Lokomotiv Kuban – Barcelona Lassa 15.04.2016, Euroleague

Lokomotiv Kuban – Barcelona Lassa/ Euroleague – Lokomotiv schaffte es, gegen Barcelona den ersten historischen Sieg im Playoff der Euroleague, in dem sie das erste Mal auftreten, zu verbuchen und behielten somit den Heimvorteil. In einem ineffizienten Match (66:61) waren sie konzentrierter und mutiger und holten letztendlich im Spielfinish einen Sieg, wonach sie in Serie 1-0 auf drei Siege in Führung gekommen sind. Beginn: 15.04.2016 – 19:00 MEZ

Lokomotiv Kuban

Lokomotiv hat im ersten Viertelfinalmatch des Playoffs gezeigt, warum gerade dieses Team das beste defensive Team der Euroleague ist, bzw. warum sie während der ganzen Saison ihren Gegnern im Durchschnitt 69,1 Punkte pro Match erlaubt haben und in der Top-16-Phase noch weniger – 68,4. Dabei hatten ihre Gegner sogar 15,8 Ballverluste und in diesem Bereich waren die heutigen Gastgeber auch die Besten in der Top-16-Phase. Im Match gegen Barcelona hatten ihre Gegner 13 Ballverluste, während es bei den heutigen Gastgebern nur einer war. Einen Sieg verbuchten sie mit der Serie 8-0, denn die Gäste erzielten in den letzten vier Minuten nicht mal einen Punkt, nachdem sie 61:58 in Führung lagen. Ein noch größerer Vorteil der Gastgeber wurde in den Effizienzpunkten ausgedrückt (80:62), was über ihren Wunsch, einen Sieg in diesem Match zu verbuchen, viel aussagt.

Spitzenmäßig war auch diesmal der immer bessere Centerspieler Randolph, der neben 17 Punkten und 10 Rebounds mit einem Effizienzwert von 26 Punkten der überzeugend beste Spieler in diesem Match war. Playmaker Delaney war mit 11 Punkten, sieben Assists und fünf Rebounds und mit einem Effizienzwert von 17 Punkten etwas unter seinem bisherigen Durchschnitt der Saison (15,8 Punkte, 5,8 Assists, 3,3 Rebounds; Effizienzwert 19,5 Punkte), war aber neben Randolph der einzige heimische Spieler mit einer zweiziffrigen Zahl der erzielten Punkte und einem zweiziffrigen Leistungsindikator. Man hat viel mehr von Claver (sieben Punkte und sechs Rebounds) und Voronov erwartet, der nicht mal einen Punkt erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotiv: Delaney, Voronov, Broekhoff, Claver, Randolph

Barcelona Lassa

Barca spielte nicht gerade wie der Tabellenführer der spanischen Endesa Liga spielen sollte (Ergebnisbilanz 25-2), denn obwohl sie das Match schlecht eröffnet haben, im zweiten Viertel sogar neun Punkte Vorsprung hatten und vor der Pause 33:27 in Führung lagen, haben sie im Spielfinish ganz nachgelassen. Es passierte wirklich sehr selten in der aktuellen Saison, dass die heutigen Gäste mehr Rebounds als ihre Gegner erzielen, vor allem auswärts, aber sie erzielten viel mehr Rebounds (41-31) und Assists (19-15) als das starke russische Team, wurden allerdings dennoch geschlagen. Wenn Spitzenspieler wie Navarro, Pereperoglou, Satoransky und Vezenkov jeweils nur zwei Punkte erzielen, Arroyo drei, und Oleson nicht mal einen Punkt erzielt, kann eine Niederlage wirklich schwer vermieden werden.

Es waren nur Dolleman und Ribas mit jeweils 13 und Abrines mit 10 Punkten einigermaßen gut gelaunt, während Tomic mit acht Punkten und fünf Rebounds mittelmäßig war, wobei Dorsey ganz nachgelassen hat, der übrigens nur sieben Minuten spielte. Er erzielte gerade mal einen Punkt und vier Rebounds und gerade er sollte den starken Randolph stoppen. Deswegen ist der Schaden noch größer und obwohl sie 10 Rebounds mehr erzielt haben, konnten sie den Heimvorteil in Lokomotiv nicht gewinnen. Die heutigen Gäste erzielten nämlich bis jetzt durchschnittlich 30 Rebounds, während sie ihren Gegnern mehr erlaubt haben und zwar 31,7 Rebounds.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Satoransky, Abrines, Perperoglou, Dolleman, Dorsey

Lokomotiv Kuban – Barcelona Lassa TIPP

Lokomotiv hat sich mit dem Sieg im ersten Match von einer großen Last befreit und wir sind uns irgendwie sicher, dass dieses Team im zweiten Match viel leichter und entspannter auflaufen wird, denn diesmal werden die Gäste unter großem Druck stehen. Sie müssen einfach einen Sieg verbuchen, denn somit könnten sie in den nächsten zwei Matches zuhause um das Weiterkommen in F4 in Berlin kämpfen, denn es wäre riskant, wieder nach Krasnodar zurückzukehren.

Tipp: Sieg Lokomotiv

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€

Im ersten Match gab es auf beiden Seiten wirklich sehr wenige Würfe und es ist nicht real zu erwarten, dass auch im zweiten Match so wenige Punkte erzielt werden, vor allem weil die Gastgeber jetzt entspannter sein werden, da sie in Führung liegen. Demnach tippen wir auch auf ein effizientes Match.

Tipp: über 143,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€