Los Angeles Clippers – Boston Celtics 09.01.2014

Los Angeles Clippers – Boston Celtics – Die Clippers haben letztens zuhause gegen Orlando gespielt und jetzt empfangen sie die Celtics. Für die Celtics ist diese Partie das dritte Auswärtsspiel in Folge. Die Clippers sind die absoluten Favoriten in diesem Duell, aber sie spielen zurzeit ohne Chris Paul, der wegen seiner Schulterverletzung über einen Monat lang abwesend sein wird. Seine Abwesenheit wurde vor allem im Spiel gegen die Spurs deutlich, als die Clippers 92:116 bezwungen wurden. Auch bei Boston fehlt der Playmaker Rondo, der immer noch verletzt ist. Beginn: 09.01.2014 – 04:30 MEZ

Los Angeles Clippers

Die Clippers spielen wie bereits gesagt ohne Paul und seine Vertretung Collison spielt zwar gut, aber doch nicht so gut wie Chris. Er schafft es doch nicht das Spiel gut zu organisieren und auch in Serien Treffer zu erzielen. Wenn man noch dazu nimmt,   dass Redick auch nicht dabei ist, merkt man gleich, dass die ganze Außenreihe der Starting Five fehlt. Das wird auch bei den Assists sichtbar sein, da die Clippers mit Paul im Spiel die fünftbeste Mannschaft im Bereich der Ballabgaben gewesen sind und jetzt wird dieser Schnitt sicherlich runtergehen. Crawford und Collison spielen solide, aber die Ersatzbank ist angeschlagen und zwar vor allem auf den Position der Guards. Vor ein paar Tagen ist die Information aufgetreten, dass die Knicks und die Clippers über einen möglichen Trade von Anthony und Griffin verhandeln. Diese Information wurde aber gleich vom Trainer Rivers dementiert. Aber in der NBA ist alles möglich.

Die Clippers spielen immer noch sehr punkteeffizient mit fast 105 Punkten pro Spiel, aber ohne Paul wird auch dieser Schnitt wahrscheinlich kleiner werden. Ohne seine Assists und die erzielten Punkte wird der Angriff der Clippers nämlich doch etwas schlechter ausfallen. Griffin wird jetzt das ganze Spiel aufbauen müssen, während Crawford für die Außenwürfe zuständig sein wird. Sie werden Hilfe von der Ersatzbank brauchen, die von den Veteranen Barnes, Jamison und Jackson angeführt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Collison, Crawford, Dudley, Griffin, Jordan

Boston Celtics

Die Celtics erzielen in letzter Zeit mit ihrer üblichen Spielherangehensweise keine besonders guten Ergebnisse, aber dank der schlechten Ergebnisse der Teams im Osten, sind sie immer noch Anwärter auf die Playoffs. Boston hat eine viel bessere Abwehr als die Clippers und ist in diesem Bereich an der Ligaspitze, aber der Angriff ist problematisch und  zwar kassieren die Celtics immer noch mehr Gegenpunkte als sie selber Punkte erzielen. Angeblich sollte Rondo bald zurückkommen, aber er wird zuerst wieder seine alte Spielform antrainieren müssen. Es steht aber immer noch Vieles offen, sogar die Frage, ob Rondo überhaupt noch für Boston spielen wird. Ohne Rondo ist Boston was die Assists angeht das vorletzte Team der Liga mit gerademal 19 Assists pro Spiel. Rondo hatte früher alleine einen Schnitt zwischen 13 und 15 erfolgreichen Ballabgaben.

Die Celtics spielen ohne einen klassischen Centerspieler, obwohl Rookie Olynyk mehr Einsatzzeit bekommen sollte. Das Team wird immer noch vom Flügelspieler Green angeführt, während auch Bradley ab und zu brilliert. Der Veteran Wallace und die von den Nets geholte Verstärkung, Humphries müssen mehr leisten. Dies hier wird das zweite Duell dieser Saison der Celtics gegen die Clippers sein und das erste Duell haben sie zuhause 88:96 verloren. Damals hat ihnen Paul die meisten Probleme bereitet und jetzt ist dieser Spieler nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Boston: Bradley, Crawford, Green, Bass, Sullinger

Los Angeles Clippers – Boston Celtics TIPP

Die Clippers müssen dieses Duell gewinnen, um zu beweisen, dass sie ohne Paul auch gut spielen können. Wenn aber die Außenreihe der Celtics, die von Green angeführt wird, in Fahrt kommen sollte, könnten die Clippers einige Probleme bekommen. Viel sicherer erscheint uns der Tipp auf wenige Punkte, da bei beiden Teams die beiden Schlüsselspieler nicht dabei sind.

Tipp: unter 195,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)