Indiana Pacers – New York Knicks 05.03.2015, NBA

Indiana Pacers – New York Knicks / NBA – In den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts waren die Duelle dieser zwei Teams ein richtiger Leckerbissen für alle Basketballfans. Oft kam es auch zu Handgreiflichkeiten und es herrschte große Nervosität zwischen den Spielern. Aber das war früher so und das hat für die Zuschauerquoten gesorgt. Indiana hat in der aktuellen Saison Ende Januar die Knicks mit 21 Punkten Vorsprung bezwungen und darüber hinaus werden die Teams bis zum Ende des regulären Saisonteils noch zwei gemeinsame Duelle ablegen. Beginn: 05.03.2015 – 01:00 MEZ

Indiana Pacers

Die Pacers haben eine kleine Serie von zwei Siegen in Folge. Demnach sind sie immer noch unter den Kandidaten auf die Playoff-Platzierung im Osten. Sie hatten mehr Zeit zum Ausruhen als die Knicks, denn ihr letztes Spiel war am Sonntag, als sie die 76ers 94:74 bezwungen haben. Eine gute Nachricht für die Pacers ist, dass ihr bester Spieler Paul George wieder bei den Trainings mitmacht. Er hat sich nämlich im letzten Sommer schwer verletzt. Es ist natürlich noch nicht bekannt, wann ganz genau er wieder aufs Parkett zurückkommen könnte, während ja auch gleich gesagt wurde, dass man nichts übereilen wollte und er sich so richtig erholen soll.

Indiana spielt immer noch eine starke Abwehr und tolle Rebounds. In beiden Kategorien ist die Mannschaft Ligafünfter. Die Pacers haben noch nie 100 oder mehr Punkte erzielt und haben sich immer mehr auf die Abwehr konzentriert. Sie haben ein gutes Zusammenspiel. Neun Spieler erzielen im Schnitt neun Punkte und mehr pro Spiel. Sie haben also eine gewisse Breite im Spiel und Lösungen auf allen Positionen. Unter dem Korb befinden sich die erfahrenen West und Hibbert, auf der Ersatzbank sitzen der Veteran Scola und der Franzose Mahinmi, während die Pacers auf den Positionen der Guards mehrere Lösungen parat haben.

Voraussichtliche Aufstellung Pacers: G. Hill, Miles, S. Hill, West, Hibbert

New York Knicks

Nach dem All-Star-Weekend haben die Knicks ihren Star, Anthony zu der lang erwarteten Operation geschickt. Es ist ja schon allen klar, dass diese Saison für die Knicks bereits zu Ende ist. Anthony wird somit viel Zeit zur Erholung haben, während der Trainerstab Entscheidungen über den Spielerkader für die nächste Saison machen kann. Bargnani ist wieder zurück, Calderon ist verletzt, während Stoudemire nicht mehr bei den New York Knicks spielt und jetzt in Dallas agiert. Der junge Hardaway Jr. versucht das auszunutzen und sich im Angriff als Nummer eins aufzudrängen. Dabei müsste man ihm auf jeden Fall helfen, da die Knicks was den Angriff angeht auf dem vorletzten Platz der Liga sind.

Was die Rebounds angeht, sind sie sehr schlecht und auch die Abwehr ist meistens nicht bei der Sache. Alles in allem sieht es ganz schlecht aus und liefert den Eindruck, dass die Knicks genau wie die Lakers das Saisonende kaum abwarten können. Dabei spielen beide Teams in letzter Zeit solide. Im ersten Duell gegen die Pacers haben die Knicks toll gestartet und dann haben sie einfach nachgelassen. Das dritte Viertel verloren sie mit 23 Punkten Rückstand. Die Pacers haben mehr Rebounds erzielt, 50 Punkte aus der Verteidigungszone erzielt und durch die schlechte Abwehr hatte der Gegner eine 53-prozentige Wurfquote aus dem Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Knicks: Hardaway Jr., Galloway, Early, Amundson, Bargnani

Indiana Pacers – New York Knicks TIPP

Früher mal war dies hier nicht nur ein großes Spitzenspiel des Ostens sondern auch der ganzen NBA-Liga, während die Spiele hartgeführt und ungewiss verliefen. Jetzt sind die Pacers in der Favoritenrolle auf den Sieg.

Tipp: Indiana -13 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€