Maccabi Fox – Darussafaka 12.11.2015, Euroleague

Maccabi Fox – Darussafaka / Euroleague – Beide Teams betreten dieses Match mit einer sehr schlechten Leistung nach vier abgelegten Runden. Gerade mal ein Sieg und drei Niederlagen sind nicht gerade lobenswert, besonders für die heutigen Gastgeber, für die dieses Duell eigentlich entscheidend für den weiteren Saisonverlauf in der Euroleague ist.  Beginn: 12.11.2015 – 20:15 MEZ

Maccabi Fox

Maccabi hegte vor dem Anfang dieser Saison große Ambitionen, denn die heutigen Gastgeber dachten sogar auch über den Europameistertitel nach. Aber nach nur vier Runden hat sich die Situation von Grund auf geändert, denn jetzt besteht nur das Ziel, die zweite Phase zu schaffen, denn das Team aus Tel Aviv hat derzeit nur einen Sieg und drei Niederlagen auf dem Konto. Der erste, der einen hohen Preis dafür bezahlen musste ist Trainer Goodes, der am Montag gefeuert wurde, weil sein Team den schlechtesten Auftakt in diesem Jahrhundert hatte. Sein bisheriger Assistent Avi Even wird vorläufig die Trainerbank der heutigen Gastgeber besetzen. Ob das ein positiver Schock sein wird, bleibt noch zu sehen, sicher ist aber, dass dieses Match für den weiteren Saisonverlauf von Maccabi entscheidend ist.

Maccabi hat bis jetzt nur Dinamo bezwungen, musste aber schwierige Niederlagen von CSKA, Unicaja und Brose Baskets in der letzten Runde einstecken. Die Rechnung dafür musste der Trainer bezahlen, aber es ist nichts ausgeschlossen, wenn diese Agonie auch weiter anhält. Maccabi hat einen schwachen Erfolgsindex, im Schnitt gerade mal etwas mehr als 71 und das ist ja auch zugleich einer der Gründe, warum positive Ergebnisse ausfallen. Nur Smith und Rochestie und einigermaßen auch Randle erbringen dennoch eine zufriedenstellende Leistung, während Landesberg und Farmar völlig nachgelassen haben, obwohl man mehr von ihnen erwartet hat.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Smith, Farmar, Randle, Onuaku

Auch das türkische Team verbuchte wie Maccabi nur einen Sieg in vier abgelegten Runden der ersten Phase. Doch auch die heutigen Gäste können nicht zufrieden sein, denn vor dieser Saison haben sie viel Geld angelegt und viele hervorragende Spieler geholt. Das Ergebnis blieb aber bis jetzt völlig aus. Es ist interessant, dass die heutigen Gastgeber bis jetzt nur Dinamo bezwungen haben und dass sie von den gleichen Gegnern geschlagen worden sind, von denen auch Maccabi Niederlagen einstecken musste. Den Statistiken nach, sind die heutigen Gäste effizienter als Maccabi, haben bessere Rebounder, während sie in Zweier- und Dreierwürfen etwas schwächer sind. Sie haben mehr Ballverluste als das israelische Team, aber sind der Gesamtstatistik nach viel besser. Die Statistik muss ja aber nicht immer stimmen, so dass in diesem Match Darussafaka sicherlich nicht in Favoritenrolle sein wird.

Vor Saisonauftakt holten sie ins Team fast alle neuen Spieler, viele davon aus großen europäischen Mannschaften und zwar Erden, Arslan, Bjelica, Gordon, Slaughter, Preldzic, Redding, Savas, Markoishvili und andere, und sie brauchen ja vielleicht ein bisschen Zeit, um sich ins Team einzuleben. Das Team wird zurzeit von Gordon und Bjelica angeführt, wobei aber wirklich alle eine solide Leistung für europäische Bedingungen erbringen. Das bringt aber noch nicht die gewünschten Ergebnisse und die heutigen Gäste sind sich auf jeden Fall bewusst, dass ihr Höhepunkt dennoch der Kampf um die vierte Position in der Gruppe ist.

Voraussichtliche Aufstellung Darussafaka: Gordon, Markoishvili, Preldzic, Harangody, Erden

Maccabi Fox – Darussafaka TIPP

Abgesehen vom unangenehmen Team aus der Türkei, von der Krise im Spiel von Maccabi, von der momentanen Situation im Spielerkader, muss Maccabi in diesem Match einfach einen Sieg holen. Wir dürfen nicht mal daran denken, was passieren würde, wenn sie wieder mal eine Heimniederlage einstecken müssten.

Tipp: Maccabi -6,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€