Indiana Pacers – Oklahoma City Thunder 13.04.2014

Indiana Pacers – Oklahoma City Thunder – Noch ein Derby  kurz vor dem Ende der Regulär Saison. Dieses Match ist von größerer Bedeutung für Indiana als für die Gäste.  Die Pacers kämpfen nämlich mit Miami um den ersten  Tabellenplatz der Eastern Conference, während Oklahoma nicht mehr im Rennen um den ersten Platz der Western Conference ist,  da sich San Antonio diese Platzierung gesichert hat und zwar nicht nur im Westen sondern in der gesamten Liga. Beginn: 13.04.2014 – 19:00 MEZ

Indiana Pacers

In einem sehr wichtigen Spiel wurde Indiana von Miami bezwungen. In Florida feierte der aktuelle Champion einen 98:86-Sieg und kletterte dabei wieder auf den ersten Platz im Osten rauf. Gerade dort wo sie sehr stark sind und zwar unter dem Korb, wurden die Pacers von Miami überspielt. Sie haben nur 26 Punkte aus dem Freiwurfraum erzielt (Miami 44). Gegen Oklahoma werden sie vieles ändern müssen. Die Pacers haben bisher 54 Siege und 26 Niederlagen verbucht. Sie haben also eine Niederlage mehr kassiert als Miami. In den letzten zehn Matches haben sie nur drei Siege verbucht, während sie zuhause die beste Bilanz in der gesamten Liga haben, nämlich 34 Siege und nur 6 Niederlagen.

Im Gegensatz zu den Thunder, die dieses Match unbelastet antreten können, ist dieses Match sehr wichtig für Indiana. Deshalb wird es viel Nervosität im Team geben, vor allem wenn nicht alles nach Plan laufen sollte. Wenn Durant spielen sollte, werden sie es nicht leicht haben und deshalb wird George viel mehr in der Defensive aushelfen müssen, was sich auf ihr Spiel im Angriff auswirken könnte. Hibbert muss endlich einen Schritt nach vorne wagen und den Vorteil auf der Position fünf ausnutzen.

Voraussichtliche Aufstellung Indiana: Hill, Stephenson, George, West, Hibbert

Oklahoma City Thunder

Oklahoma blieb nach dem Spurs-Triumph über die Suns ohne den ersten Platz in der Western Conference. Sie haben drei Siege mehr auf dem Konto als die Clippers und das soll ausreichen für den zweiten Platz. Oklahoma hat 58 Siege und 21 Niederlagen verbucht. In der Ferne haben sie 25 Siege und 14 Niederlagen. Derzeit befinden sie sich in einer Serie von drei Siegen in Folge, während sie im Gegensatz zu den Pacers in den letzten zehn Matches sieben Siege verbucht haben. Im ersten Match gegen Indiana haben sie einen 118:94-Heimsieg geholt. Durant hat in dem Match 36 Punkte, 10 Rebounds und 5 Assists erzielt. Wir werden sehen ob er in diesem Match dabei sein wird oder ob er vor den Playoffs ein wenig erholen wird.

Die Teamstärke liegt gerade in diesem Spieler, aber Westbrook und Ibaka sind auch sehr wichtige Spieler. Durant ist ein fantastischer Schütze und er wird ein sehr interessantes Duell mit George haben. Ibaka und West könnten sehr leicht einen harten Kampf unter dem Korb führen, während Westbrook im Angriff viel besser ist als seine gegnerischen Konkurrenten. Oklahoma muss auf den vielseitigen Stephenson aufpassen. Im ersten Match haben sie Stephenson und Hill aufhalten können, da sie insgesamt nur 12 Punkte erzielten.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Indiana Pacers – Oklahoma City Thunder TIPP

In diesem Match haben wir keinen Favoriten, vor allem wenn Teams vollständig sind. Natürlich ist Indiana im Vorteil, wenn Durant und Westbrook nicht spielen sollten, aber wir glauben, dass sie dabei sein werden und t dazu beitragen, dass dieses Match punkteeffizient wird.

Tipp: über 191,5 Punkte

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)