Maccabi Electra – Real Madrid, 16.04.13 – Euroleague

Real hat in den ersten beiden Matches lockere Siege über Maccabi gefeiert und sich somit einen großen Vorsprung vor diesem dritten Duell, das in der Nokia Arena in Tel Aviv stattfindet, gesichert. Maccabi ist also am Rande des Ausscheidens und deshalb muss das nächste Match gewinnen, wenn er im Rennen bleiben will. Beginn: 16.04.2013 – 20:05

Maccabi hat das erste Match 53:79 verloren, während er im zweiten Match eine 63:75-Niederlage kassierte. Das Hauptproblem von Maccabi war in diesen Matches die Ineffizienz, denn Maccabi erzielt in dieser Saison sonst viel mehr Punkte, aber diesmal hatten sie offensichtlich keine Antwort auf das Abwehr- und das Angriffsspiel von Real. Maccabi ist nicht das gleiche Team wie in den vergangenen Jahren, aber immer noch ist er ein Team, das in der Lage ist, die Endrunde zu erreichen. Momentan befinden sich die Israelis aber in einer sehr schwierigen Situation, da sie es nicht leicht haben werden, den 0:2-Rückstand aufzuholen. Aber im Falle dass sie die beiden Heimspiele gewinnen, werden sie das fünfte entscheidende Match in Madrid spielen müssen. Maccabi hat im zweiten Match nie geschafft, in Führung zu gehen, wobei sie sehr schlecht gegen Llull verteidigt haben, da sie gedacht haben, dass er nicht so gefährlich ist wie Fernandez. Gerade von Llull wurden sie auseinandergenommen, vor allem beim Dreierwurf. Logan erzielte 19 Punkte, obwohl er das Match von der Bank aus startete, während James 13 Punkte und 7 Rebounds verbuchte. Viel mehr hat man von Hickman (10 Punkte) erwartet. Sie müssen auf jeden Fall viel bessere Partien abliefern, wenn sie die Saison nicht mit drei Niederlagen in Folge beenden wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Smith, Hickman, Caner-Medley, James

Die Spanier haben einen tollen Job in den ersten beiden Matches gemacht. Sie haben nämlich zwei Siege geholt und dabei sehr sicher gewirkt, sodass sie nach Tel Aviv mit einem großen Vorsprung gereist sind. Dennoch dürfen sie nicht entspannen. Noch einen Sieg brauchen sie, um nach London zu reisen. Llull hat im letzten Match brillant gespielt und dabei 26 Punkte erzielt, davon sechs Dreierwürfe. Carroll erzielte 14 Punkte (3 Dreierwürfe). Der Gegner hat seine Aufmerksamkeit auf Fernandez, Rodriguez und Reyes gerichtet und somit haben Llull und Carroll viel Freiraum bekommen. Nun muss Maccabi auch gegen diesen beiden Spieler viel mehr verteidigen, sodass Real viel Raum im Angriff bekommen wird. Die Madrilenen sind gut im Bereich der Rebounds, während sie den Gegner auf viele Ballverluste gezwungen haben. Sie sollten mit der gleichen Taktik weitermachen und außerdem dürfen sie auf keinen Fall entspannen. Real hat in diesen Duellen gezeigt, dass er auch sehr gut in der Abwehr und nicht nur im Angriff ist.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Llull, Fernandez, Suarez, Mirotić, Begic

Maccabi steht unter enormem Druck, weil er unbedingt siegen muss. Real kann sich auch eine Niederlage erlauben, vielleicht auch zwei, aber wir sind der Meinung, dass sich die Madrilenen den Einzug ins Final-Four möglichst schnell sichern wollen. Deshalb erwarten wir ein hartes Spiel in der Nokia Arena aber einen leichten Vorteil werden wir den Gastgebern geben.

Tipp: Sieg Maccabi

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei bwin (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!