Indiana Pacers – Washington Wizards 17.02.2017, NBA

Indiana Pacers – Washington Wizards/ NBA– Indiana und Washington treffen hier zum vierten Mal in dieser Saison aufeinander. In allen drei bisherigen Duellen haben die jeweiligen Gastgeber gewonnen. Die Gäste weisen zurzeit eine sehrgute Spielform vor und haben neun von den letzten zehn Spielen gewonnen, während Indiana in einer Krise steckt. Beginn: 17.02.2017 – 01:00 MEZ

Indiana Pacers

Indiana hatte in diesem Jahr eine tolle Siegesserie, ist aber dann in eine Krise geraten und möchte jetzt unbedingt wieder auf den Siegespfad zurück. Zurzeit sind die Pacers auf dem sechsten Platz im Osten, während die Bulls und die Pistons gleich dahinter und Toronto sowie Atalanta gleich darüber platziert sind. Was die Duelle gegen die Wizards angeht, haben die heutigen Gastgeber nur das erste gewonnen und zwar zu Hause 107:105, während sie die anderenzwei Auftritte 105:111 und 107:112 verloren haben. Die letzte Niederlage kassierten sie vor ein paar Tagen und einer der Gründe dafür war die sehr schlechte Wurfquote, die nur 19 Prozent betrug.

George hat das Team mit 31 Punkten angeführt, während der erholteSeraphin 16 Punkte und 7 Rebounds erzielt hat. Alle anderenSpieler haben versiebt und so kann man nicht gewinnen. Bei Washington gab es drei Spieler mit einem Double-Double und bei Indianer ist das keinem gelungen. Die Pacers müssen jetzt eine bessere Abwehr spielen sowie im Angriff effizienter sein. Die Flügelspieler Allen und T. Young haben Probleme mit den Verletzungen, während die Rückkehr von Seraphin ein Plus ist.

Voraussichtliche AufstellungPacers: Teague, Robinson III, George, Seraphin, Turner

Washington Wizards

Die Wizards haben die letzten zwei Spiele gegen Indiana gewonnen, und zwar vor den eigenen Fans. Jetzt geht es wieder nach Indianapolis, wo sie in dieser Saison bereits einmal verlorenhaben. Auch damals hätten sie eigentlich gewinnen oder zumindest die Verlängerungen erspielen können, aber T. Young hat in der letzten Sekunde getroffen und seinem Team den Sieg erzielt. Die Ersatzspieler der Wizards lieferten dabei keine ausreichende Leistung. Sieben von ihnen haben nämlich insgesamt nur 20 Punkte erzielt. Zuletzt haben sie drei Siege in Folge geholt (Nets, Pacers, Thunders) bzw. 14 von den 16 letzten Spielen gewonnen.

Die Wizards sind mit 33 Siegen und 21 Niederlagen in der oberen Tabellenhälfte. Die Playoffs sind also fast greifbar. Es ist ein großer Erfolg, denn die letzte Saisonbeendeten sie mit 41 Siegen und 41 Niederlagen. Die Startelf der Wizards ist gut eingespielt und die Guards sind großartig. Porter Jr. muss aber eine gute Abwehr auf George spielen und ihn stoppen. Alle Statistiken stehen zu Gunsten der Wizards, während sie in letzter Zeit auch besser spielen.

Voraussichtliche AufstellungWizards: Beal, Wall, Porter Jr, Morris, Gortat

Indiana Pacers – Washington WizardsTIPP

Indiana muss den Angriff der Wizards aufhalten, da dieser fast 109 Punkte im Schnitt erzielt. Nur so können die Pacersgewinnen. Es sollte also ein punktearmes Duell werden, in dem die Gastgeber mit einem Sieg rechnen können.

Tipp: unter 217 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei BetVictor (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
60€