Los Angeles Clippers – Dallas Maverics, 06.12.12 – NBA

Die Clippers empfangen die Mavs, die bisher in der Ferne sehr schlecht gespielt haben. Anderseits haben die Clippers im Staples Center sieben Siege in zehn Spielen geholt. Sie haben außerdem eine Serie von drei Siegen in Folge. Beginn: 06.12.2012 – 04:30

Der letzte Sieg der Clippers war in Salt Lake City, als sie Utah Jazz 105:104 bezwungen haben. Sie holten in diesem interessanten Spiel den Sieg und zwar nach dem sehr guten letzten Viertel, den sie mit 11 Punkten Vorsprung gewonnen haben. Sie haben zurzeit eine Serie von drei Siegen in Folge und haben eine Gesamtleistung von 11 Siegen und 6 Niederlagen. Sie sind in ihrer Division Tabellenerster, vor den Warriors und im Westen sind sie Tabellenvierter. Beim letzten Sieg gegen Utah Jazz sind sie in fast allen Spielsegmenten schlechter gewesen, aber trotzdem wurde der Sieg geholt. Die Clippers wurden von Griffin mit 30 Punkten und 11 Rebounds angeführt, während Crawford wieder hervorragend gewesen ist und zwar mit 20 Punkten. Chauncey Billups ist wieder im Team und zwar auf der Guard-Position. Er hat zurzeit einen Schnitt von 7,3 Punkten und 2,3 Assists, aber es ist viel wichtiger, dass er im Team ist, da seine Erfahrung viel bedeutet. Mit seiner Rückkehr ist auch die Ersatzbank stärker besetzt. Gegen Dallas werden sie es etwas leichter haben, weil Nowitzki immer noch nicht dabei ist und sie werden dann die größte Aufmerksamkeit O. J. May, Kaman und Brand widmen müssen. Die Clippers sollten die Tatsache ausnutzen, dass die Mavs eine schlechte Abwehr haben und sollten deswegen öfters in die Verteidigungszone eindringen.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Billups, Butler, Griffin, Jordan

Die Mavs haben es schwer ohne Dirk Nowitzki, das ist sicher. Sie sind momentan in ihrer Division Tabellenvorletzter mit acht Siegen und neun Niederlage. Mit dieser Leistung gehören sie auch nicht zu den ersten acht Mannschaften im Westen. Sie müssen also so schnell wie möglich in Fahrt kommen und nicht auf die Rückkehr des deutschen Wunderspielers warten. Sie spielen auswärts sehr schlecht, da sie von acht Auswärtsspielen nur zwei gewonnen haben. Gegen die Teams aus der eigenen Konferenz haben sie zwei Siege geholt und vier Niederlagen kassiert. Sie kassieren immer viele Gegenpunkte und ihre Abwehr erlaubt dem Gegner ca. 100 Punkte pro Spiel. Vor diesem Spiel haben die Mavs die Pistons 92:77 bezwungen. Collison und Brand wurden wegen Disziplinlosigkeit auf die Ersatzbank verbannt und Derek Fischer wurde dazu geholt. Fisher ist sehr erfahren und ist gleich in die Starting Five reingerutscht. Die Mavs sind jetzt gerade auf Tour und in den nächsten vier Tagen werden sie drei Spiele ablegen. Das kann sich natürlich auf die Spielform und die Ergebnisse auswirken und deswegen sollte man es auch berücksichtigen. O. J. Mayo ist weiterhin sehr gut. Er nutzt die Abwesenheit von Dirk aus und hat bisher mehr als Brand geleistet, von dem eigentlich mehr erwartet wurde. Bisher erhält Mayo die volle Unterstützung der Mitspieler und das braucht er auch.

Voraussichtliche Aufstellung Dallas: Fisher, Mayo, Marion, Crowder, Kaman

Die Clippers sind in einer guten Spielform. Die Mavs sollten mithalten können, aber auch wieder viele Gegentreffer kassieren. Wenn beide Teams so spielen, wie wir es von ihnen gewohnt sind, dann können wir sicherlich ein attraktives Spiel erwarten, in dem der Abwehrarbeit wenig Beachtung gewidmet wird.

Tipp: über 199 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei Bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!