Indiana Pacers – Philadelphia 76ers, 15.12.2012 – NBA

Gleich zu Beginn können wir sagen, dass dies ein hartes und ineffizientes Match im Bankers Life Fieldhouse in Indianapolis sein wird. Die Pacers und die 76ers sind die Teams, die nur selten auf mehr Punkte spielen. Das sind nämlich die Teams, die sich viel mehr auf die Abwehr konzentrieren. Beginn: 15.12.2012 – 01:00

Das bedeutet aber nicht, dass das Match nicht interessant und ungewiss sein wird, weil beide Teams und vor allem die Pacers das Match sehr oft  in den letzten Angriffen entscheiden. Die Pacers haben 11 Siege und ebenso viele Niederlagen auf dem Konto und befinden sich auf dem neunten Tabellenplatz in der Eastern Conference und zwar nur einen Platz schlechter platziert als die 76ers, die achtplatziert sind. Indiana hat zuhause sechs Siege und drei Niederlagen verbucht, wobei sie in den letzten zehn Matches ziemlich unbeständig spielen (sechs Siege und vier Niederlagen). Wir haben bereits gesagt, dass sie sehr gut in der Abwehr spielen. Pro Match kassieren sie nur 91,3 Gegenpunkte und deshalb sind sie die zweidefensivste Mannschaft in der Liga. Allerdings sind sie ineffizient im Angriff und im Schnitt erzielten sie nur 91 Punkte pro Match und in diesem Segment sind sie das zweitschlechteste Team in der Liga. Im Segment der Rebounds sind sie sehr gut, aber sie sind schlechte Assistenten. Vor diesem Match haben sie die Cavs mit 96:81 bezwungen und George hat dabei  27 Punkte und 7 Rebounds erzielt. Immer noch spielen sie ohne ihren besten Spieler Granger, der sich von der Verletzung erholt. Die Pacers spielen einen ähnlichen Basketball wir die 76ers, denn alle Spieler sind am Spiel beteiligt. Auch in diesem Match könnte jeder Spieler eine gewisse Gefahr für den Gegner darstellen.
Voraussichtliche Aufstellung Pacers: Stephenson, Hill, George, West, Hibbert

Die 76ers befinden sich momentan vor den Pacers und zählen zu den acht Teams, die in die Playoffs kommen könnten. Um dies zu erreichen, werden sie noch viel Arbeit leisten müssen und vor allem viele Siege verbuchen. Die 76ers spielen immer noch gut in der Abwehr. Sie hetzten nicht im Angriff und dem Gegner lassen sie den Zugang zum eigenen Korb nicht so einfach zu. Sie sind das achtdefensivste Team in der Liga, wobei sie im Angriff genau wie die Pacers ziemlich schlecht sind. Im Durchschnitt erzielen sie 92,6 Punkte pro Match und in diesem Segment sind sie auf Platz 26 in der Liga. In diesem Match gegen die Pacers könnte ihnen der Sprung Probleme bereiten, weil sie in diesem Bereich erst auf Platz 19 in der Liga sind, während die Pacers die Besten sind. Deshalb werden die 76ers eine Lösung vor allem für West und Hibbert finden müssen. In dieser Saison haben sie auswärts vier Siege und ebenso viele Niederlagen erzielt, während sie gegen die Teams aus der Eastern Conference sieben Siege und acht Niederlagen verbuchten.  In den letzten zehn Matches sind sie unbeständig und in diesem Zeitraum haben sie jeweils fünf Siege und Niederlagen eingefahren. Vor dem Match gegen die Pacers wurden sie zuhause von den Bulls mit 89:96 bezwungen. Die 76ers wurden von Holiday mit 26 Punkten, 9 Assists und 5 Rebounds angeführt, während Turner 16 Punkte und 8 Rebounds erzielte. Drei weitere Spieler haben zweistellige Anzahl von Punkten erzielt, aber es reichte trotzdem nicht aus, um zu siegen. Der Dreierwurf und der Freiwurf waren sehr schlecht (nur zu 14% bzw. 45,5 % erfolgreich). Die 76ers haben ein junges und vielversprechendes Team mit ein paar erfahrenen Veteranen. Sie haben gute Chancen, in die Playoffs zu kommen, obwohl sie es in der ausgeglichenen Eastern Conference nicht einfach haben werden.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Richardson, Turner, Young, Allen

Die 76ers werden weiterhin das Spiel ohne den klassischen Centerspieler forcieren, zumindest was die Startfünf angeht. Da sehen die Pacers ihre Chance, weil sie in diesem Segment über West und Hibbert in Vorteil kommen könnten. Das bedeutet aber nicht, dass das Match offen und schnell in allen Richtungen sein wird.

Tipp: unter 181,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei betathome (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!