miami verloren und muss jetzt im sechsten Spiel gewinnen, wenn sie das Meisterspiel spielen möchte. Aber die Pacers dürfen nicht jetzt über dieses siebte Spiel denken, sondern sich auf das sechste Duell konzentrieren. Im Falle einer Niederlage der Pacers würde Miami zum dritten Mal in Folge das NBA Finale erreichen. Beginn: 02.06.2013 – 02:30

Die Pacers haben die erste Halbzeit des fünften Spiels gut gespielt und sind sogar im Vorteil gewesen, aber im dritten Viertel haben sie dann nachgelassen. Das hat Miami ausgenutzt und mit einer großen Serie einen großen Vorsprung geholt. Indiana hat dem Gegner 30 Punkte in diesem Zeitraum erlaubt und hat selber nur 13 Punkte erzielt. Am Ende kassierten die Pacers eine 79:90-Niederlage. Die Heats konnten sie aufhalten und sie auf wenige Punkte begrenzen, sowie die ganze Außenreihe der Pacers stoppen. Wir haben immer gesagt dass die Ersatzbank der Pacers sehr schlecht ist und dass sie fast nie die volle Leistung bringt und so war es auch im fünften Spiel. Die Ersatzspieler haben insgesamt 8 Punkte erzielt und wenn man auch die 17 Ballverluste von Indiana berücksichtigt (Miami hatte 10), dann konnten die Pacers schwer gewinnen. Hibbert ist wieder ganz gut gewesen, genau wie der phänomenale George (27 Punkte und 11 Rebounds), aber die Abwehr auf James war nicht gut. Jetzt müssen die Pacers gewinnen. Sie müssen den Heimvorteil und die eigenen Fans ausnutzen und versuchen das nächste entscheidende Duell zu erkämpfen. Die Centerlinie sollte mit den guten Partien weitermachen, braucht aber auch die Hilfe der Guards, sowie der Ersatzspieler.

Voraussichtliche Aufstellung Indiana: Hill, Stephenson, George, West, Hibbert

Die Heats haben die zweite Halbzeit des fünften Spiels meisterhaft absolviert. Nach dem 2-2-Ergebnis in den ersten vier Spielen, könnte das fünfte Spiel in der ganzen Serie entscheidend sein und die aktuellen NBA-Champions waren sich dessen auf jeden Fall bewusst. Das Duell haben sie irgendwie etwas zurückhaltender angefangen und haben den Pacers erlaubt ins Spiel zu kommen. Nach der Halbzeit haben die Heats mit einer 30:13-Serie eine relativ ruhige Schlussphase erlebt. Die Champions spielen am besten dann wenn sie es am meisten brauchen und das haben sie auch im dritten Viertel bewiesen. Miami ist nach diesem Sieg dem Finale näher, aber es ist nicht alles ganz so wie es scheint. Die Heats müssen in Indianapolis ein ernstes und tolles Spiel liefern, wenn sie gewinnen möchten. Sie wissen nämlich dass es nicht leicht sein wird. Sie haben gesehen wie gut die Pacers spielen können, aber genauso wissen sie dass sie die Pacers auswärts bezwingen können. Sie werden sicher weniger unter Druck sein als die Gastgeber und das kann von großem Vorteil sein.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Chalmers, Wade, James, Haslem, Bosh

Wie wir schon gesagt haben werden die Heats dieses Spiel etwas entspannter antreten und das könnte im Endeffekt auch mit einem positiven Ergebnis resultieren.

Tipp: Sieg Miami

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,71 bei Bet365 (alles bis 1,61 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!