Indiana Pacers – San Antonio Spurs 01.04.2014

Indiana Pacers – San Antonio Spurs – In der Nacht vom Montag auf Dienstag wird das große Duell in der NBA stattfinden, denn es treffen zwei  derzeit besten Mannschaften aus der Eastern und der Western Conference aufeinander. Indiana, das beste Team aus dem Osten wird nämlich die beste Mannschaft aus dem Westen zuhause empfangen, die zudem die beste Leistung in der gesamten NBA Liga hat. Es ist wahrscheinlich, dass dies das Minifinale des möglichen NBA-Finales in dieser Saison ist, weil diese beiden Teams auf jeden Fall die Titel-Hauptanwärter sind. Darüber hinaus wurden die Spurs seit dem 21. Februar nicht bezwungen. Beginn: 01.04.2014 – 01:00 MEZ

Indiana Pacers

Die Pacers und Miami spielen im Saisonfinish ziemlich schlecht. Natürlich haben sie einen großen Vorsprung auf die ersten Verfolger, Toronto und die Bulls, aber die Ergebnisse im letzten Monat zeigen gewisse Schwächen bzw. das mangelndes Interesse der Spieler in den weniger wichtigen Spielen vor den Playoffs. Die Pacers sind derzeit das beste Team der Eastern Conference. In dieser Saison trafen sie bereits einmal auf die Spurs und zwar am 7. Dezember in San Antonio und damals haben sie einen 111:100-Sieg geholt. Damals haben sie ihre Serie von 11 Niederlagen in Folge gegen die Spurs beenden können. George war in dem Match der Anführer der Pacers (28 Punkte, 6 Assists und 4 Rebounds). Damals waren die Spurs vollständig, weshalb der Pacers-Sieg noch mehr an Bedeutung gewinnt.

Die Pacers brauchen den Sieg aus diesem Match viel mehr als die Spurs. Die Spurs haben nämlich einen gewissen Vorsprung auf Oklahoma, während der aktuelle Champion aus Miami knapp hinter den Pacers ist, sodass sie jeder weiterer Patzer der Erstplatzierung und des Heimvorteils bis hin zum großen Finale kosten könnte. Die Pacers sollen mit ihrer Abwehr versuchen zum Sieg zu kommen. Sie sollen also versuchen, die Spurs zu verlangsamen damit sie auf ein positives Ergebnis hoffen können.

Voraussichtliche Aufstellung Indiana: Hill, Stephenson, George, West, Hibbert

San Antonio Spurs

Die Spurs kassierten eine Heimniederlage gegen Indiana und das ist sicherlich etwas, was den Trainer Popovich verletzt hat, denn die Duelle gegen die stärksten Rivalen in der Liga ist etwas was Trainer der Spurs besonders mag, vor allem wenn sein Team gewinnt. Wir werden gleich zum Beginn die angewendete Taktik von Popovic im zweiten Teil der Saison erwähnen bzw. seine Angewohnheit, in bestimmten Spielen einige seiner besten Spieler zu schonen. Vielleicht wird er sich auch jetzt für diesen Spielzug entscheiden. Die Spurs haben als viertdefensivstes Team das beste defensive Team der gesamten Liga als Gegner. Das bedeutet aber nicht, dass wir in diesem Match ein punkteineffizientes Spiel erwarten sollen, weil die Spurs ihre Chance dennoch im Angriff suchen sollten, während sich die Pacers viel mehr auf die Abwehr konzentrieren werden.

Die Spurs befinden sich derzeit in einer unglaublichen Serie. In den letzten 17 Matches haben sie nämlich triumphiert. Bisher haben sie 57 Siege und 16 Niederlagen verbucht, während sie in 36 Auswärtsspielen nur 8 Niederlagen kassiert haben. Sie sind also mit Abstand die beste Gastmannschaft der Liga.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Belinelli, Leonard, Diaw, Duncan

Indiana Pacers – San Antonio Spurs TIPP

Dies ist also ein Duell der beiden besten Teams in den jeweiligen Conferencen und es ist schwer zu sagen wer Favorit in diesem Match ist. Wir erwarten ein ähnliches Spiel wie im ersten Match, offen und punktereich. Die Pacers bevorzugen das Abwehrspiel, aber im Duell gegen die Spurs erwarten wir dennoch viele Punkte.

Tipp: über 190,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)