Indiana Pacers – Toronto Raptors 18.03.2016, NBA

Indiana Pacers – Toronto Raptors / NBA – In den bisherigen zwei Matches zwischen Indiana und Toronto verbuchten beide Male die Gastgeber einen Sieg. Zuerst holte Toronto beim Saisonauftakt einen 106:99-Heimsieg in Kanada, wonach sich Indiana Mitte Dezember mit einem 106:90-Heimsieg revanchiert hat. Jetzt ist Indiana mehr untergeordnet, da Toronto eine bessere Ergebnisbilanz hat und in diesem Match in Favoritenrolle ist, abgesehen davon, dass dieses Team auswärts spielt. Beginn: 18.03.2016 – 00:00 MEZ

Indiana Pacers

Die Pacers sind Tabellensiebte im Osten und jetzt empfangen sie ein Team, das mit den Cavs das Beste Team in der Konferenz ist. Dies bedeutet, dass ihnen ein sehr schwieriges Match bevorsteht, in dem sie nicht in Favoritenrolle sind, abgesehen davon, dass sie zuhause spielen, wo sie ja in der aktuellen Saison 20 Siege in 31 Matches verbucht haben, einschließlich des Sieges gegen die Raptors mit 16 Punkten Unterschied. Vor dem Match gegen Toronto verbuchten die heutigen Gastgeber einen sehr wichtigen Sieg gegen Boston, das sich auf der dritten Tabellenposition im Osten befindet. Somit stärkten sie ihr Selbstbewusstsein nach der schwierigen Niederlage von den Cavs. Die Pacers verbuchten vier Siege in den letzten fünf Matches und interessant ist, dass sie in insgesamt neun Matches achtmal zuhause spielen werden (auswärts spielen sie nur in Brooklyn), was sie ja im Kampf um die Playoff-Position ausnutzen sollten.

Jetzt spielen die Pacers zuhause gegen ein Team, das effizienter ist und andererseits weniger Gegenpunkte als die heutigen Gastgeber kassiert. Die bisherigen gemeinsamen Matches dieser zwei Teams, die in den ersten 50 Tagen der Meisterschaft gespielt wurden, sind nicht maßgebend. Die Raptors sind jedenfalls das bessere Team und sind auf den meisten Positionen viel besser, obwohl die Pacers, wie wir ja schon erwähnt haben, gegen Boston gezeigt haben, dass sie Teams, die gute und effiziente Quarterbacks haben, parieren können.

Voraussichtliche Aufstellung Indiana: Hill, Ellis, George, Turner, Mahinmi

Toronto Raptors

Die Raptors konnten einige Male Cleveland in der Tabellenspitze der Östlichen Konferenz aufholen, aber es passiert irgendwie immer, dass die Cavs genau dann geschlagen werden, als auch die Raptors eine Niederlage kassieren. Demnach ist der Unterschied zwischen diesen zwei Teams in der Tabellenspitze im Osten weiterhin zwei Siege zugunsten der Cavs (Cleveland verbuchte 47 Siege und 19 Niederlagen und Toronto 45 Siege und 21 Niederlagen). Angesichts der aktuellen Situation ist es ziemlich sicher, dass sich die Cavs und Toronto am Ende des regulären Saisonteils auf den ersten zwei Tabellenpositionen befinden werden. Wer sich auf welcher Tabellenposition befinden wird, werden wir noch sehen. Die Raptors haben vor diesem Match einen 107:89-Sieg gegen die Bucks verbucht (DeRozan fehlte in diesem Match). Dies war ihr 19. Auswärtssieg in der aktuellen Saison (neben 13 Niederlagen) und dies ist die zweite Ergebnisbilanz des Ostens in der aktuellen Saison.

Man muss hier betonen, dass man einen Fortschritt im Spiel des Playmakers Lowry sehen kann, vor allem nach dem All-Star-Wochenende, denn damals hatte er einen Durchschnitt von 21 Punkten und 6,3 Assists und nachdem er in 14 Matches ausfallen musste, erzielte er einen Durchschnitt von 24,9 Punkten und 7,5 Assists, was insgesamt der sechste Durchschnitt in der kompletten Liga ist. Dies bedeutet auch seinem Mitspieler DeRozan viel, der ja der beste Schütze des Teams ist und es ist ja schon bekannt, dass sie in jedem Match für ihre Gegner am gefährlichsten sind, was auch diesmal sicherlich der Fall sein wird. Ein Problem ist die Verletzung des Centerspielers Valanciunas, der sich eine Handverletzung zugezogen hat und gegen die Bucks ausfallen musste.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Johnson, Scola, Valanciunas (Biyombo)

Indiana Pacers – Toronto Raptors TIPP

Obwohl in beiden bisherigen Matches dieser zwei Teams die Gastgeber einen Sieg verbucht haben, haben die Gäste in diesem Match allerdings mehr Chancen. Die heutigen Gäste sind sich bewusst, dass sie keinen großen Rückstand auf die Cavs haben, so dass sie sich sicherlich bemühen werden, bis zum Ende des regulären Saisonteils diesen Rückstand aufzuholen.

Tipp: Sieg Toronto (inkl. Verlängerung)

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei Interwetten (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€