Lettland – Frankreich 13.09.2013

Lettland – Frankreich – Die Letten haben nach dem großen 85:51-Triumph über die Ukrainer einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Wahrscheinlich werden sie ihre Chance im Match gegen Belgien in zwei Tagen suchen, aber auch in diesem Duell gegen Frankreich werden sie nicht so leicht aufgeben, unabhängig von der Tatsache, dass die Französen als leichte Favoriten gelten. Beginn: 13.09.2013 – 21:00 MEZ

Lettland

Lettland nahm die Ukraine im ersten Match der zweiten Phase regelrecht auseinander und holte einen Sieg mit sogar 34 Punkten unterschied. Die Letten haben die Ukrainer, die in der ersten Wettbewerbsphase sehr gut gespielt haben, locker bezwungen, weil die Ukrainer einfach keine Antwort auf den Außenwurf der Letten hatte. Lettland hat in diesem Match sogar 15 Dreierwürfe erzielt (aus 29 Versuchen) und somit noch einmal gezeigt, was seine stärkste Waffe ist. Gegen Frankreich werden sich sicherlich nicht leicht aufgeben, obwohl sie ihre Hoffnung auf das Spiel gegen Belgien setzen. Im Duell gegen die Ukraine haben alle Spieler ihre Chance bekommen und sie konnten ihre Einsatzminuten sehr gut rechtfertigen. Bereits nach der Halbzeit haben sie mit 20 Punkten unterschied geführt. Frankreich hat auch einen sehr guten Wurf aus dem Spiel und es ist interessant, dass beide Teams sehr gut beim Zweierwurf sind. Die Letten sind besser im Bereich der Rebounds, aber wir bezweifeln, dass sie mit den schnellen französischen Spielern mithalten können. In Allgemeinem haben sie ähnliche Zahlen, wobei Lettland mehr Fouls im Durchschnitt macht.  Die Hauptkraft der Letten liegt nämlich im Außenwurf und wenn der gut sein sollte, werden sie viel erreichen können.

Voraussichtliche Aufstellung Lettland: Bertans, Janicenoks, Strelnieks, Berzins, Selakovs

Frankreich

Frankreich hat bisher sechs Duelle gegen Lettland absolviert, aber nur vier in der jüngsten Geschichte Lettlands. Sie haben alle vier Matches gewonnen und das letzte Mal siegten sie bei der letzten EM als sie mit 89:78 siegten. Sie haben also nur zwei Duelle verloren und zwar im Jahr 1937. Frankreich gehört bei dieser Meisterschaft zu den besten Nationalteams und daher gelten die Franzosen als leichte Favoriten, aber wie wir oft gesagt haben, sollte Lettland einen guten Dreierwurf haben, dann kann es jeden Gegner bezwingen. Frankreich geht in dieses Match nach dem Duell gegen Litauen und einem sehr schlechten Match, dass sie mit 14 Punkten unterscheid verloren haben. Frankreich war einfach nicht auf der Höhe. Es wurde erwartet, dass Franzosen mit ihrer Abwehrkette den Gegner verlangsamen, aber es geschah das Gegenteil. Lettland hat das eigene Tempo aufgezwungen und das Spiel gleich von Anfang an unter Kontrolle gehabt. Die Leistung der Franzosen beläuft sich momentan auf 2-1 und bis zum Ende dieser Phase müssen sie alle Spiele gewinnen, um eventuell auf den ersten Platz zu kommen, damit sie einen leichteren Gegner im Viertelfinale bekommen. Das Problem könnte ihnen im Match gegen Lettland die Erschöpfung der Spieler darstellen, weil sie im Duell gegen Litauen die meiste Zeit mit der Starting Five gespielt haben, während von der Ersatzbank nur De Colo und Petro eingesetzt wurden.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Parker, Batum, Gelabale, Diaw, Ajinca

Lettland – Frankreich TIPP

Wir sind der Meinung, dass Lettland viel mehr auf das Match gegen Belgien konzentriert sein wird und diese Tatsache könnten die Franzosen ausnutzen um zum Sieg, den sie dringend nötig haben, zu kommen.

Tipp: Frankreich -7,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!