Khimky Moskau – Lokomotiv Krasnodar 03.05.2016, VTB Liga

Khimky Moskau – Lokomotiv Krasnodar / VTB Liga – Khymki hat im ersten Viertelfinalmatch der Playoffs der Regionalliga VTB zuhause gegen Lokomotiv gefeiert. In die Playoffs schafften sieben russische Clubs sowie der tschechische Nymburk, der schon in dieser Runde ausscheiden wird, weil er als Gegner den Hauptfavoriten der VTB Liga, CSKA, zugeteilt bekam. Beginn: 03.05.2016 – 17:30 MEZ

Khimky Moskau

Khimky hat in den letzten sechs Duellen der Regulär Saison der VTB Liga gefeiert und die Saison beendete er mit der gleichen Bilanz wie Lokomotiv (22-8), aber dennoch landete Khimky auf dem vierten Platz und hat deshalb den Heimvorteil in dieser Serie. Das könnte entscheidend für das Weiterkommen von Khimky sein. In den letzten fünf Duellen gegen Lokomotiv feierte Khimky sogar vier Mal. Allerdings stehen dem neuen Trainer, dem Montenegriner Dusko Ivanovic, der den Trainerposten von Litauern Kurtinaitis übernahm, nicht alle Spieler zur Verfügung.

Das erste Duell haben nämlich verletzungsbedingt sehr wichtige Spieler Augustine und Davis verpasst. Die Verletzung von Davis war im Winter der Grund, warum sie den amerikanischen Centerspieler Boone vom estnischen Kalev zu sich holten, aber er ist immer noch nicht voll ins Team integriert. Im ersten Match verbrachte er nur 11 Minuten auf dem Parkett und erzielte dabei 2 Punkte und 4 Rebounds. Der beste Spieler war Playmaker Rice mit 31 Punkten sowie Shved mit 26 Punkten und 6 Assists. Khimky ist in allen statistischen Kategorien außer der Abwehr besser als Lokomotiv.

 Voraussichtliche Aufstellung Khimky: Rice, Shved, Honeycutt, Monya, Boone

Lokomotiv Krasnodar

Lokomotiv trifft schon im Viertelfinale auf den starken Khimky  und zwar wegen der Auswärtsniederlage im Derby gegen den drittplatzierten Zenit in der letzten Runde der Regulär Saison. Deshalb werden sie im Falle des Weiterkommens auf den Moskauer CSKA treffen. Gegen CSKA werden sie auch am 13. Mai in der Endrunde der Euroleague (F4) in Berlin spielen. In Euroleague gelang ihnen nämlich eine kleine Sensation als sie im Viertelfinale Barcelona eliminierten.

Sehr viele gespielte Matches im letzten Monat, sogar 13, kosteten sie einer besseren Platzierung in der VTB Liga. Dazu beigetragen haben auch die Verletzungen ihrer besten Spieler. Playmaker Delaney (12,8 Punkte, 4,3 Assists und 3,9 Rebounds) war im ersten Match nicht dabei, während Randolph (17,4 Punkte, 5,1 Rebounds) in der Aufstellung war, aber nicht gespielt hat. Ohne diese zwei Spieler oder zumindest einen werden sie gegen Khimky kaum eine Chance haben, unabhängig von der Tatsache, dass auch die Moskauer nicht vollzählig sind. Das Spiel des Trainers Bartzocas hängt nämlich sehr viel von diesen beiden Spielern ab.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotiv: Draper, Voronov, Broekhoff, Claver, Zubkov

Khimky Moskau – Lokomotiv Krasnodar TIPP

Khimky gilt auch im zweiten Match als großer Favorit, aber es ist zu erwarten, dass dieses Mal zumindest Randolph für Lokomotiv spielen wird, der für den Erfolg seines Teams eine große Rolle spielen könnte. Daher werden wir Handicap auf die Gäste spielen, die mit 72,4 kassierten Punkten im Schnitt das beste Defensivteam der VTB Liga sind.

Tipp: Lokomotiv +5,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei betsson (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betsson bonus
80€