Lokomotiv Kuban – Anadolu Efes 08.01.2016, Euroleague

Lokomotiv Kuban – Anadolu Efes / Euroleague – Beide Teams haben in der ersten Runde der Top 16-Phase Siege verbucht, wobei Efes zuhause gegen Crvena Zvezda erst in den letzten Spielsekunden gefeiert hat, während Lokomotiv einen lockeren Triumph in Zagreb verbucht hat. Zwei Siege auf dem Konto nach der zweiten Runde würden für beide Teams ein fast sicheres Weiterkommen bedeuten und das wünschen sich natürlich beide Teams, was sie aber auch qualitätsmäßig verdient hätten. Beginn: 08.01.2016 – 18:00 MEZ

Lokomotiv Kuban

Das russische Team ist in einer Serie von drei Siegen in Folge (VTB Liga und Euroleague). Derzeit belegen sie den 6. Platz in der VTB Liga (8-6), was darauf hindeutet, dass sie sich in erster Linie auf die Euroleague konzentrieren wollen. Die Gruppenphase beendeten sie mit 8 Siegen und zwei Niederlagen und sie belegten den ersten Platz in der Gruppe C. Die Top 16-Phase eröffneten sie mit einem klaren Triumph gegen Cedevita (89:75). Angeführt vom brillanten Delaney, der 31 Punkte und 8 Assists erzielte und der der wertvollste Spieler der Runde gewesen ist, hat das russische Team gegen Cedevita sogar 25 Assists verbucht. Lokomotiv wurde in dieser Saison im Rahmen der Euroleague zuhause nur vom polnischen Stelmet bezwungen, aber in dem Match waren sie entspannter, was in diesem Duell gegen Efes nicht der Fall sein wird.

Delaney hat die höchste Einsatzzeit in der Euroleague (33,29 Minuten) und mit 17,5 Punkten und 5,5 Assists ist er der beste Spieler des Teams aus Kuban, das seinen Gegnern im Schnitt 68,9 Punkte pro Match zulässt. Auch in diesem Bereich sind sie die besten in der Liga. Lokomotiv erzielt im Schnitt 76,6 Punkte pro Match. Ihr Erfolgsrezept ist also eine sehr gute Abwehr und wenn es ihnen gelingt, Huertel zu stoppen, haben sie die Hälfte der Arbeit erledigt. Die Gewohnheiten von Efes und dem Trainer Dusan Ivkovic kann der kroatische Nationalspieler Draper dem griechischen Trainer  Georgios Bartzokasder gründlich vermitteln, der gerade von Efes zu Lokomotiv wechselte. Auf der anderen Seite kennen sie den Flügelspieler Brown sehr gut, der sich vor drei Jahren gerade mit Lokomotiv dem europäischen Publikum vorstellte. Lokomotiv stimmte in dieser Woche dem Wechsel des Flügelspielers Kyryl Fesenko zum italienischen Cantu zu.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotiv: Delaney, Voronov, Singleton, Claver, Randolph

Anadolu Efes

Efes befindet sich mit 11 Siegen und 3 Niederlagen auf dem Konto auf dem ersten Platz in der türkischen Meisterschaft. Am vergangenen Wochenende haben sie nach dem 85:84-Triumph gegen Crvena Zvezda im Rahmen der Euroleague zuhause gegen TED Kolejliler gefeiert. Im Bereich des Dreierwurfs (46,6%) ist Efes der Tabellenführer in der Euroleague und statistisch betrachtet sind sie außer in Bereichen Stelas und Abwehr in allen Segmenten besser als Lokomotiv. Sie erzielen 86,2 Punkte pro Match, aber sie kassieren auch 80,8 Gegenpunkte pro Match, während Lokomotiv 8,5 Steals verbucht und sie 6,5. Efes erzielt 32,5 Rebounds (Lokomotiv 30,6), 21,2 Assists (16,4) und 3,8 Blocks (2,2).

Der mögliche Erfolg von Efes in Kuban wird natürlich sehr viel von der Stimmung des französischen Huertel abhängen, der im Schnitt 13,2 Punkte, 7,7 Assists und 2,2 Rebounds verbucht. Dunston und Dielber werden ebenfalls eine große Rolle in diesem Match spielen, sowie Saric, der in der Halbzeit gegen Zvezda vom Trainer sehr kritisiert wurde, aber am Ende den Siegwurf erzielte.

Voraussichiche Aufstellung Anadol Efes: Huertel, Dielber, Saric, Brown, Dunston

Lokomotiv Kuban – Anadolu Efes TIPP

Unabhängig von der Tatsache, dass Efes in fast allen statistischen Kategorien besser ist und einen sehr erfahrenen Trainer sowie ein äußerst talentiertes Team zur Verfügung hat, finden wir dennoch, dass dieses Mal Lokomotiv triumphieren wird. Efes ist nämlich immer noch auf der Suche nach Form und Konstanz.

Tipp: Lokomotiv -2,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,76 bei Unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€