Los Angeles Clippers – Sacramento Kings 17.01.2016, NBA

Los Angeles Clippers – Sacramento Kings / NBA – Die Kings sind auf einer kleinen Tour in LA, da sie die zwei bevorstehenden Matches gegen Teams aus dieser Stadt spielen werden und zwar gegen die Clippers und die Lakers. Interessant ist, dass sie gerade gegen diese Teams die Saison eröffnet haben, als sie die Lakers geschlagen haben, aber auch zwei Niederlagen von den Clippers einstecken mussten. Die Gastgeber sind so richtig in Fahrt gekommen, denn sie holten in den zehn letzten Matches zehn Siege, während Sacramento vor diesem Gastauftritt Utah Jazz geschlagen hat. Beginn: 17.01.2016 – 04:30 MEZ

Los Angeles Clippers

Die Clippers sind in brillanter Spielform, denn in den zehn letzten Matches verbuchten sie keine Niederlage. Das bedeutet ihnen viel, wenn sie wissen, dass sie ohne ihren besten Spieler, Griffin, und jetzt auch ohne den Centerspieler Jordan, der eine Lungenentzündung hat, auskommen müssen (stoppte die Serie von 360 Matches in der NBA-Liga in Folge, die längste Serie aller aktiven Spieler). Mit dieser Serie verbesserten die Clippers ihre gesamte Ergebnisbilanz, die jetzt 26 Siege und 13 Niederlagen beträgt. Davon holten sie zuhause 14 Siege und 6 Niederlagen. Die Clippers schlugen in der aktuellen Saison die Kings zweimal, das erste Mal beim Saisonauftakt in Sacramento, als es 111:104 war, wonach sie auch in LA einen 114:109-Sieg verbuchten. Diese Matches hat man schon „vergessen“, vor allem weil sie ja im Oktober gespielt wurden und jetzt sind die Umstände völlig anders.

Ohne Griffin haben sie 9-0, was ja hervorragend ist, denn es ist ja bekannt, wie wichtig er im ganzen Teams ist und man weiß noch nicht mal annähernd, wann er ins Team wieder zurückkehren könnte. Fraglich ist auch, wann Jordan wieder mit dabei ist, aber wenn man bedenkt, wie Aldrich im letzten Match gespielt hat, hat Trainer Rivers offensichtlich auf der Ersatzbank eine brillante Vertretung für Jordan gefunden (Aldrich erzielte in Miami 19 Punkte und 7 Rebounds). Es ist ja bekannt, dass die Clippers eine breite und gute Ersatzbank haben und das bemerkt man zusätzlich, wenn zwei Spieler in der Starting Five fehlen. Gegen die Kings werden die heutigen Gastgeber in der Verteidigungszone besser spielen müssen um Cousins stoppen zu können, dem das Ausfallen von Griffin und Jordan definitiv passen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Clippers: Paul, Redick, Pierce, Mbah a Moute, Aldrich

Sacramento Kings

Die Kings sind mit ihrer Ergebnisbilanz und der Spielform zu diesem Zeitpunkt nicht mal annähernd so gut wie die Clippers. Die Kings sind aber ein Team, das niemals aufgibt, sogar auch dann nicht, wenn der Sieg für sie kein Muss ist. Derzeit haben sie 16 Siege und 23 Niederlagen auf dem Konto und sind somit Tabellendritte in ihrer Division, gleich hinter den Clippers, die sieben Siege mehr auf dem Konto haben. Mit dem Sieg gegen die Jazzer stoppten sie die Serie von zwei Niederlagen in Folge und den Sieg brachte ihnen Rudy Gay mit einem Treffer in den letzten Sekunden des Matches. Gerade über ihn wurde in den letzten Tagen viel gesprochen, denn angeblich ist er einer der Hauptkandidaten, den ein anderes Team holen wird. Er selbst sagt, dass ihn diese Gerüchte nicht besonders interessieren.

In dieser Saison sind die Kings ein hervorragendes Team wenn von punkteeffizienten Matches, aber auch vom Teamspiel im Bereich der Assists, die Rede ist. Mit einem Durchschnitt von 106,2 Punkten pro Match sind sie die dritte Mannschaft in der Liga und ihnen wird ja das schnelle Spiel der Clippers und ein punktereiches Match sicherlich passen. Außerdem waren ja auch die ersten zwei Matches sehr punktereich, obwohl den Kings das Endergebnis gar nicht passte. Die heutigen Gäste sind auch im Bereich der Assists in der Ligaspitze, da sie sich mit 24,5 erfolgreichen Assists auf der hohen vierten Tabellenposition befinden.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Rondo, McLemore, Gay, Cousins, Cauley-Stein

Los Angeles Clippers – Sacramento Kings TIPP

Wie wir ja schon erwähnt haben, waren die zwei bisherigen gemeinsamen Matches dieser zwei Teams sehr effizient. Abgesehen von der schwachen Innenlinie der Clippers, sind die Außenspieler sehr effizient und wenn man bedenkt, wie erfolgreich die Kings im Angriff sind, werden wir sicherlich ein punktereiches Match zu sehen bekommen.

Tipp: über 214,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€

Außerdem sollten die Kings das Ausfallen des genannten Duos der Clippers ausnutzen und ein ungewisses Match spielen, so ähnlich wie in den ersten zwei Matches, als sie mit sieben, bzw. fünf Punkten Unterschied verloren haben.

Tipp: Kings +6,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,84 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€