Los Angeles Lakers – Phoenix Suns, 13.02.13 – NBA

Die Lakers sind von den Playoffs-Tabellenplätzen immer noch relativ weit entfernt, obwohl sie in letzter Zeit etwas besser spielen. Dennoch schmerzen die letzten Niederlagen von Boston und Miami sehr. Die Suns befinden sich in einer Serie von drei Niederlagen in Folge, wobei sie in den letzten zwei Niederlagen mit insgesamt 59 Punkten im Rückstand waren. Beginn: 13.03.2013 – 04:30

In letzter Zeit erzielen die Lakers einige gute Ergebnisse und dann kassieren sie eine Niederlage gegen die Hauptkonkurrenten. Diesmal war es auch der Fall, weil sie im letzten Match gegen Miami in Florida eine 97:107-Niederlage kassierten. Momentan haben sie 24 Siege und 28 Niederlagen auf dem Konto, sodass sie immer noch nicht unter Top 8 in der Western Conference sind. Immer noch stimmt Vieles nicht in den Reihen dieses Teams. Das Hauptproblem ist die Leistung von Howard unter dem Korb bzw. sein Verhältnis mit Kobe, der sich sehr oft öffentlich über das Spiel des ersten Centerspielers der Lakers beschwert. Howard hat noch nicht entschieden, wo er die Saison fortsetzen wird und wenn die Lakers nicht in die Playoffs kommen, glauben wir, dass er ein neues Team für sich suchen wird. Gasol ist verletzungsbedingt nicht dabei und er wird noch mindestens einen weiteren Monat fehlen, während es Nash irgendwie nicht gelingt, seine Qualität zu beweisen. Daher ist Kobe in letzter Zeit der wichtigste Assistgeber im Team, während Earl Clark die beste Arbeit unter dem Korb macht. In den letzten paar Saisons stagnieren die Lakers im regulären Teil der Saison und erzielen dabei immer weniger Siege. Im Bereich der Rebounds sind sie immer noch die Besten, während sie auch im Angriff nicht schlecht sind, aber die Abwehr ist mit fast 101 Gegenpunkten pro Match ziemlich schlecht.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Nash, Bryant, World Peace, Clark, Howard

Die Suns reisen nach LA, wo sie auf den ehemaligen Trainer D`Antoni und den Playmaker Nash treffen werden. Die Suns befinden sich in einer Serie von drei Niederlagen in Folge, wobei die letzten beiden Niederlagen sehr überzeugend gewesen sind, weil sie gegen Oklahoma 96:128 und 69:97 verloren haben. In dieser Saison trafen sie bereits zwei Mal auf die Lakers. Zuerst wurden sie in LA 102:114 bezwungen, während sie vor ungefähr zehn Tagen einen  92:86-Heimsieg verbucht haben. Dieser Sieg gewinnt noch mehr an Bedeutung, wenn man bedenkt, dass die Lakers in diesem Match vollständig waren, aber Beasley machte ihnen mit 27 Punkten, 6 Rebounds und 5 Steals den Strich durch die Rechnung. Gerade diesen Spieler wollen die Lakers seit Jahren, aber offensichtlich passt ihm das Spiel gegen die Lakers sehr gut. Die Suns haben in dieser Saison 17 Siege und 35 Niederlagen verbucht und somit belegen sie den letzten Platz in der eigenen Division. Auswärts haben sie in 27 Matches nur fünf Siege verbucht. Die größte Gefahr wird von Bryant kommen, aber die Lösung könnte eine starke Abwehr auf den anderen gegnerischen Spielern sein sowie der Versuch, den Gegner dazu zuzwingen, dass er viele Ballverluste verzeichnet wie es der Fall im letzten Match gewesen ist als die Lakers 19 Bellverluste verbuchten. Ähnlich wie die Lakers kassieren auch die Suns viele Gegenpunkte (über 100).

Voraussichtliche Aufstellung Suns: Dudley, Dragič, Tucker, Scola, Gortat

LA Lakers brauchen nach der Niederlage gegen Miami dringend einen Sieg und unabhängig davon, dass ihnen das Spiel von den Suns nicht passt, dürfen sie sich keinen Patzer vor eigenen Fans erlauben.

Tipp: über 201,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!