Juve Caserta – Umana Venezia 21.03.2016, Lega A

Juve Caserta – Umana Venezia / Lega A – Das letzte Match der 24. Runde der italienischen Lega A, in dem Juve Caserta  Umana Venezia zuhause empfangen wird, könnte sehr interessant werden. Beide Teams tätigten in letzter Zeit einige Spielertransfers, wobei Venezia auch einen neuen Trainer hat. Beginn: 21.03.2016 – 20:45 MEZ

Juve Caserta

Castra kassierte in der letzten Runde eine schwere 69:92-Auswärtsniederlage gegen Cantu und das war die vierte Niederlage in Folge für die heutigen Gastgeber. Davor haben sie drei Matches gewonnen und man dachte, dass sie die Krise überwunden haben, aber jetzt sind sie wieder auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Da sie sich in einer Gruppe von fünf Mannschaften mit der identischen Bilanz (9-14) befinden, haben sie immer noch die Chance in die Playoffs einzuziehen, da sie von diesem Platz nur zwei Siege weit entfernt sind. Deshalb brauchen sie in diesem Duell gegen den direkten Mitkonkurrenten aus Venezia  ein positives Ergebnis.

Caserta hat in der vergangenen Woche einen weiteren neuen Spieler verpflichtet und zwar den Veteranen Johnson (203, 36), der schon in einigen italienischen Teams gespielt hat. Davor haben sie aus dem spanischen Sevilla den slowenischen Centerspieler Slokar (210, 33) ins Team geholt. Nachdem sich die Playmaker El-Amin und Adegboye als keine gute Wahl erwiesen haben, haben sie mit dem Amerikaner Sive eine gute Wahl getroffen. Mit 14,3 Punkten, 7,1 Assists und 3 Rebounds pro Match ist er der beste Spieler, Schütze und Assistent des Teams. Der beste Rebounder ist Hunt mit 9,2 Rebounds im Schnitt pro Match.

Voraussichtliche Aufstellung Caserta: Siva, Cinciarini, Downs, Jones, Hunt

Umana Venezia

Venezia ist in einer Gruppe der Teams, die sich den 6. bis. 9. Platz teilen (11-12). Vor einem Monat wurde nach der Heimniederlage gegen Sassari Trainer Recalcati, mit dem sie in der vergangenen Saison den zweiten Platz in der Regulär Saison holten, entlassen. In der letzten Saison wurden sie im Halbfinale der Playoffs eliminiert und deshalb landeten sie im Eurocup und nicht in der Euroleague. Mit der Bilanz von 4-6 haben sie die Gruppenphase des Eurocups bestanden, aber in der Top 32-Phase hatten sie nur zwei Siege und vier Niederlagen verbucht und landeten auf dem letzten Platz in der Gruppe L.

Schon bei den internationalen Auftritten gab es Auseinandersetzungen zwischen dem Trainer Recalcati und der Club-Führung und die Niederlage gegen Sassari war nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Das Team wurde von seinem Assistenten De Raffaele übernommen, der von drei nur ein Spiel gewonnen hat, aber das Team ist seit seiner Ankunft viel effizienter geworden. Obwohl sie gegen die Teams aus der oberen Tabellenhälfte gespielt haben, haben sie unter seiner Leitung im Schnitt 92 Punkte pro Match erzielt, während sie in den letzten zwei Duellen mit Recalcati im Schnitt 70 Punkte erzielten. Die Abwesenheit des kroatischen Peric, der aufgrund seiner Handverletzung in den nächsten zwei Monaten ausfallen wird, wird sicherlich ein Handicap für Venezia darstellen. In der vergangenen Woche haben sie Ejim (198, 25) aus der amerikanischen D-Liga verpflichtet. Der beste Spieler ist Quarterbeck Green mit 10,4 Punkten, 5,2 Assists und 4,3 Rebounds pro Match.

Voraussichtliche Aufstellung Venezia: Green, Tonut, Bramos, Owens, Savovic

Juve Caserta – Umana Venezia TIPP

Die Gäste haben besseres Team zur Verfügung und daher gelten sie als Favoriten in diesem Match. Darüber hinaus brauchen sie ein positives Ergebnis aus dieser Begegnung, damit sie weiterhin im Rennen um die Playoffs bleiben.  Da sie in letzter Zeit ziemlich effizient waren, könnte man auch auf eine größere Anzahl von Punkten tippen.

Tipp: Sieg Venezia

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei bwin (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€