Lietuvos Rytas – Brose Baskets, 07.12.2012 – Euroleague

In der Gruppe D wird immer noch ein großer Kampf um den vierten Platz geführt. Drei Teams sind immer noch im Rennen und zwar Lietuvos Rytas, Brose Baskets und Partizan. Dieses Match könnte einige Antworten geben bzw. Rytas wäre im Falle einer Niederlage vom Kampf um die Top16 Phase abgeschrieben. Beginn: 07.12. 2012 – 19:30

Rytas ist momentan letztplatziert und zwar mit einem Sieg und sogar sieben Niederlagen auf dem Konto. Aufgrund der Tatsache, dass Brose und Partizan jeweils zwei Siege und sechs Niederlagen verbucht haben, hat dieses litauische Team noch gute Chancen auf das Weiterkommen. Die heutigen Gastgeber haben bessere Performances im Verhältnis zu Partizan, während sie im ersten Match gegen Brose eine 78:84-Niederlage kassierten. Das bedeutet, dass sie dieses Match mit mindestens sieben Punkten unterschied gewinnen müssen, um auch im Verhältnis zum deutschen Team besser abzuschneiden, natürlich vorausgesetzt, dass sie am Ende die gleiche Anzahl von Siegen und Niederlagen haben. Darüber hinaus sind sie am letzten Spieltag bei Besiktas zu Gast, wo es keine allzu großen Probleme geben sollte, während die direkten Mitkonkurrenten aufeinandertreffen werden. Zuerst muss aber Rytas gegen Brose gewinnen. Rytas hat bisher nur Partizan bezwungen und befindet sich momentan in einer Serie von fünf Niederlagen in Folge. Trainer Maskoliunas hat viele Probleme seit dem er den Trainerposten von Dzikic übernommen hat, weil er ein solides Team zur Verfügung hat und trotzdem schaffen sie nicht, gute Ergebnisse zu verbuchen. Sie sollten in diesem Match vollständig sein, obwohl Seibutis das Match in der VTB-Liga am Wochenende verpasst hat, während Dulkys mit einer Schutzmaske wegen seiner gebrochenen Nase spielen wird. Hier handelt es sich um zwei sehr wichtige Spieler, ohne die Rytas kaum eine Chance hat zu gewinnen. Rytas ist derzeit das schlechteste Team im Segment der Assists. Obwohl sie ein Team aus Litauen sind, wo es sehr viele gute Drei-Punkte-Shooter gibt, ist Rytas in dieser Saison nicht so gut beim Distanzwurf. Sie spielen auf wenige Punkte, was wiederrum untypisch für ein Team aus der ehemaligen UdSSR ist.

Voraussichtliche Aufstellung Lietuvos: Nedović, Seibutis, Katelynas, Buterlevicius, Samardžiski

Die heutigen Gäste verlassen sich sehr auf ihre Spieler und einen starken Wunsch, sich das Weiterkommen in die nächste Phase zu sichern, was für sie ein wirklich großer Erfolg wäre. Sie sind sich dessen bewusst, dass ihnen der Sieg aus diesem Match das Weiterkommen nicht sichern wird, weil sie auch in letzter Runde besser als Partizan sein müssen oder nur eine minimale Niederlage kassieren dürfen. Auf jeden Fall müssen sie in diesem Match siegen, denn im Falle einer Niederlage würde Partizan irgendein Sieg in Deutschland passen. Darüber hinaus würden sie im Falle einer höheren Niederlage in diesem Match und eines Sieges von Rytas am letzten Spieltag ebenfalls nicht weiterkommen. Brose spielt allerdings nicht so überzeugend in letzter Zeit. In den letzten drei Matches wurden sie bezwungen und zwar zuerst von Barcelona mit 20 Punkten unterschied, dann von Besiktas mit 11 Punkten unterschied und dann auch noch von CSKA mit acht Punkten unterschied. Nur gegen Rytas und Partizan haben sie gewonnen aber sie haben immer noch Chance auf das Weiterkommen. Vor diesem Match wurde Latavious Williams entlassen, weil er die Erwartungen nicht erfüllt hat, während A.J. Ogilvy, der den Anfang der Saison wegen einer Verletzung verpasst hat, mit dem Training angefangen hat. Gavel und Nachbar führen das Team an, wobei auch Jacobson sehr gefährlich werden kann. Brose erzielt im Durchschnitt 73,3 Punkte, ungefähr sechs Punkte mehr als der heutige Gegner. Im ersten Match der beiden Teams wurde Brose gerade von Gavel und Nachbar mit jeweils 22 Punkten angeführt und sie waren entscheidende Spieler im deutschen Team sowie ein viel besserer Sprung und der bessere Dreierwurf (50%).

Voraussichtliche Aufstellung Brose: Gipson, Gavel, Jacobsen, Zirbes, Nachbar

Es ist schwer unter Druck zu spielen, vor allem wenn man weiß, dass dies entscheidendes Match ist. Trotzdem sind wir der Meinung, dass die Gastgeber zum Sieg kommen können, weil sie auch die Unterstützung der eigenen Fans haben werden, sodass sie ihr Bestes geben werden um zu beweisen, dass sie Qualität besitzen.  

Tipp: Lietuvos -3,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,94 bei bet365 (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!