Laboral Kutxa – Real Madrid 01.04.2016, Euroleague

Laboral Kutxa – Real Madrid / Euroleague – Das spanische Derby ist gleichzeitig das Spitzenspiel der Gruppe F im Rahmen der 13. Runde der Top 16-Phase der Euroleague. Laboral wird Real Madrid zuhause empfangen und er hat die Chance sogar vor diesem Match (abhängig von anderen Ergebnissen) sich das Weiterkommen zu sichern. Die Madrilenen befinden sich in einer viel schwierigeren Situation und egal ob sie in diesem Match siegen oder verlieren, wird man noch nicht wissen, ob sie ins Viertelfinale kommen. Beginn: 01.04.2016 – 20:30 MEZ

Laboral Kutxa

Laboral hat mit einem eventuellen Sieg aus diesem Duell die Chance in die Top 8-Phase einzuziehen. Vor dem Beginn des Matches wird er wissen, ob er den Triumph überhaupt noch braucht, denn sollten der deutsche Brose oder der griechische Olympiacos verlieren, dann kommen sie unabhängig vom Ausgang des Matches gegen Real weiter. Wenn es passieren sollte, dass sowohl der deutsche Vertreter als auch der griechische verlieren, dann hat Laboral die Chance sich den Heimvorteil zu sichern, auch im Falle dass er gegen Real mit weniger als acht Punkte unterschied verliert. Also, Laboral hat eine klare Situation und von den Ergebnissen ihrer Gegner wird sicherlich auch ihre “Tätigkeit” im Match gegen Real abhängen.

Im ersten Duell gegen den aktuellen Europameister, das in Madrid stattfand, hat Laboral einen 77:68-Sieg geholt, was dazu führte, dass er dieses Match in gewisser Weise entspannter antreten kann. Darüber hinaus haben sie in der heimischen Meisterschaft mit 86:80 gefeiert und da sieht man dass sie sehr gut wissen, wie sie gegen Real spielen sollen. Laboral teilt sich derzeit den ersten Gruppenplatz mit CSKA mit 8 Siegen aus 12 Matches, während Real jeweils sechs Siege und sechs Niederlagen verbucht hat. In dieser Spielphase hat Laboral das beste Team im Bereich der Rebounds und ihr bester Spieler ist der ehemalige Centerspieler von Real, Bourousis, der der beste Schütze und Rebounder im Team ist.

Voraussichtliche Aufstellung Laboral: Adams, Blazic, Hanga, Planinic, Tillie

Real Madrid

Die Madrilenen haben sich sicherlich nicht denken können, dass sie zwei Runden vor dem Ende der Top 16-Phase ums Weiterkommen fürchten müssen. Das Team ist einfach nicht auf der Höhe des Geschehens und das ist so während der gesamten Saison. Auch in der ersten Wettbewerbsphase hatten sie viele Probleme und erst mit viel Mühe schafften sie das Weiterkommen (nur 5 Siege aus 10 Matches). Im weiteren Verlauf des Turniers schafften sie nicht einige gute Partien in Folge abzuliefern. In der Top 16-Phase haben sie die zweitschlechteste Abwehr (fast 84 Gegenpunkte pro Match) und so fielen auch der effiziente Angriff (83,5 Punkte pro Match) und das gute Teamspiel in der Offensive (das drittbeste Team im Bereich der Assists) ins Wasser.

Einen der schlechten Auftritte hatten sie gerade gegen Laboral. Sie kassierten nämlich vor eigenen Fans eine schwere Niederlage und mit nur 68 erzielten Punkten wurden sie im Angriff von Laboral total gestoppt. Es ist die Tatsache, dass Real auch mit einem eventuellen Triumph aus diesem Match das Weiterkommen nicht sicher hat, aber auch mit einer eventuellen Niederlage sind sie nicht eliminiert, da sie noch eine Chance in der letzten Runde haben und dann werden sie auf eigenem Parkett im Duell gegen Khimki versuchen weiterzukommen. Vor diesem Match kassierten sie zwei Niederlagen in Folge, weil sie in den letzten zwei Runden von Barcelona und Oly bezwungen wurden und ein großes Problem stellt ihnen die Verletzung ihres Centerspielers Ayon dar.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Carroll, Maciulis, Reyes, Ayon

Laboral Kutxa – Real Madrid TIPP

Laboral kann dieses Match viel entspannter antreten und da ihm auch eine Niederlage mit weniger als acht Punkten unterschied passt, werden wir hier Real Vorteil geben.

Tipp: Sieg Real

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,86 bei bet365 (alles bis 1,78 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€