Los Angeles Lakers – New Orleans Hornets, 30.01.13 – NBA

Ob zwei Siege in Folge ein Zeichen dafür sind, dass die Lakers langsam wach werden oder waren diese Siege nur ein Zufall in einer der schlechtesten Saisons der Lakers in den letzten Jahren? In jedem Fall sind sie immer noch relativ weit von den Playoff-Tabellenplätzen entfernt, während die Playoffs für die Horners immer noch einen unerfüllten Traum darstellen, obwohl in der NBA alles möglich ist. Beginn: 30.01.2013 – 04:30

Die Lakers haben die letzten zwei Matches gewonnen und zwar gegen Utah Jazz und Oklahoma, sodass sie momentan 19 Siege und 25 Niederlagen auf dem Konto haben, wobei sie zuhause 14 Siege und 10 Niederlagen verbucht haben. Gerade die Siege gegen die Jazz und Oklahoma haben eine andere Dimension der Lakers gezeigt und zwar in der Kobe Bryant nicht versucht, so viele Würfe wie möglich in Richtung des Korbes zu werfen, sondern versucht, seine Mitspieler aufzubauen. Dies bringt offensichtlich gute Ergebnisse, weil Kobe in diesen zwei Matches jeweils 14 Assists verbucht hat und eine sehr geringe Anzahl der ausgeführten Würfe (meist erfolgreich) hatte und dementsprechend spielen die Lakers weitaus vielfältiger. Die Lakers sind im Angriff ein sehr gutes Team und erzielen im Durchschnitt 102,4 Punkte, aber seit dem Beginn der Saison stimmt etwas in der Abwehr nicht. Nur vier Teams in der gesamten Liga haben eine schlechtere Abwehr als die Lakers und wenn man im Team fantastische Defensivspieler wie Bryant, World Peace und Howard hat, dann ist es klar, dass hier etwas nicht stimmt. Die Lakers haben in dieser Saison einmal gegen die Hornets gespielt und in Match, in dem Kobe die Grenze von 30 000 Punkte in seiner Karriere überschritten hat, feierten sie einen 103:87-Sieg. Man sollte noch dazu sagen, dass Clark anstelle von Gasol in der Startfünf ebenfalls eine positive Auswirkung hatte, weil Gasol nun viel produktiver ist, während Clark jede Minute auf dem Parkett rechtfertigt.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Nash, Bryant, Artest, Clark, Howard

Die Hornets sind das letztplatzierte Team in der eigenen Division und im bisherigen Teil der Saison haben sie nur 15 Siege und 29 Niederlagen verbucht. Jetzt reisen sie nach LA und auswärts haben sie bisher 8 Siege aus 22 Matches geholt. Dies ist keine so schlechte Leistung, wenn man bedenkt, dass sie zuhause nur sieben Mal in dieser Saison gewonnen haben. Es ist gut, dass sie vor diesem Match in LA einen Sieg gefeiert haben, auswärts gegen Memphis (91:83) und zwar am meisten dank einem sehr guten Spiel im letzten Viertel, welches sie mit 12 Punkten Vorsprung gewonnen haben. Der entscheidende Spieler war wieder Joker Ryan Anderson, der 22 Punkte (7 Dreierwürfe) verbucht hat. Er ist momentan der beste Schütze des Teams. Es ist interessant, dass ein Reservespieler der beste Schütze des Team ist und das ist wirklich eine Seltenheit in der NBA, aber es geht um einen Spiele, der seine Qualität bereits in Reihen von Orlando bewiesen hat und der mit den guten Partien bei den Hornets weitergemacht hat. Gerade er könnte die größte Gefahr für die Lakers darstellen und daher ist es zu erwarten, dass World Peace oder Clark gegen ihn verteidigen. Die Rückkehr von Erick Gordon, der bis zu seiner Verletzung der beste Spieler des Teams war, ist eine gute Nachricht, obwohl sich in seiner Abwesenheit der junge Vasquez sehr gut bewiesen hat. Davis hat sich ebenfalls erholt und er liefert solide Partien ab. Das Problem der Hornets ist eine kurze Reservebank, wo sie außer Anderson keinen Spieler haben, der dem Spiel eine gewisse Qualität verleihen könnte.

Voraussichtliche Aufstellung Hornets: Gordon, Vasquez, Aminu, Davis, Lopez

Die Lakers brauchen eine Serie der positiven Ergebnisse und nach den schweren Gegnern (Jazz, Oklahoma) empfangen sie zuhause jetzt einen etwas leichteren Gegner. Die Lakers haben im Laufe der Geschichte gegen die Außenseiter auf dem eigenen Parkett öfters gepatzt, sodass sie diesmal sehr vorsichtig sein müssen. Wenn man aber die aktuelle Form der Lakers berücksichtigt sowie das Ergebnis aus dem ersten Match, in dem Gordon, Davis und Gasol nicht gespielt haben, erwarten wir, dass die Lakers gegen die Hornets einen Sieg holen.

Tipp: Lakers -7

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,97 bei 10bet (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!